HOME

Andreas Scheuer

Andreas Scheuer

Kaum im Amt fliegt ihm sein Doktor-Titel um die Ohren. Scheuer hat unter anderem an der Karls Universität in Prag studiert und dort den sogenannten kleinen Doktorgrad erworben. Diesen Titel darf er i...

mehr...

Benzin-Knappheit: Regierung will Abhilfe schaffen

Berlin - Angesichts der Knappheit von Benzin und Diesel an Tankstellen in einigen Gegenden Deutschlands prüft die Bundesregierung weitere Hilfsmaßnahmen. «Wir sind bereits mit Hochdruck dran, Abhilfe zu schaffen», sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer der «Bild am Sonntag». Bereits vor etwa drei Wochen hatte das zuständige Wirtschaftsministerium größere Mengen Benzin, Diesel und Kerosin aus der nationalen Ölreserve freigegeben. Grund für die Lieferengpässe ist vor allem der niedrige Rheinpegel.

Ausgetrockneter Rhein

Zu niedriger Rheinpegel

Benzin-Knappheit: Regierung will Abhilfe schaffen

Auspuff

Umweltministerin: Reicht nicht

Kritik am Diesel-Kompromiss der Autobranche mit Scheuer

Viel Kritik am Diesel-Kompromiss der Autobosse mit Scheuer

Scheuer und Autobauer erzielen Diesel-Kompromiss

Scheuer: Autobauer haben sich in Dieselkrise stark bewegt

Diesel-Spitzentreffen bei Scheuer ohne BMW-Chef und VW-Chef

Andreas Scheuer

Fahrplan in Gefahr

Streitfall Diesel-Nachrüstungen: Scheuer trifft Autobosse

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU)

Scheuer trifft sich wegen Diesel-Nachrüstungen erneut mit Autoindustrie

Streitfall Diesel-Nachrüstungen: Scheuer trifft Autobosse

Mobilfunkstandard 5G: Bund will Auflagen verschärfen

Andreas Scheuer

Hardware-Nachrüstungen

Diesel-Gipfel: Scheuer erwartet Bewegung von Herstellern

Mobilfunkmast

Ultraschnelle Datenströme

Mobilfunkstandard 5G: Bund will Auflagen verschärfen

Stromabnehmer

Verkehrswegeplan

Scheuer stuft zahlreiche Bahnprojekte hoch

Verkehrswegeplan: Scheuer stuft zahlreiche Bahnprojekte hoch

Dieselkrise: Treffen zu Hardware-Nachrüstungen geplant

Zahl der Toten im Straßenverkehr sinkt auf Rekordtief

Positivtrend

Zahl der Toten im Straßenverkehr sinkt auf Rekordtief

Bahnhof Hannover Messe Anfang Oktober

Bei der Bahn soll ab 2020 der "Deutschland-Takt" gelten

Lufthansa-Flugzeug landet bei Schneeregen

Luftfahrt-Gipfel will Maßnahmenpaket gegen Flugchaos beschließen

Diesel-Paket auf Pressekonferenz

Nächtliche Marathon-Sitzung

Bundesregierung stellt Diesel-Plan vor und erhöht Druck auf Konzerne

SPD-Vorsitzende Andreas Nahles (l.), CDU-Fraktionsvorsitzender Ralph Brinkhaus (M.), und Alexander Dobrindt

Verhandlungsdurchbruch

GroKo einigt sich auf Diesel-Paket - mehrere Maßnahmen geplant

Im Kanzleramt kommt der Koalitionsausschuss zusammen

Beratungen im Kanzleramt zur Abwendung von Dieselfahrverboten begonnen

Langsames Internet

Stockender Glasfaserausbau

Die Regierung hat schöne Pläne beim Internet-Ausbau - exklusive Daten zeigen nun die Realität

Dieselautos - Dieselkrise - VW - Volkswagen

Medienbericht

VW will sich offenbar an Nachrüstungen von Dieselautos beteiligen

Kaum im Amt fliegt ihm sein Doktor-Titel um die Ohren. Scheuer hat unter anderem an der Karls Universität in Prag studiert und dort den sogenannten kleinen Doktorgrad erworben. Diesen Titel darf er in Deutschland ausschließlich in Berlin und Bayern tragen. In allen anderen Bundesländern ist er nicht anerkannt, da er laut tschechischem Gesetzgeber nicht in Zusammenhang mit wissenschaftlicher Arbeit oder eigenständiger wissenschaftlicher Forschung stünde. Aus diesem Grund ist es üblich, dass die Inhaber dieses kleinen Doktorgrades die Abkürzung PhDr. tragen, da sie dies von den wissenschaftlichen Doktorgraden abgrenzt. Scheuer hat dieses „Ph“ vor dem „Dr.“ gestrichen und sich als Dr. Andreas Scheuer präsentiert. Und dann deckte die FAZ auch noch auf, dass Teile der Arbeit möglicherweise abgeschrieben wurden. Aber Scheuer hat Glück, denn sein bayerischer Ministerpräsident Horst Seehofer steht weiterhin zu seinem Generalsekretär.