HOME
«Sinn und Sinnlichkeit»

«Sinn und Sinnlichkeit»

Opulente Liebeskomödie im Bilderbuch-England

In Zeiten wie diesen sehnen wir uns nach Ablenkung. Wie gut, dass es dafür jede Menge passende Filme gibt! Zum Beispiel eine Komödie zum Wegträumen von Ang Lee.

Paula Beer (v.r.), Baran Rasoulof - stellvertretend für den Regisseur Mohammad Rasoulof (Ausreiseverbot) - und Elio Germano be

Berlinale 2020

Paula Beer und Episodendrama ausgezeichnet

Produzent Kaveh Farnam nimmt Bären entgegen

Goldener Bär für besten Film geht an "There Is No Evil"

Berlinale-Bären werden verliehen

Berlinale-Jury verleiht Goldenen und Silberne Bären

Jella Haase alias Mieze in "Berlin Alexanderplatz".

Berlinale 2020

Diese Filme gehen ins Rennen

Berlinale 2019

"Synonymes" gewinnt Goldenen Bär

Regisseur Nadav Lapid gewinnt mit "Synonyme" den Goldenen Bären auf der Berlinale 2019

Berlinale

"Synonyme" gewinnt Goldenen Bären - auch zwei deutsche Regisseurinnen geehrt

Berlinale

Das sind die Filme der 69. Ausgabe

Touch Me Not

"Touch Me Not"

Umstrittene Sex-Doku: Siegerfilm der Berlinale verstörte viele Zuschauer

Berlinale 2017

Berlinale

Ungarn holt Goldenen Bären - Österreicher bester Schauspieler

Hayao Miyazaki

Japanischer Filmemacher

Anime-Meister Hayao Miyazaki kündigt Comeback an

Von Carsten Heidböhmer
Berlinale Fuoccoamare

Berlinale

Goldener Bär für italienische Flüchtlings-Doku

65. Berlinale

Verfolgter Iraner erhält Goldenen Bären

Andreas Dresen

Die Berlinale ist ein "Volksfest des Kinos"

"Victoria" von Sebastian Schipper

Warum ein deutscher Film der Liebling der Berlinale ist

Von Carsten Heidböhmer

Berlinale 2015

Promis, Proteste und ein SM-Knaller

65. Berlinale

Drei deutsche Filmemacher im Rennen um die Bären

"Nobody Wants the Night"

Drama mit Juliette Binoche eröffnet 65. Berlinale

Berliner Schule - Von der Berlinale fürs Leben gelernt

Was der Siegerfilm und ein Nudelgericht gemeinsam haben

Goldener und Silberner Bär

China räumt bei Berlinale ab

TV-Tipps des Tages für den 5.2.

Scheidung auf Iranisch

Von Carsten Heidböhmer

Berlinale-Sieger "Mutter und Sohn"

Rumänisches Kino von seiner tragischsten Seite

Nach "Nader und Simin"

Asghar Farhadi stellt neuen Film in Cannes vor

63. Berlinale

Rumänisches Drama gewinnt Goldenen Bären