A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Volksabstimmung

Ukraine-Konflikt
Ukraine-Konflikt
Duma will Bundesrepublik "Annexion" der DDR vorwerfen

Der Westen kritisiert Russland wegen der Übernahme der Krim. Nun will die Duma den Spieß umdrehen und nennt die Wiedervereinigung Deutschlands eine Annexion der DDR durch die BRD.

Nachrichten-Ticker
"Annexion" der DDR: Russlands Duma erwägt Resolution

Im russischen Unterhaus soll eine Resolution zur Verurteilung der "Annexion" der DDR durch die Bundesrepublik erarbeitet werden.

Griechenlands Ex-Regierungschef
Griechenlands Ex-Regierungschef
Papandreou gründet eine eigene Partei

Für die Sozialisten ist es ein schwerer Schlag: Kurz vor den Neuwahlen in Griechenland gründet der Ex-Regierungschef Giorgos Papandreou eine neue Partei und spaltet damit die seines Vaters.

Politik
Politik
Ex-Regierungschef Papandreou spaltet griechische Sozialisten

Kurz vor der griechischen Parlamentswahl zeigt die sozialistische Traditionspartei Pasok Zerfallstendenzen. Der ehemalige sozialistische Regierungschef Giorgos Papandreou gründet eine neue Partei.

Ecopop-Initiative
Ecopop-Initiative "Stopp der Überbevölkerung" gescheitert
Klatsche für Schweizer Zuwanderungsgegner

Die Schweizer Ecopop-Initiative "Stopp der Überbevölkerung" ist mit ihrem Referendum abgeblitzt. Auch größere Goldreserven und höhere Steuern für Reiche Ausländer haben die Eidgenossen abgelehnt.

Ecopop-Initiative
Ecopop-Initiative "Stopp der Überbevölkerung"
Die Schweizer Birkenstock-Rassisten

Am Wochenende stimmen die Schweizer über die Initiative "Stopp der Überbevölkerung" ab. Dahinter steht die als "Öko-Faschisten" verschriene Gruppe Ecopop aus dem Dörfchen Effingen. Ein Ortstermin.

Nachrichten-Ticker
Merkel mahnt entschlossenen Umgang mit Russland an

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat im Ukraine-Konflikt für einen entschlossenen und einheitlichen Umgang des Westens mit Russland plädiert.

Nachrichten-Ticker
Katalonien will Unabhängigkeit vorantreiben

Nach dem Triumph des "Ja"-Lagers in der symbolischen Volksbefragung zur Unabhängigkeit Kataloniens will Regionalpräsident Atur Mas noch intensiver für die Abspaltung von Spanien kämpfen.

Ergebnis in Katalonien
Ergebnis in Katalonien
Deutliche Mehrheit stimmt für Unabhängigkeit

80 Prozent der Katalanen wollen die Abspaltung von Spanien. Das hat die symbolischen Volksbefragung zur Unabhängigkeit Kataloniens ergeben. Spaniens Regierung erkennt das Referendum jedoch nicht an.

Volksbefragung
Volksbefragung
Über eine Million Katalanen stimmen über Abspaltung ab

Ein symbolisches Votum, aber es bewegt die Massen: Trotz eines Verbots haben weit über eine Million Katalanen ihre Stimme bei einer Volksbefragung über die Unabhängigkeit ihrer Region abgegeben.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?