HOME

Freiheitliche Partei Österreichs

Le Pens Partei schließt sich Rechtspopulisten-Bündnis an

Rom - Die Partei der französischen Rechtspopulistin Marine Le Pen hat sich nach Angaben von Italiens Innenminister Matteo Salvini dessen europäischer Allianz angeschlossen. Derzeit sind die Rechtspopulisten und Europaskeptiker auf europäischer Ebene zersplittert. Salvini drängt darauf, dass sie sich zu einer Fraktion der vereinigten Rechten zusammenzuschließen, um den Einfluss im EU-Parlament zu maximieren. Die AfD, die österreichische FPÖ sowie Rechtspopulisten aus Dänemark, Finnland und Estland haben sich der Initiative des Chefs der italienischen Lega auch schon angeschlossen.

Marine Le Pen

EU-Wahl Ende Mai

Rechtspopulisten legen laut Umfrage vor Europawahl zu

Manfred Weber

Rechtspopulisten im Aufwind

Europawahl-Umfragen sehen EVP mit Spitzenkandidat Weber vorn

Romy-Verleihung - Marie Bäumer

Intensiver Auftritt

TV-und Filmpreis «Romy» für Marie Bäumer

Rechtsbündnis ohne gemeinsames Programm zur Europawahl

Kurz gratuliert Netanjahu zu Wahlergebnis

Kurz gratuliert Netanjahu schon vor offiziellem Ergebnis zum Wahlerfolg

Jörg Meuthen

Europaparlament

AfD und Lega bilden neue «patriotische» Fraktion

Meuthen in Mailand

AfD strebt nach Europawahl neue Fraktion mit Rechtsnationalisten an

Salvini und Le Pen (r.)

Salvini trifft Vertreter europäischer Nationalisten in Mailand

Wien verlängert Grenzkontrollen zu Ungarn und Slowenien

Meuthen in Offenburg

AfD-Spitzenkandidat für Europawahl fordert grundlegende Neuausrichtung der EU

Wien Alltagsrassismus Muslima

Alltagsrassismus

Angespuckt und beschimpft: Junge Muslima wird auf offener Straße angegriffen

NEON Logo
Ein Aufmarsch der Identitären in Wien mit einem Bild von Natascha Strobl.
Interview

Spende an rechten Aktivisten

Expertin Natascha Strobl: "Bei Rechtsextremismus gehört Österreich zur Avantgarde"

"M - eine Stadt sucht einen Mörder"

"M - eine Stadt sucht einen Mörder"

Mit dieser Serie macht RTL Netflix Konkurrenz - lohnen sich dafür 4,99 Euro?

Von Carsten Heidböhmer
Martin Sellner bei einer Kundgebung

Österreich

Nach Terror-Ermittlungen: Einreiseverbot in die USA für "Identitären" Martin Sellner

Maischberger - TV-Kritik - Brexit
TV-Kritik

"Maischberger"

Herablassung trifft auf Populismus - Schulz, Tichy und die Frage: Wozu brauchen wir noch die EU?

Rückendeckung für Kramp-Karrenbauer: Kanzler Kurz

Kanzler Kurz unterstützt Kramp-Karrenbauer gegen Macron

Christoph Waltz
Interview

Christoph Waltz

Die Zukunft war auch schon mal besser

Gauland auf Parteitag in Riesa

Gauland warnt AfD vor Forderung nach EU-Austritt Deutschlands

Der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz (l.) hat den Zorn der Wiener Bevölkerung auf sich gezogen

Twitter-Aufreger

#WienStehtAuf: Österreicher zeigen ihrem Bundeskanzler, dass sie nicht faul sind

NEON Logo
Polit-Star oder rechter Schnösel? Österreichs Kanzler Sebastian Kurz polarisiert

Österreichs Kanzler

Sebastian Kurz im stern: "Sind in der Lage, die Migrationsströme in den Griff zu bekommen"

Andreas Gabalier

Erneute Provokation

Trump-Rhetorik: Andreas Gabalier wettert auf Konzert gegen die Presse

EU-Gipfel ruft zum Kampf gegen Antisemitismus auf

Ministerin Hartinger-Klein

Österreich knüpft Sozialleistungen für Einwanderer an Sprachkenntnisse