A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Beate Zschäpe

Lifestyle
Lifestyle
Elfriede Jelinek: NSU-Prozess als absurdes Theater

Zuerst gab es nur ein paar wenige, zaghafte Lacher. Aber nach und nach trauten sich die Zuschauer im Münchner Schauspielhaus. Man kicherte, gluckste, prustete.

Politik
Politik
Zschäpe hatte Besuch von Mutter und Großmutter

Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe hatte in der Untersuchungshaft vor kurzem Besuch von ihrer Mutter und ihrer betagten Großmutter.

Simons NSU-Stück nach Jelinek
Simons NSU-Stück nach Jelinek
"Das Schweigen ist dramatisch"

Johan Simons ist Elfriede-Jelinek-Experte. Immer wieder wagt er sich an die überbordenden Textwelten der Nobelpreisträgerin. Jetzt bringt er ihr neuestes Werk auf die Bühne: Ein Stück über den NSU.

Tino Brandt im NSU-Prozess
Tino Brandt im NSU-Prozess
Ex-Neonazi-Chef schmäht Verfahren als "Schauprozess"

Tino Brand, einst V-Mann des Thüringer Verfassungsschutzes, hat das NSU-Verfahren als "Schauprozess" bezeichnet. Er persönlich glaube nicht, dass die Angeklagten etwas mit den Morden zu tun haben.

NSU-Prozess in München
NSU-Prozess in München
Zeuge beschreibt Böhnhardt als lustig, clever - und brutal

Der mutmaßliche NSU-Terrorist Uwe Böhnhardt begann seine kriminelle Karriere in einer Jugendbande in Jena, die auch Waffen gehabt haben soll. Vor Gericht redet ein Zeuge, der die Bande kannte.

Politik
Politik
Zeuge: NSU-Terrorristen könnten Waffe früher beschafft haben

Ein Schweizer Polizist hat als Zeuge im NSU-Prozess nahegelegt, dass die wichtigste Mordwaffe des Trios schon 1996 in die rechtsextreme Szene Thüringens eingeschleust worden sein könnte, zwei Jahre vor dem Untertauchen des Terrortrios um Beate Zschäpe.

Politik
Politik
Beschaffungsweg der NSU-Mordwaffe bleibt unklar

Die genaue Herkunft der NSU-Mordwaffe, mit der neun der zehn Opfer erschossen wurden, bleibt unklar.

Politik
Politik
Verhinderten schwere Pannen die Festnahme des NSU-Trios?

Ein leitender Kriminalbeamter aus Thüringen hat als Zeuge im NSU-Prozess eingeräumt, dass Pannen der Behörden das Untertauchen der mutmaßlichen Rechtsterroristen begünstigten.

Video
Video
NSU-Prozess geht weiter

Wegen der Sommerpause war der Prozess für mehrere Wochen unterbrochen worden.

Nachrichten-Ticker
Thüringer NSU-Abschlussbericht spricht von "Fiasko"

Scharfe Kritik an den Sicherheitsbehörden, eine Entschuldigung und immer noch offene Fragen: Nach zweieinhalb Jahren Arbeit hat der NSU-Untersuchungsausschuss des Thüringer Landtags in Erfurt offiziell seinen Abschlussbericht vorgelegt, in dem er den Behörden ein vernichtendes Zeugnis für die Verfolgung der NSU-Terrorzelle ausstellt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?