HOME

Europa-League-Qualifikation

Frankfurt kommt im Spargang weiter, VfB fliegt engagiert raus

Europa-League-Finale

Chelsea ist Doppel-Europapokal-Sieger

Europa League

Bittere Fußball-Lehrstunde für Stuttgart

Europa League

Debakel für deutsche Clubs - nur Stuttgart feiert

Fußball-Bundesliga

Bayer setzt Dortmund unter Druck

Europa League

Gladbach und Stuttgart verschenken den Sieg

Bundesliga

Petersen bewahrt Werder vor Fehlstart

Fußball-Bundesliga

Nürnberg erkämpft Punkt gegen HSV

Fußball-Bundesliga

Auch Leverkusen verliert - Gladbach feiert Arango

Europa League

Stuttgart blamabel, deutscher Erfolg komplett

Europa League: Leverkusen patzt, Hannover mit Nullnummer

Champions-League-Qualifikation

Gladbach verpasst das Wunder von Kiew

International

Die Europarangliste im Mai 2012

Handball

Europacup der Pokalsieger - Gummersbach bleibt der Hattrick verwehrt

Fortuna feiert - Hertha erwägt Protest

Aufstieg im totalen Chaos

Europa League

Atlético Madrid gewinnt nach 3 -0 über Athletic Bilbao die Europa League

Zweiter Europa-League-Triumph

Falcao und Diego lassen Atlético Madrid jubeln

1. Bundesliga

Bundesliga - Prognose und Wirklichkeit

Bundesliga-Finale

Köln raus, Hertha vorerst gerettet

1. Bundesliga

Leverkusen sichert Europa League-Platz durch Sieg gegen Hannover

Europa League

Spanisches Finale zwischen Bilbao und Madrid

Europa League

Schalke und Hannover verpassen das Halbfinale

Europa League

Schalke scheidet nach 2 -2 in Bilbao aus der Europa League aus

Champions League

Barcelona um Superstar Messi empfängt den AC Milan

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.