HOME
Korruption

Studie

Deutschland ohne Fortschritte im Kampf gegen Korruption

Nur wenige Länder verbessern sich laut der neuen Studie von Transparency International im Kampf gegen Korruption. Deutschland stagniert im globalen Korruptionsindex.

Agentur: Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy kommt vor Gericht

Frankreichs Ex-Präsident Sarkozy muss vor Gericht

Sarkozy im Oktober wegen Bestechung vor Gericht

Auf einer Glasscheibe klebt das rote Apotheken-"A", unscharf im Hintergrund braune Apothekerflaschen in einem Regal

Norddeutschland

Betrug mit Krebsmedikamenten? Polizei durchsucht 47 Apotheken und Pharmafirmen

R. Kelly und Aaliyah sollen 1994 unerlaubt geheiratet haben

R. Kelly

Nun werden auch Bestechungsvorwürfe erhoben

Eine verschneite Autobahn in Frankreich

Die Morgenlage

Heftiger Schneefall in Frankreich: ein Toter, 300.000 Haushalte ohne Strom

Die Demokratin Pelosi wirft Trump Bestechung vor

Pelosi wirft Trump Bestechung der Ukraine vor

Felicity Huffman und ihr Eheman William H. Macy

Zweiwöchige Haft für Felicity Huffman in Skandal um Bestechungen an US-Unis

Nicolas Sarkozy

Sarkozy muss wegen Vorwurfs der Bestechung vor Gericht

Porsche: Verdacht auf Untreue und Bestechung

Ermittlungen

Verdacht auf Untreue und Bestechung : Staatsanwaltschaft durchsucht Porsche

Felicity Huffman Lori Loughlin

Bestechung und Betrug

Eliteuni-Skandal: Diese Haftstrafen könnten Felicity Huffman und Lori Loughlin jetzt drohen

Die US-Schauspielerinnen Felicity Huffman (l.) und Lori Loughlin

US-Gericht verhängt Kaution gegen "Full House"-Schauspielerin Loughlin

Lori Loughlin

Betrugsnetzwerk aufgedeckt

Erfundene Sportkarrieren und manipulierte Tests: Wie Promis ihre Sprösslinge an US-Eliteunis mogelten

Von Daniel Bakir
Lori Loughlin (l.) und Felicity Huffman sind in den Bestechungsskandal verwickelt

Felicity Huffman und Lori Loughlin

Darstellerinnen wegen Bestechung angeklagt

Anti-Korruptions-Proteste in Guatemala

Transparency International zieht "düsteres" Fazit in neuem Korruptionsindex

Dmitri Rybolowlew mit Prinz Allbert von Manaco bei einem Fußballspiel 

Spektakulärer Kunstkrimi:

Russischer Milliardär In Monaco festgenommen - die dubiosen Geschäfte des Dmitri Rybolowlew

Nicolas Sarkozy Frankreich

Frankreich

Ex-Präsident Sarkozy soll wegen Bestechung angeklagt werden

Lidl: Ermittlungen gegen italienische Mafia

Großrazzia in Italien

Wie die Mafia Lidl-Mitarbeiter schmiert

Eurofighter

Eurofighter-Streit

Wenn Gummiringe 14.000 Euro kosten: Österreich hat genug vom Eurofighter

Von Gernot Kramper
Theo Zwanziger

DFB-Affäre

Zwanziger glaubt an Bestechung von Fifa-Funktionär Dempsey

Niersbach und Beckenbauer

DFB-Affäre

Gekauftes Sommermärchen? Was ist sicher, was ist Spekulation

Robert Louis-Dreyfus soll 13 Millionen Mark als Bestechungsgeld zur Verfüging gestellt haben

Skandal um WM-Vergabe

Adidas-Chef Dreyfus - seine Millionen sollen die WM nach Deutschland geholt haben

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach soll dem "Spiegel"-Bericht zufolge in einen Bestechungsskandal verwickelt sein

Fifa-Bestechungsskandal

DFB dementiert entschieden Bericht über gekaufte WM

Die Kölner Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verdachts auf Schmiergeld-Zahlungen gegen Mitarbeiter des US-Autobauers Ford

Ermittlungen gegen Ford

Mitarbeiter sollen russische Zollbeamte bestochen haben

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.