HOME
Leere Abflughallen in Berlin: Der Druck auf BER-Chef Karsten Mühlenfeld wird immer größer

Mögliche Kündigung

Aufsichtsrat nimmt BER-Chef Mühlenfeld in die Mangel

Das Erdloch in Fukuoka ist nach nur einer Woche wieder verschwunden.

Straße in Fukuoka wieder frei

Japanische Bauarbeiter flicken Mega-Erdloch in Rekordzeit

Plaza öffnet für Besucher

So sieht die Elbphilharmonie von innen aus

Die besten Twitter-Reaktionen

Elbphilharmonie ist fertig - "Der BER hätte ruhig mal antworten können"

Neue Reisebücher

Neue Reisebücher

Zwischen Gipfel, Airport und Hotels

Von Till Bartels
GNTM Gewinnerin Kim

Stern-Stimme: Maries Modelcheck

Kim - der BER der Modelbranche

Ein Terminalgebäude des Hauptstadtflughafens Berlin Brandenburg im Oktober letzten Jahres
Blog

Hans-Martin Tillack

BER-Eröffnung erst 2018? Politiker schauten viel zu lange zu

Von Hans-Martin Tillack
Daniel Abbou, Sprecher des Flughafens BER

Berliner Pannenflughafen

"Das ist Bullshit": BER-Sprecher nach schonungslosem Interview beurlaubt

Hauptstadtflughafen BER

Hauptstadtflughafen

BER eröffnet wohl wegen Brandschutz-Problemen noch später

BER-Chef Karsten Mühlenfeld wollte Mark Zuckerberg am Berliner Flughafen Willkommen heißen

Neues vom Pannenflughafen

Wie peinlich! BER-Chef bedrängt Zuckerberg - der lässt ihn abblitzen

Von Christoph Fröhlich
Rainer Schwarz, Hartmut Mehdorn, Klaus Wowereit, Matthas Platzeck

Nach Rechnungshof-Bericht

BER: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wowereit und Platzeck

Wildwachsende Pflanzen stehen zwischen den Betonplatten vor dem neuen Hauptstadtflughafen Berlin-Schönefeld

Flughafen Berlin

Schon wieder peinliche Neuigkeiten - Ist der BER eigentlich noch zu retten?

Sofort wieder abreißen? In der CDU zeigt man sich offen.

Haupstadtflughafen

CDU-Politiker bringt BER-Neubau ins Gespräch

Der Flughafen Berlin Brandenburg von oben

Einsturzgefährdete Decken

Sofortiger Baustopp am BER-Terminal angeordnet

Neues Statik-Gutachten

Einsturzgefahr am BER-Flughafen?

Geisterflughafen in Indien

Ein neuer Airport verstaubt in der Wüste

Der abendlich beleuchtete Hauptterminal des Hauptstadtflughafens BER mit dem Tower im Hintergrund

Betrugsverdacht am BER

Am Hauptstadtflughafen wird wegen hoher Rechnungen ermittelt

Dutzende Kabel hängen aus einem Deckenschacht. Zwei Bauarbeiter stehen vor einem Gerüst.

Nach Imtech-Insolvenz

BER-Eröffnung 2017 scheint unrealistisch

"Imtech"-Mitarbeiter auf der Baustelle des künftigen Großflughafens BER in Berlin

Berliner Pannenflughafen

Imtech-Insolvenz gefährdet BER-Eröffnung

Mit diesem Bild sorgte die Moderatorin und Autorin Sarah Kuttner bei Twitter für Aufregung: Das Foto zeigt vermeintliche SS-Symbole an einem Gebäude des BER-Flughafens ins Schönefeld.

Aufregung um Tweet von Sarah Kuttner

Das steckt hinter den SS-Runen am BER

Der Flughafen BER bleibt eine Baustelle - eine weitere Kostenexplosion ist möglich

Pannenflughafen

Bundesregierung: Zusätzliche Kosten beim BER möglich

"Bitte die Knie aus dem Schlottermodus nehmen!": Bundeskanzlerin Angela Merkel und Unionsfraktionschef Volker Kauder

Schlag 12, der Mittagskommentar aus Berlin

Schluss mit der Vasalleritis, her mit der NSA-Liste!

Von Andreas Hoidn-Borchers
Sitzen bleiben. Zeitung lesen. Manchmal in Sonne blinzeln. Auch am Hauptbahnhof München finden keine Schießereien wegen des GDL-Streiks statt.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Streikt doch!

Von Lutz Kinkel
"Amann gab mir ziemlich zu Anfang zu verstehen, dass er mich da nicht braucht", so Mehdorn

BER-Pannenflughafen

Mehdorn berichtet über Machtkampf mit Technikchef

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.