A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

6. Bundeskanzler der BRD

Länger als Helmut Kohl hat kein Kanzler die Bundesrepublik regiert ? 16 Jahre, manche sagen auch: "bleierne" Jahre, von 1982 bis 1998. Zuvor amtierte er als Ministerpräsident von Rheinland-Pfalz. Seinen Dauerkonkurrenten, Franz Josef Strauß, schaltete Kohl 1980 aus, indem er ihm die Kanzlerkandidatur überließ, bei der Strauß das schlechteste Nachkriegsergebnis der Union einfuhr. Kohl - und dafür wird er den Deutschen ewig im Gedächtnis bleiben - gilt als "Vater der Einheit", weil er damals beherzt die Wiedervereinigung der Nation vorantrieb. Gestürzt ist er 1998 über die verlorene Bundestagswahl und die Parteispendenaffäre. Wer ihm Geld zuschanzte, hat Kohl bis heute nicht verraten. Inzwischen ist der Pfälzer schon wieder Kult: In Berlin existiert eine Bar mit dem Namen "Helmut Kohl", die den Drink "Süße Hannelore" serviert, getauft auf den Vornamen seiner 2001 verstorbenen ersten Ehefrau. Kohl selbst war dort noch nie Gast.

#HelmutkohlRlP
#HelmutkohlRlP
Ein Pfälzer, kein Toter und ein Witz

Ist Helmut Kohl tot? Ein von Jan Böhmermann erfundener Hashtag erschreckt die sozialen Netzwerke. Geschmacklos, schimpft eine Hälfte. Großartig, lobt die andere. Am Ende behält der Moderator Recht.

Politik
Politik
Merkel in Polen: Recht des Stärkeren nicht akzeptabel

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Verständnis für die besonderen Sorgen Polens angesichts der Lage in der Ukraine geäußert.

Nachrichten-Ticker
Gedenkveranstaltung im polnischen Kreisau

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird heute zusammen mit ihrer polnischen Kollegin Ewa Kopacz an einer Gedenkveranstaltung im polnischen Dorf Kreisau teilnehmen.

Kultur
Kultur
Weiterlachen

Da ist er wieder: kritisch, schlagfertig und dabei unheimlich komisch. Dieter Hildebrandt, wie er leibt und lebt. Fast ein Jahr nach seinem Tod am 20. November zeigt das Erste am Mittwoch (19. November) um 23.

Merkel auf Staatsbesuch in Neuseeland
Merkel auf Staatsbesuch in Neuseeland
Angela rettet Whauwhau

Die Kanzlerin bei den Kiwis in Neuseeland - Angela Merkels weiteste Auslandsreise bisher. Was bringt das? Bericht über einen ungewöhnlichen Staaatsbesuch in zehn Fragen und Antworten.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin
Arme Altkanzler - getrieben von Geld und Eitelkeit

Die Altkanzler Schröder und Kohl tun gerade alles, um das Ansehen des Amtes und ihr eigenes vollends zu ramponieren. Bleibt zu hoffen, dass Merkel sich ihre Abneigung gegen die Geldgockelei erhält.

Neuseeland-Visite
Neuseeland-Visite
Angela Merkel busselt und knutscht im Land der Maori

Auf dem Weg zum G20-Gipfel in Australien hat Angela Merkel Zwischenstopp in Neuseeland gemacht. Zeit für Nasenküsse mit Maori, Rettung eines Kiwi-Kükens namens Whauwhau und einen Kriegstanz.

Politik
Politik
Sieg für den Altkanzler: Gericht stoppt Bestseller über Kohl

Der Autor Heribert Schwan darf in seinem Bestseller über Helmut Kohl die meisten der 115 umstrittenen Zitate des Altkanzlers nicht mehr verwenden.

Nachrichten-Ticker
Erfolg für Kohl im Rechtsstreit mit Ex-Biograf Schwan

Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat im Rechtsstreit mit seinem Ex-Biografen Heribert Schwan einen Erfolg errungen.

Nachrichten-Ticker
Erfolg für Kohl im Rechtsstreit mit Ex-Biograf Schwan

Altkanzler Helmut Kohl (CDU) hat im Rechtsstreit mit seinem Ex-Biografen Heribert Schwan einen Erfolg errungen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Helmut Kohl auf Wikipedia

Helmut Josef Michael Kohl ist ein deutscher CDU-Politiker. Er war von 1969 bis 1976 Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz und von 1982 bis 1998 der sechste Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland. Kohl gestaltete den Prozess der deutschen Wiedervereinigung und wirkte maßgeblich am europäischen Einigungsprozess mit.

mehr auf wikipedia.org