HOME

Denise Snieguole Wachter

Denise Snieguole Wachter

Genuss-Redakteurin


Ist beim stern für Kulinarik zuständig. Sie ist hungrig auf alles, was mit gutem Essen und köstlichem Wein (und auch anderen Getränken) zu tun hat. Am liebsten isst sie Kässpätzle aus ihrer schwäbischen Heimat oder die Teigtaschen ihrer litauischen Mutter. 


Denise Snieguole Wachter folgen:

Alle Artikel

Garstufe bestimmen, Messer schärfen & Co

Diese acht Küchentricks sollte jeder kennen

David Gelb Chef's Table
Interview

"Chef's Table"-Produzent David Gelb

Dieser Mann erfand die größte Kochshow der Welt – ein deutscher Koch begeistert ihn

Frühstück

Acht Lebensmittel, die Ihnen genauso viel Energie geben wie Kaffee

Der Blick in einen Topf zeigt Nudeln, Tomatensauce und Zwiebeln ungekocht.

Alles aus einem Topf

One-Pot-Pasta – die besten Nudeln für Faule

Nachhaltigkeit

Sieben Fehler, die Sie vermeiden sollten, um Lebensmittel nicht zu verschwenden

Clairet

Wein

Warum Bordeaux keine Rebsorte ist – und dieser Rosé in jeden Kühlschrank gehört

Tipps für den Start in den Tag

Was Sie zum Frühstück essen – und was Sie besser meiden sollten

Es gibt nur zwei Varianten: Dönerspieß mit Rindfleisch oder mit Hähnchen

Neuer Imbiss in Berlin

Kebap mit Haltung: Ist das die Neuerfindung des Döners?

Die Unternehmerin Stephanie Döring würde sich selbst als Grenache Blanc beschreiben. Eine Rebsorte, die häufig unterschätzt wird, aber sehr eigenständig ist. 

Sommelière Stephanie Döring

Ohne Fachbegriffe: Diese Frau bringt Ihnen bei, was Sie über Wein wissen müssen

Gut zu wissen

Schimmel auf Lebensmitteln: Welche Sie noch essen können - und welche besser nicht

Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen im Check

Ist der Kuchen vom Bäcker oder aus der Tiefkühltheke besser? Das Ergebnis überrascht

Landwirt Thomas Andresen (links) moniert auf Facebook über die Speisekarte der Bundestags-Kantine (rechts), die FDP-Bundestagsabgeordnete auf Twitter postete

Argentinien, Irland, Frankreich

Bauer regt sich über Speisekarte im Bundestag auf: "Kein einziges Stück Fleisch aus Deutschland"

Die Bilder, die die Organisation Soko Tierschutz dem ARD zugespielt hat, sind verstörend. Hier sieht man eine Kuh, die im "Krankenabteil" des Stalls vom Milchviehbetrieb Endres im Allgäu liegt. Seit eine Woche ringt sie mit ihrem Leben.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Milchhof in Bayern: Tierschützer decken auf, wie brutal Kühe gequält werden

Tradition

Hot Dog gefällig? Das sind die Kultrezepte aus Kopenhagen

Quetschie

Teure Kalorien

Der Quatsch mit den Quetschies: Warum Experten vom Obst aus der Tüte abraten

Klima essen

Expertentipps

Besser essen fürs Klima: Dann sollten Sie auf diese zwei Lebensmittel verzichten

Lebensmittel-Unverträglichkeiten häufen sich vor allem auch im Erwachsenenalter

Vor allem auch Erwachsene

Darum entwickeln wir immer mehr Lebensmittel-Unverträglichkeiten

Die "Grill das nicht"-Liste

Diese Lebensmittel gehören nicht auf den Grill – vor allem keine Burger

Made in USA

Wer hätte das gedacht? Diese sechs Gerichte wurden in den USA erfunden

Barilla-Nudel-Packungen in einem Regal in einem Supermarkt.

Fünf Jahre Arbeit

Die Kehrtwende von Barilla: Wie der CEO das homophobe Image des Nudel-Imperiums veränderte

Saft

Saftkunde

Direktsaft, Nektar oder Konzentrat – wo liegen die Unterschiede und was ist besser?

Käse

Was Lab mit der Milch macht

Warum Käse nicht (unbedingt) vegetarisch ist

Baguette, Naan & Co.

Brot aus aller Welt: Diese sechs Sorten sollten Sie kennen

Sommerrollen, Suppen & Co.

Sieben kühlende Gerichte, um der Hitze zu trotzen

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(