HOME
Verschiedene Ladegeräte hängen vor einer Wand

Verbraucher- und Umweltschutz

Jährlich rund 51.000 Tonnen Elektroschrott: EU-Parlament fordert einheitliche Handy-Ladegeräte

Die Abgeordneten des Europaparlaments fordern einheitliche Ladegeräte für alle Mobiltelefone und andere Elektrogeräte in der EU. Ende Januar soll es dazu eine Abstimmung geben.

Ladegeräte

Gegen Elektroschrott

Europaparlament will einheitliche Ladegeräte für alle Handys

EU-Parlament fordert einheitliche Ladegeräte für alle Handys

Eine Frau hält ein Smartphone in den Händen

Neuregelung der Regierung

Beim Handy-Kauf ist in China nun die Verknüpfung mit einem Foto verpflichtend

In Litauen gibt es jetzt eine Sonderspur für "Smombies"

Vilnius

In Litauen gibt es jetzt eine Sonderspur für "Smombies"

NEON Logo
Ein Airbus A380 von Qantas im Flug

Zwischenfall bei Qantas

Passagier rutscht Handy in Sitzspalt: Airbus A380 muss fast notlanden

Ein Airbus A320 der indischen Billigfluglinie IndiGo rollt zum Start

Flug in Indien

Passagier versucht auf ungewöhnliche Art, sein Handy zu laden - und wird verhaftet

Eine Frau telefoniert und fasst sich dabei an den Kopf

Stiftung Warentest

Hirntumore vom Mobiltelefonieren? Studie geht dem auf den Grund

Eckart von Hirschhausen verrät einen Gesundheitstipp

E.v. Hirschhausen: Sprechstunde

Hirschhausen verrät seinen ganz persönlichen Gesundheitstipp

stern Gesund Leben Dr. v. Hirschhausen Logo
Hugh Grant vor Gericht

Abhör-Skandal

Journalisten hatten sein Handy gehackt: Hugh Grant bekommt sechsstellige Summe

Smartphone Akku laden iPhone

Neue Akku-Technologie

Firma verspricht: Schon nächstes Jahr laden wir Smartphones in 5 Minuten

Die Studentin Malina K. aus Regensburg wird seit Sonntagmorgen vermisst.

Regensburg

Ihr Handy wurde gefunden - so sucht die Polizei jetzt nach der verschwundenen Studentin

Von Daniel Wüstenberg
Das Haus in Höxter, indem das Paar mehrere Frauen gefoltert und getötet haben soll

Mobiltelefone gefunden

Höxter-Paar soll Folteropfer gefilmt haben

Scheidung in London: Hausfrau erhält 90 Prozent des Vermögens. Das Bild zeigt symbolisch Eheringe im Gerichtssaal.

Saudi-Arabien

Scheidung gleich nach der Hochzeit - weil die Braut nur am Handy klebt

Apple-Logo

FBI will Zugriff auf iPhones

"Die Regierung fordert Apple auf, seine eigenen Kunden zu hacken"

US-Drohnen-Krieg

Begehen die USA Kriegsverbrechen?

Mobiles Internet

Das Onlineangebot des stern für unterwegs

Australische Studie

SMS-Schreiben beim Gehen ist gefährlich

Weltweite Spähaktion

NSA sammelt milliardenfach Handydaten

NSA-Spähangriff auf Merkel

Wie sicher sind die Regierungshandys?

Beschwerde bei Obama

US-Geheimdienst soll Merkels Handy überwacht haben

Übernahme durch Microsoft

Nicht ohne mein Nokia!

Veraltete Verschlüsselung

900 Millionen Handys durch SIM-Karten-Lücke gefährdet

Schüler verzichten auf Handy

Party verpasst, Festnetz entdeckt

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?