HOME

Von der Leyen in Westafrika: Gemeinsam im Kampf gegen Terror

Bamako - Der Kampf gegen islamistischen Terror in der Sahel-Region kann nach Einschätzung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nur mit internationaler Zusammenarbeit gewonnen werden. Zum Auftakt einer Reise nach Westafrika sagte die CDU-Politikerin der Regierung des Niger weitere Unterstützung zu, bevor sie weiter ins benachbarte Mali flog. Der Minusma-Einsatz in Mali gehört zu den größten Missionen der Vereinten Nationen. Der Norden Malis war 2012 nach einem Militärputsch vorübergehend in die Hände islamistischer und anderer Rebellengruppen geraten.

Ursula von der Leyen

Bundesverteidigungsministerin von der Leyen besucht Bundeswehrsoldaten im Niger

Wüstenstaat Niger: Die EU möchte Migranten schon vor Ort aufhalten
stern-Reportage

Europas neue Grenze

Migranten im Wüstenstaat Niger. Ihr Ziel: Europa. Dem will die EU Einhalt gebieten, schon vor Ort. Kann das funktionieren?

Von Uli Rauss
Niger: Gold lockt Tausende in eine der bedrohlichsten Weltregionen
stern-Reportage

Niger

Gold lockt Tausende Männer in eine der bedrohlichsten Regionen der Welt

Sicherheitskräfte im Niger

Im Niger entführter Deutscher offenbar nach Mali verschleppt

Islamistische Rebellen im Niger

Krisenmaßnahmen eingeleitet

Deutscher Entwicklungshelfer in Niger verschleppt

Massaoudou mit seinem Sohn Yusuf.

Hilfe aus Deutschland

Grausame Krankheit Noma: So konnte Massaoudou mit der Hilfe aus Deutschland ein neues Leben beginnen

stern TV Logo
Die von Boko Haram entführten Mädchen aus Chibok sitzen betend und in Hijab auf dem Boden

Zwei Jahre nach Entführung

Erstes entführtes Chibok-Mädchen entkommt Boko Haram

Die Terror-Kämpfer der Gruppe Boko Haram haben sich zu den Anschlägen in Nigeria bekannt

Nigeria

Bis zu 6000 Soldaten kämpfen für Boko Haram

In Niger starben bei Protesten gegen die Karikatren der jüngsten Ausgabe von "Charlie Hebdo" mindestens vier Menschen - 45 wurden verletzt

Kampf gegen den Terror

Wut über Mohammed-Karikatur schlägt in Gewalt um

Selbst Fifa-Chef Joseph Blatter hat die WM-Vergabe an Katar inzwischen als "Fehler" bezeichnet

Kurz vor WM-Start

Schwere Skandale erschüttern den Weltfußball

Mali-Konflikt

USA schicken Drohnen und Soldaten

Frankreich und Mali

Islamistenhochburg Gao eingenommen

Land vor dem Bankrott

Griechen lieben ihren Volkssport Steuerbetrug

Unruhiger Norden Malis

Tuareg und Islamisten rufen Gottesstaat aus

Saif al Islam

Gaddafis Lieblingssohn möchte ein Flugzeug

Flucht aus Libyen

Gaddafi-Sohn setzt sich nach Niger ab

Libyen

Gaddafi-Sohn flüchtet nach Niger

Entscheidungsschlacht in Libyen

Rebellen greifen Bani Walid und Sirte an

"Keine Flucht nach Niger"

Gaddafi meldet sich per Telefon

Libyen und die Suche nach Gaddafi

Aufregung über Militär-Konvoi in Niger

Libyscher Militär-Konvoi erreicht Niger

Aufregung um Gaddafis möglichen Aufenthaltsort

Libysche Militärfahrzeuge in Niger

Konvoi heizt Gerüchte über Gaddafis Flucht an

Geiselnahme mit tödlichem Ende

Zwei Franzosen im Niger verschleppt und getötet