HOME
Schräge Figuren, morbide Kleinstadtstimmung: "Twin Peaks" gehört zu den bemerkenswertesten Serien der 90er-Jahre

Kultserie von David Lynch

"Twin Peaks" wird nach 25 Jahren fortgesetzt

Videobotschaft

Edward Snowden bedankt sich für Alternativen Nobelpreis

Webvideos der Woche

Williams bewegende Worte und miese PR-Kampagnen

Nachricht an Krebspatientin

Robin Williams' letzte hoffnungsvolle Botschaft

Rente mit 63 und Mütterrente

Die staatlich organisierte Ausgaben-Orgie

Tymoschtschuks Appell vor Freundschaftsspiel

Liebe ist stärker als Waffen

Von Felix Haas

Videobotschaft von Thomas Hitzlsperger

"Homophobe haben jetzt einen Gegner mehr"

Wikileaks-Video

Edward Snowden meldet sich per Videobotschaft

Australien

Julian Assange gründet Wikileaks-Partei

FC Bayern München

Guardiola kokettiert mit Wechsel in "einzigartige" Premier League

Musikalisches Comeback

Timberlake macht Hoffnung auf neue Songs

Bundeskanzlerin Merkel

Deutsche sollen sich für Ausländerfeindlichkeit schämen

"Two and a Half Men"-Darsteller

Angus T. Jones ruft zu Boykott der eigenen Sendung auf

Rührende Botschaft

Stumme Anklage einer Vergewaltigten

Erpressung oder Faux-pas?

Lüsternes Video kostet Ministerin den Job

Von Niels Kruse

Hochzeit von Kate und William

Astronauten senden ihre Glückwünsche aus dem All

Monica Lierhaus

Dankesbotschaft per Video

Baskische Terrorgruppe

Eta verkündet Waffenruhe

Verschüttete Bergleute in Chile

Videobotschaft aus 700 Metern Tiefe

Neue Videos

Tot geglaubter Taliban-Führer sendet Botschaften

General Stanley McChrystal

Oberster Nato-Krieger bitte um Verzeihung

Conrad Murray

Zweifel an Aussagen von Jacksons Leibarzt

Jackos Arzt

Die Videobotschaft des Conrad Murray

Krisenansprache des Gouvernators

Arnold Schwarzenegger bei Twitter

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(