HOME
Weggeworfene Lebensmittel aus Mülltonnen "retten" ist in Deutschland illegal (Symbolbild)

Lebensmittelretter

Was ist wirklich noch genießbar, was nicht? Bremer Kaufhaus gibt Tipps zum Containern

Containern ist in Deutschland illegal. Ein Bremer Kaufhaus findet das falsch. Es erlaubt ausdrücklich, dass Menschen verwertbare Sachen aus den Mülltonnen nehmen und gibt Tipps für die Lebensmittelretter.

NEON Logo
Eine wahre Hollywood-Schönheit: Jessica Chastain

Jessica Chastain

Look des Tages

Spektakuläre Aufnahmen

Neues Einkaufszentrum stürzt ein - Bauarbeiter können Besucher rechtzeitig warnen

Kaufhof in der Krise

Warenhaus in der Krise

Kaufhof will die Gehälter der Mitarbeiter kürzen

Eine Frau steht vor einem Spiegel und probiert Klamotten an, während ein Mann ihr dabei zuschaut

Intim mal (wo)anders

Sex in langen Beziehungen: Sarah, Marius und die Nummer in der Kaufhaus-Umkleide

Nido Logo
Anschlag in Stockholm - am Freitag raste ein Lkw in ein Kaufhaus

Stockholm

Kaufhaus plante Rabattaktion nach Anschlag - Proteststurm im Netz

Polizei
+++Ticker+++

News des Tages

Frau bei Familiendrama erstochen - Flüchtiger Mann tot aufgefunden

Polizisten in Stockholm tragen Rosen an der Uniform

Lkw-Anschlag Stockholm

Zwei Tage nach dem Anschlag: Was wir wissen - und was nicht

Rettungskräfte kümmern sich nach dem Lkw-Anschlag im Zentrum von Stockholm um eine verletzte Person
Ticker

Mutmaßlicher Lkw-Anschlag

Polizei hat den Angreifer

Noch sucht die Polizei nach dem Fahrer des Lkw, der am Freitag in Stockholm in eine Menschenmenge gefahren war

Lkw-Anschlag in Stockholm

Was wir wissen, was wir nicht wissen

Ho Ho Ho!

Wenn der Weihnachtsmann kommt, gibt's auch mal Tränen

Von Susanne Baller
Ein Werbeschild der Firma Strauss Innovation vor dunklen Wolken

Tradionskaufhaus

Strauss Innovation meldet Insolvenz an

Laut "Handelsblatt" sollen die Karstadt-Häuser in Bottrop, Dessau, Recklinghausen, Neumünster und Mönchengladbach geschlossen werden

Kaufhauskette in der Krise

Karstadt will fünf weitere Filialen schließen

Barneys in New York

Luxuskaufhaus wirbt mit Transgender-Models

Von Julia Kepenek

Barneys in New York

Luxuskaufhaus wirbt mit Transgender-Models

Von Julia Kepenek

Berlin

Nobel-Kaufhäuser gewähren satten Diplomaten-Rabatt

Material Girls

Fans und Stars feiern Madonna-Mode

Müllbekämpfung

Umweltamt fordert Bezahlpflicht für Plastiktüten

Valentinstag

Die "Katze" feiert Liebesfest im Kaufhaus

Glenn Close

Die ungewöhnlichen Seiten eines Stars

Kriselnde Warenhauskette

Karstadt streicht Sortiment zusammen

Bangkok nach den Unruhen

Feuerwehr entdeckt zehn Leichen in Kaufhaus

Narkoleptiker sind nicht Herr ihres Schlafs

Narkolepsie

Schlaf-Attacken am helllichten Tag

Kaufhaus bei Rostock

Wildschwein verletzt zwölfjähriges Mädchen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(