A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Atomkraft

Politik
Politik
Leck im Atomkraftwerk repariert: Anlage wird hochgefahren

Das wegen einer Leckage vom Netz genommene Atomkraftwerk Emsland in Lingen wird wieder hochgefahren. Die defekte Dichtung einer Armatur sei repariert worden, sagte RWE-Sprecher Lothar Lambertz.

Nach 12 Jahren
Nach 12 Jahren
Atomverhandlungen mit Iran auf der Zielgeraden

Seit zwölf Jahren hält das umstrittene iranische Atomprogramm die Weltöffentlichkeit in Atem. Vor dem vorerst letzten Verhandlungstag steigt die Spannung, ob es einen entscheidenden Durchbruch gibt.

Spektakuläre Aufnahmen aus Fukushima
Spektakuläre Aufnahmen aus Fukushima
Kamera-Roboter fährt durch havarierten Atomreaktor

Es sind beeindruckende und zugleich schauerliche Aufnahmen aus Fukushima. Sie stammen von einem Roboter, der den havarierten Reaktor erkunden sollte. Auch die Strahlung am Unglücksort wurde gemessen.

Politik
Politik
Wie endet der Atompoker mit dem Iran?

Die Verhandlungen über das umstrittene iranische Atomprogramm gehen in den vorerst letzten Tag.

Atom-Abkommen mit dem Iran
Atom-Abkommen mit dem Iran
Gelingt nach zwölf Jahren endlich der Durchbruch?

Bringt der Westen den Iran dazu, auf den Bau von Atomwaffen zu verzichten? Und falls ja, wie weit ist er bereit, dafür zu gehen? Fragen und Antworten zu den Atomverhandlungen in Lausanne.

Bundesumweltministerin Hendricks
Bundesumweltministerin Hendricks
Rücknahmeverhandlungen für Castor-Behälter gescheitert

26 Behälter mit Atommüll müssen aus der Aufbereitung im Ausland zurückgeholt werden - doch bislang haben sich nur zwei Bundesländer zur Aufnahme bereiterklärt. Nun könnte ein Aufnahmezwang folgen.

Japans Ex-Premier zu Fukushima
Japans Ex-Premier zu Fukushima
"Fünf Tage am Randes des Abgrunds"

Als vor vier Jahren das Atomkraftwerk von Fukushima explodierte, war Naoto Kan Regierungschef in Japan. Im Interview mit dem stern spricht er über die Stunden nahe der Apokalypse.

Umsatzbremse Energiewende
Umsatzbremse Energiewende
Was nun, Stromkonzerne?

Deutschland will die Energiewende - und die Stromkonzerne sind ratlos: Mitmachen oder ablehnen? Nuklear oder solar? Bislang haben die Energieversorger noch kein rettendes Geschäftsmodell gefunden.

Vierter Jahrestag des Fukushima-Gaus
Vierter Jahrestag des Fukushima-Gaus
"Selten hatte ich bei einer Recherche solche Angst"

Vor vier Jahren erschütterte das Fukushima-Unglück Japan. stern-Korrespondent Janis Vougioukas war kurz danach vor Ort und erinnert sich an eine der schlimmsten Tragödien, die er je erlebte.

Nachrichten-Ticker
Studie: Energiekonzerne tragen selbst Schuld an Misere

Die Misere der vier großen Energiekonzerne in Deutschland - Eon, RWE, Vattenfall und EnBW - ist laut einer Studie im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace selbstgemacht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?