HOME

Westdeutschland

Frühere ZDF-Moderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben

Berlin - Die frühere Fernsehmoderatorin Ulrike von Möllendorff ist tot. Das bestätigte ihre Familie der Deutschen Presse-Agentur. Die gebürtige Berlinerin wurde Anfang der 70er Jahre in Westdeutschland einem breiten Fernsehpublikum bekannt, als sie beim ZDF die Moderation der Sendung «Drehscheibe» übernahm. Später präsentierte sie die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichten «heute». Ulrike von Möllendorff starb bereits am 24. September dieses Jahres und wurde 78 Jahre alt. Sie wurde «in aller Stille» beigesetzt, wie aus einer Traueranzeige von Freunden und Familie hervorgeht.

Armutsgefährdung

Große Länder-Unterschiede

Ost-West-Annäherung beim Armutsrisiko

Ost und West nähern sich beim Armutsrisiko an

Berliner Runde

Einschaltquoten

Wahlabend: Großes Interesse an «Berliner Runde»

Regionale Unterschiede beim Personalschlüssel in Kitas

Weiter Mängel beim Personalschlüssel in Kitas

Eine Barren-Ringelnatter liegt zusammengerollt, aber mit erhobenem Kopf im Gras

Barren-Ringelnatter

In Deutschland leben nun sieben Schlangenarten

25 Tarifbranchen ausgewertet

Ostdeutsche arbeiten im Schnitt eine Stunde pro Woche länger als Westdeutsche

Bauarbeiter in Brandenburg

Kabinett billigt höheren Mindestlohn für Leiharbeiter

Kita in Wittenförden bei Schwerin

Deutschland kommt beim Kita-Ausbau nicht nach

Kita in Wittenförden bei Schwerin

Bericht: In Deutschland fehlen fast 300.000 Kitaplätze

Bundesbildungsministerin Johanna Wanka (CDU)

Neues Förderprogramm über 150 Millionen Euro für strukturschwache Regionen im Osten

Die Blaue Moschee in Istanbul im Schnee

Mindestens 23 Kältetote in Europa

Polizei, Räum- und Rettungsdienste im Dauereinsatz

Unfälle, Stürze, Massenkarambolage - Helfer wegen Blitzeis im Dauereinsatz

Stadt Stuttgart muss Kinderbetreuungskosten zahlen

Betreuungsquoten von Kleinkindern in Ostdeutschland weiter wesentlich höher

Reaktionen zum Tod von Manfred Krug

"So langsam verschwinden die Helden meiner Kindheit!"

Manfred Krug 1997 am "Liebling Kreuzberg"-Set

Deutsch-deutscher Starkünstler Manfred Krug mit 79 Jahren gestorben

Der Lohnunterschied zwischen Ost- und Westdeutschland ist ein Vierteljahrhundert nach der Wende immer noch signifikant

26 Jahre nach der Wende

So viel verdienen Ostdeutsche weniger als Westdeutsche

Vita Cola: Ostmarken nur noch regional wichtig

Vita Cola und Co.

Ostmarken spielen nur noch regional eine Rolle

Eine Rossmann-Filiale in Düren: Dirk Roßmann besitzt 2000 Märkte und gehört zu den 600 reichsten Menschen der Welt

Drogeriekette

Rossmann wegen schlechter Arbeitsbedingungen in der Kritik

Der Schönste von allen

Das ist Mister Germany

Angela Merkel und Horst Seehofer

Forsa-Umfrage zur Flüchtlingspolitik

Bayern und Ostdeutschland gegen den Rest der Republik

Knapp zwei Wochen arbeiten Ostdeutsche länger

Arbeitszeit-Studie

Ostdeutsche arbeiten pro Jahr zwei Wochen mehr

Menetekel Bremen: Nur noch rund 50 Prozent der Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab

Bürgerschaftswahl in Bremen

Holt die Nichtwähler vom Sofa!

Von Lutz Kinkel
Die Entwicklung der Löhne dient als Basis für die Rentenanpassung

Bundessozialministerium

Renten sollen um bis zu 2,5 Prozent steigen

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren