A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Silvio Berlusconi

Lifestyle
Lifestyle
Clooneys Ex ziert Lugners Loge beim Opernball

Die Aufregung beim Wiener Opernball im vergangenen Jahr war Richard Lugner wohl doch etwas zu viel. "Außer Problemen hat sie uns nichts bereitet", sagt der 82 Jahre alte Unternehmer heute noch über seinen damaligen Ehrengast, US-Starlet Kim Kardashian (34).

Politik
Politik
Italiens Präsident Napolitano ist zurückgetreten

Mit dem Rücktritt von Giorgio Napolitano ist das Rennen um das Amt des Staatspräsidenten in Italien offiziell eröffnet. Die Parteien kamen bereits zu ersten Beratungen zusammen, Ende Januar soll die Wahl beginnen.

Fotoprojekt Politiker auf der Toilette
Fotoprojekt Politiker auf der Toilette
Wenn die Mächtigen aufs Töpfchen gehen

Die Toilette ist ein letztes Tabu. Ein Künstlerin zeigt die Mächtigen der Welt an dem Ort, an dem sie ganz allein sind. Als Mensch - wie du und ich.

Wiener Opernball 2015
Wiener Opernball 2015
Elisabetta Canalis ist Mörtels neue Mausi

Wenn Richard "Mörtel" Lugner zum Opernball geht, wird viel über seine Begleitung berichtet. In diesem Jahr fiel die Wahl auf Elisabetta Canalis. Ein Rückblick, wer mit ihm das Tanzbein schwang.

Nachrichten-Ticker
Italiens Staatspräsident Napolitano zurückgetreten

Italiens Staatspräsident Giorgio Napolitano ist zurückgetreten.

Unklare Nachfolge
Unklare Nachfolge
Italienischer Staatspräsident Napolitano tritt zurück

Italiens Präsident Giorgio Napolitano ist zurückgetreten. Der 89-Jährige hatte diesen Schritt bereits Silvester angekündigt. In seinen neun Jahren im Amt erlebte "König Giorgio" vier Regierungen.

Im Namen der Pressefreiheit
Im Namen der Pressefreiheit
Die größten Heuchler von Paris

Nach dem Angriff auf "Charlie Hebdo" marschieren mehr als 40 Staatsvertreter im Namen der Pressefreiheit durch Paris. Angesichts der Zustände in einigen dieser Länder, ist ihre Teilnahme eine Farce.

Italien
Italien
Renzis Sozialdemokraten gewinnen Regionalwahlen

Die Partei um Matteo Renzi hat in den jüngsten Regionalwahlen gewonnen. Trotz niedriger Wahlbeteiligung in der Emilia Romagna und in Kalabrien hatte die Demokratische Partei die Nase vorn.

AC Mailand
AC Mailand
Berlusconi wünscht sich Fußball-Team ohne Ausländer

Silvio Berlusconi besitzt seit 1986 den AC Mailand. Nun hat sich der umstrittene Präsident zur Kaderplanung geäußert: Er träumt von einem Kader ohne Ausländer.

Nachrichten-Ticker
Gericht: Berlusconi kannte Rubys wahres Alter nicht

Nach dem Freispruch des früheren italienischen Regierungschefs Silvio Berlusconi im sogenannten Rubygate-Prozess hat das Mailänder Berufungsgericht seine Urteilsbegründung vorgelegt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Silvio Berlusconi auf Wikipedia

Silvio Berlusconi ist – und war bereits mehrfach – Ministerpräsident Italiens, zuletzt seit dem 8. Mai 2008. Er ist Unternehmer und Medien-Tycoon. Berlusconi war und ist Ministerpräsident der 12. , 14. und 16. Legislaturperiode seit Gründung der Italienischen Republik sowie übergangsweise Außen-, Wirtschafts- und Gesundheitsminister. Er war der Gründer der Partei Forza Italia. Auf seine Initiative wurde auch die Mitte-rechts-Partei Popolo della Libertà 2009 gegründet, zu deren Vorsitzenden er...

mehr auf wikipedia.org