HOME
Ein treuer Hund rührt derzeit viele Griechen

Griechenland

Treuer Hund wartet täglich an der Stelle, an der sein Herrchen starb

Seit mehr als einem Jahr sitzt der freundliche weiße Hund an einer Straße in Griechenland. Hier kam sein Herrchen bei einem Unfall ums Leben – hier wartet der Vierbeiner darauf, dass der Mann vielleicht doch noch einmal zurückkommt. Die Menschen im Ort sind gerührt.

Der Panzer einer Schildkröte ist mit aufgeklebten Verschlüssen und einer roten Schnur fixiert

Spendenaktion

Tierschutzverein sammelt alte BHs und rettet Schildkröten damit das Leben

Kuh mit künstlichem Magen-Zugang in der Flanke: Video von Tierschützern sorgt für Aufsehen

Künstlicher Magen-Zugang

Kuh mit Loch in der Flanke: Video von Tierschützern sorgt für Aufsehen

Redakteurin fasst ein Taubenküken an

Tauben-Hass

Selbstversuch im Taubenschlag: Wie ich versuchte, meine Angst zu bekämpfen – und scheiterte

NEON Logo
TV-Serie "Yellowstone" : Mit diesen schweren Vorwürfen hat sich ein Whistleblower an die Tierrechtsorganisation PETA gewandt.

US-Westernserie "Yellowstone"

Verstümmelte Tierkadaver am Set von Kevin Costner: Whistleblower erhebt schwere Vorwürfe

Küken: Das massenhafte Kükentöten bleibt nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts für eine Übergangszeit erlaubt
Presseschau

Urteil zum Kükentöten

"Wer sich über die richterliche Schonfrist empört, sollte keine Eier mehr essen"

Geschlechtserkennung

Diese drei Methoden können Millionen Küken vor dem Schredder retten

Von Andrea Sommer

Tiere des Waldes

Darum hat es fatale Folgen, ein Rehkitz zu streicheln

Tierquälerei: Noch immer werden Ferkel ohne Betäubung kastriert

Das Schweine-System

Kastration ohne Betäubung - vom sinnlosen Leiden der Ferkel

Von Norbert Höfler
Artur Fischer-Meny trifft beim Hörnchenfüttern auf das junge Eichörnchen Chap

Tierschutz

Der Herr der Hamburger Hafenhörnchen

Von Wiebke Tomescheit
Wombat

Tierschutz

Australien will keine Wombat-Selfies mehr - also wird Besuchern ein Versprechen abgenommen

An den Beinen aus dem Transporter geschleift: Diese Kuh ist eindeutig zu schwach und dürfte laut Gesetz nicht mehr geschlachtet werden.

Schlachthof in Niedersachsen

Das Leiden der Kühe - heimliche Aufnahmen offenbaren krasse Tierschutz-Verstöße

Promillegrenze fürs Gassigehen: Österreicht prüft neue Tierschutzregel

Tierschutz

Promille-Grenze für Hundebesitzer – Österreich prüft neue Tierschutz-Maßnahme

Tierversuche

Weltweites Verbot

Endlich: EU will gegen Tierversuche für Kosmetika vorgehen

NEON Logo
Bär mit Ball in der Hand zwischen Tiertrainer und Schiedsrichter

Bei Fußballspiel in Russland

Ein echter Bär muss in Russland für Showeinlage aufs Spielfeld – Tierschützer sind außer sich

Kampfhund Chico in einem Tierheim in Hannover

Hannover

Besitzer totgebissen: Was passiert mit Kampfhund Chico?

Skandal im McDonald's-Schlachthof

Verdeckte Recherche als Tierschützer: "Dafür hat man manchmal auch Blut an den Händen"

Tierschutzkampagne

Instagram-Initiative sagt Selfies mit Tieren den Kampf an

Alaska: Junge tötet einen Wal - und das verändert sein Leben komplett

Chris Apassingoks bewegende Geschichte

Der Junge aus Alaska und der tote Wal

Afen-Selfie Peta David Slater

Gerichtsprozess gegen Peta

Wie das berühmte Affen-Selfie einen Fotografen in den Ruin trieb

Delfin in Schwimmbecken

Reiseunternehmen

Tierschutz und Urlaubsvergnügen: Lässt sich das vereinbaren?

Pamela Anderson feiert Geburtstag

Vieles wird 50, einiges nicht ...

Ein toter Alligator in Florida (USA)

Tödliche Straßen

"Wie eine Schildkröte denken": So geht Tierschutz an Amerikas Highways

Interview

Wie eigene Kinder

Julia Sesto päppelt Eichhörnchen-Babys. Sie erlebt wahres Mutterglück

Von Bernhard Albrecht
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(