A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Elfenbeinküste

Sport
Sport
Hertha BSC feiert ersten Auswärtssieg: 2:1 in Köln

Hertha BSC hat durch einen abgefälschten Freistoß-Treffer kurz vor Schluss seinen ersten Auswärtssieg in der laufenden Bundesliga-Saison gefeiert. Die Berliner setzten sich mit 2:1 (1:0) beim Aufsteiger 1. FC Köln durch, der damit seinen Heimkomplex nicht ablegen konnte.

Ebola-Angst
Ebola-Angst
Bundesliga-Clubs in Sorge um ihre Stars aus Afrika

Ebola stellt die Bundesliga vor ungeahnte Probleme. Die afrikanischen Profis kehren von Länderspielen zurück - und werden wie rohe Eier behandelt. Afrikas Verband aber hält nichts von zuviel Vorsicht.

Nachrichten-Ticker
Ex-Militärmachthaber Zida Regierungschef Burkina Fasos

Der bisherige Militärmachthaber Isaac Zida ist zum Übergangsregierungschef von Burkina Faso ernannt worden.

Politik
Politik
Nach Umsturz: Einigung auf Übergangsregierung in Burkina Faso

Eine Woche nach der international kritisierten Machtübernahme des Militärs in Burkina Faso haben sich Opposition und Vertreter der Zivilgesellschaft auf die Einrichtung einer einjährigen Übergangsregierung geeinigt.

Nachrichten-Ticker
Armee in Burkina Faso treibt Demonstranten auseinander

Nach ihrer Machtübernahme im westafrikanischen Burkina Faso hat die Armee eine Demonstration gegen die Militärregierung aufgelöst und die Rundfunkanstalt des Landes besetzt.

Nachrichten-Ticker
Armee in Burkina Faso treibt Demonstranten auseinander

Nach ihrer Machtübernahme im westafrikanischen Burkina Faso hat die Armee eine Demonstration gegen die Militärregierung aufgelöst und die Rundfunkanstalt des Landes besetzt.

Nachrichten-Ticker
UNO droht Militär in Burkina Faso mit Sanktionen

Die Staatengemeinschaft hat den neuen Militärmachthabern in Burkina Faso mit Sanktionen gedroht, sollten sie nicht rasch die Macht an eine zivile Regierung übergeben.

Nachrichten-Ticker
UNO droht Militär in Burkina Faso mit Sanktionen

Die Staatengemeinschaft hat den neuen Militärmachthabern in Burkina Faso mit Sanktionen gedroht, sollten sie nicht rasch die Macht an eine zivile Regierung übergeben.

Nachrichten-Ticker
Burkinischer Präsident Compaoré flieht in Elfenbeinküste

Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré ist nach seinem Rücktritt in das Nachbarland Elfenbeinküste geflohen, wie die dortige Präsidentschaft bestätigte.

Nachrichten-Ticker
Burkinischer Präsident Compaoré flieht in Elfenbeinküste

Burkina Fasos Präsident Blaise Compaoré ist nach seinem Rücktritt in das Nachbarland Elfenbeinküste geflohen, wie die dortige Präsidentschaft bestätigte.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Elfenbeinküste auf Wikipedia

Die Elfenbeinküste (offizieller Name République de Côte d’Ivoire) ist ein Staat in Westafrika. Er grenzt an Liberia, Guinea, Mali, Burkina Faso und Ghana und im Süden an den Atlantik. Das Land, das am 7. August 1960 die Unabhängigkeit von Frankreich erlangte, wurde lange durch die Einheitspartei PDCI des Präsidenten Houphouët-Boigny regiert. Exporterlöse aus Kakao und Kaffee garantierten jahrelang einen relativen Wohlstand. Das Ende der PDCI-Herrschaft und die wirtschaftlichen Schwierigkeiten...

mehr auf wikipedia.org