HOME
Martina Renner während einer Sitzungspause des NSA-Untersuchungsausschusses im Bundestag

Interview über netzpolitik.org

"Die Anzeige ist ein Warnsignal"

Das Bild zeigt Edward Snowden vor zwei Jahren in Hongkong

Petition gescheitert

USA lehnen Begnadigung von Snowden ab

Das Hauptquartier des NSA. Das Spähprogramm des Geheimdienstes wurde nun als illegal eingestuft.

Internet- und Telefondaten

US-Bundesgericht hält Daten-Sammelwut der NSA für illegal

Eine Pyramide aus G36-Gewehren. Späte Genugtuung für die Kritiker: Inzwischen sieht Verteidigungsministerin von der Leyen für die Waffe keine Zukunft.

Bundeswehr-Sturmgewehr G36

Kritiker kamen unter schweres Feuer

Von Hans-Martin Tillack

New York City

Künstler stülpen Denkmal Edward-Snowden-Büste über

"Ich will nach Hause kommen", sagte Edward Snowden per Video-Schalte auf der CeBIT - seine Chancen auf einen fairen Prozess in den USA sind jedoch gering

Videoauftritt bei CeBIT

Snowden glaubt nicht an baldige Rückkehr in die USA

Thomas Ammann: "Bits & Pieces"

Die USA und der Fall Snowden: "Hängt ihn höher!"

Bei der Verleihung der Carl-von-Ossietzky-Medaille im Dezember 2014 grüßte Edward Snoden das Publikum via Videokonferenz

NSA-Whistleblower

Anwälte verhandeln über Snowdens Rückkehr in die USA

Mit den Schlüsseln für Handy-SIM-Karten könnte man Telefongespräche im weit verbreiteten GSM-Netz belauschen. Hersteller Gemalto glaubt nicht, dass seine Schlüssel gehackt wurden.

Cyberattacke durch Geheimdienste

SIM-Karten-Hersteller Gemalto: Angriff ja, Datenklau nein

Sitzt ganz entspannt auf der Terrasse eines Hotels: Wim Wenders vor dem Oscarstress

stern begleitet Wim Wenders vor den Oscars

Zwischen Pailettenmädchen und Goldjungen

Als Neil Patrick Harris "Birdman"-mäßig blank zog, hätten eigentlich alle wissen müssen, dass Michael Keatons Existenzkrise gewinnen würde.

Oscars 2015

Was uns Hollywood damit sagen will

US-Journalistin Laura Poitras (l.) die US-französische Cutterin und Regisseurin Mathilde Bonnefoy (m.) und der deutsche Produzent Dirk Wilutzky (r.) dürfen sich über einen Oscar freuen

"Citizenfour"

Snowden-Dokumentation mit Oscar ausgezeichnet

Swissleaks-Held Hervé Falciani

Das filmreife Leben des Datendiebes

Von Daniel Bakir
Ein Bild von Edward Snowden bei Pressevorführung der NDR-Dokumentation "Schlachtfeld Internet - Wenn das Netz zur Waffe wird".

NDR-Doku

Snowden-Recherche im Ersten: Deutschland im Cyber-Krieg

Der angeklagte Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach im Gericht

Betrugsaffäre

Kunsthistoriker sagt gegen Achenbach aus

Ende November bedankte sich der ehemalige US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden per Live-Übertragung für den Stuttgarter Friedenspreis. Nun wird er auch mit dem Alternativen Nobelpreis ausgezeichnet.

Überwachungsskandal

Edward Snowden erhält Alternativen Nobelpreis

Whistleblower Edward Snowden Journalist und Glenn Greenwald

"Citizenfour"

Snowden vom stillen Nerd zum prominenten Geheimnisverräter

Neu im Kino

Für "Interstellar" wird es Oscars regnen

Von Sophie Albers Ben Chamo

Kinotrailer

"Citizenfour"

In einer Szene der Dokumentation "Citizenfour" sprechen Edward Snowden (l.) und Glenn Greenwald über den neuen Whistleblower

Noch ein Whistleblower

Wer ist der zweite Snowden?

Von Alexander Meyer-Thoene
Filmszene aus "Citizenfour": Er heißt Edward Joseph Snowden, man nennt ihn Ed

Laura Poitras' "Citizenfour"

Der Film, der Edward Snowden beim Enthüllen zusah

Von Norbert Höfler
Die einsamen Stunden des Asyls in Russland sind für NSA-Enthüller  Edward Snowden vorerst vorbei

Edward Snowden

Die einsamen Stunden des Whistleblowers sind vorbei

Altkanzler Helmut Kohl wird als Friedensnobelpreisträger gehandelt

Kandidaten für Friedensnobelpreis

Helmut Kohl oder Edward Snowden?

Snowden

Untersuchungsausschuss hat wenig Chancen auf NSA-Whistleblower

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(