HOME

Daniel Bahr

Daniel Bahr

Daniel Bahr, geboren 1976, gehört zur "Boygroup" der Liberalen, einer Gruppe junger Nachwuchstalente, die von Guido Westerwelle die Macht in der Partei übernahmen. Im Zuge dessen wurde Philipp Rösler...

mehr...
+++ Ticker +++

News des Tages

Mit Jeans zu Physik - Lehrer in Tadschikistan verprügelt Schüler

Zwei französische Soldaten bei Geisel-Befreiung in Burkina Faso getötet +++ Thyssenkrupp will 6000 Stellen streichen +++ Fall Lügde: Hauptbeschuldigter macht erstmals Angaben +++ Die News des Tages im stern-Ticker.

Gesundheitsminister Hermann Gröhe, CDU
Kommentar

Gut für Lobby, teuer für Patienten

Hermann Gröhe, der Apothekenminister

Von Andreas Hoffmann

Hans-Martin Tillack

Erst Regierung, dann Revolving Door

Von Hans-Martin Tillack
Daniel Bahr wechselt aus dem Gesundheitsministerium zum Versicherungskonzern Allianz.

Von der FDP zur Allianz

Ex-Minister Bahr in der Kritik

Ex-Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP)

Ex-Gesundheitsminister

Daniel Bahr wechselt zur Allianz

Zusatzversicherung für den Pflegefall

Deutschland ist heiß auf den "Pflege-Bahr"

Nachrichtenticker

So lief der erste Tag nach der Wahl

Das Ende von Schwarz-Gelb

Merkels Angst, Brüderles Armageddon

Schwarz-Gelbe Regierungsbilanz

Das alles versandete in Kommission

Kritik zu "Günther Jauch"

Krawallrunde kurz vor der Wahl

"Selten ist gar nicht so selten"

Aktionsplan soll Menschen mit seltenen Krankheiten helfen

Wahlfreiheit

Bahr will private Krankenkassen für alle öffnen

Anruf von der Krankenkasse

Wenn Patienten sich schikaniert fühlen

Bundesgesundheitsminister

Bahr will Impfpflicht gegen Masern verhindern

Ausrottung der Masern

Bahr plant Impfstatus vor Kita-Eintritt prüfen zu lassen

Gehäufte Masern-Fälle

Politik will strengere Impfregeln

DAK-Umfrage

Mehrheit der Deutschen befürwortet Impfpflicht

Nachwuchs für den Gesundheitsminister

Daniel Bahr ist Papa

Gesetz gegen Korruption

Gier-Ärzte kommen weiter davon

Pflegeversicherung

Pflegerat fordert Reform für die Reform

Ärztetag

Mediziner verteufeln Bürgerversicherung

Kritik an Anti-Stress-Plänen

"Eine Firma ist keine therapeutische Wohngemeinschaft"

Von Daniel Bakir

Lücken beim Impfschutz

Deutsche unzureichend gegen Masern geimpft

Wegen Personalmangels

Bahr will Pflegekräften Zuwanderung erleichtern

Daniel Bahr, geboren 1976, gehört zur "Boygroup" der Liberalen, einer Gruppe junger Nachwuchstalente, die von Guido Westerwelle die Macht in der Partei übernahmen. Im Zuge dessen wurde Philipp Rösler Parteichef und Wirtschaftsminister, Christian Lindner Generalsekretär und Bahr Bundesgesundheitsminister. Zuvor hatte er im Gesundheitsministerium als Parlamentarischer Staatssekretär gearbeitet und auch mal eine polemische Spitze abgegeben: Der CSU, die im Streit um die Einführung der Kopfpauschale die FDP als "Gurkentruppe" verunglimpft hatte, warf er vor, wie eine "Wildsau" aufzutreten. Inzwischen ist Bahr ganz Staatsmann, als Minister hat er sich mit seinem Kampf gegen die "Volkskrankheit Krebs" Respekt erworben. Hoch angerechnet von den Wählern wird ihm auch die Abschaffung der Praxisgebühr in Höhe von 10 Euro pro Quartal. 2013 flog er zusammen mit der FDP aus dem aus dem Bundestag und der Regierung, nachdem sie bei der Bundestagswahl nur 4,8% der Stimmen bekamen. Nun plant der ehemalige Minister eine Auszeit von der Politik. Vielleicht geht er mit seiner Frau und seiner Tochter sogar für einige Zeit ins Ausland.