HOME
Das ausgebrannte Hochhaus in Dhaka

Opferzahl nach Hochhausbrand in Bangladesch steigt auf 25 Tote

Nach dem verheerenden Hochhausbrand in Bangladesch ist die Zahl der Todesopfer auf 25 gestiegen.

Patrouillenboote für Saudi-Arabien liegen auf Halde
+++ Ticker +++

News des Tages

Bundesregierung verlängert Rüstungsembargo gegen Saudi-Arabien

Löscharbeiten an Hochhaus in Dhaka

Mindestens 19 Tote bei Brand in Hochhaus in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka

Foto des Großbrands von Twitter-Nutzer

Behörden: Mindestens fünf Tote bei Brand in Büroturm in Dhaka

Klima-Demo in Wellington

Weltweiter Protesttag für Klimaschutz beginnt mit Demonstration in Neuseeland

Fuengirola an der Costa del Sol
+++ Ticker +++

News des Tages

Neunjährige stirbt, nachdem sie ein Eis gegessen hat

Ausgebrannte Gebäude

Zahl der Toten bei Brandkatastrophe in Dhaka auf mindestens 69 gestiegen

Überreste des Wracks der im März 2018 bei Kathmandu abgestürzten Dash 8-400

Katastrophe in Kathmandu

Pilot raucht im Cockpit - und verursachte eine Bruchlandung mit 51 Toten

Viele Menschen halten eine sehr lange Deutschland-Flagge

Fan der DFB-Elf

Bauer in Bangladesch näht kilometerlange Deutschland-Flagge

Abul Bajandar aus Bangladesch

Rindenartige Wucherungen

"Baummann" in Bangladesch erleidet Rückfall

Damaskus

Global Liveability Report 2017

Gewalt und schlechte Infrastruktur - das sind die schlimmsten Städte der Welt

Frauenhaus in Dhaka: Leid missbrauchter Frauen in Bangladesch

Frauenhaus in Dhaka

Das unvorstellbare Leid missbrauchter Frauen in Bangladesch

Fotoreportage

Bangladesch ist mehr als die Heimat der billigen T-Shirts

Von Denise Fernholz
Die zehnjährige Sahana gilt als weltweit erste Patientin mit "Baummann-Syndrom"

Nach OP in Bangladesch

Ärzte wagen Prognose: So geht es mit "Baummädchen" Sahana weiter

Michelle Obama bei ihrer emotionalen Abschiedsrede als First Lady
+++ Ticker +++

News des Tages

Michelle Obama sagt wehmütig als First Lady "Good bye"

Kinderarbeit in Bangladesch: Buchbinderei und Textilfabrik

Kinderarbeit in Bangladesch

Wenn Kinder für unseren billigen Wohlstand schuften müssen

Übernachtung für 30 Cent

So wohnt es sich im günstigsten Hotel der Welt

Ein mit Kettensäge und Armbrust bewaffneter Mann hat im saarländischen Dillingen mehrere Passanten bedroht.
Live

+++ Der Tag im Ticker +++

Mann geht mit Kettensäge und Armbrust auf Passanten los

Am Flughafen von Barcelona ist es zu zahlreichen Flugabsagen und Verspätungen gekommen
Live

+++ Der Tag im Ticker +++

Chaos auf dem Flughafen von Barcelona - Polizei rückt an

Bei der Geiselnahme in einem Café in Dhaka haben die Angreifer nach Armeeangaben 20 Zivilisten getötet

IS-Terror

Attentäter töten 20 Geiseln in Restaurant in Dhaka

In Bangladesch sind etliche Menschen durch Blitzschläge gestorben

Schwere Unwetter

Dutzende Menschen von Blitzen erschlagen

Mit dem Bild eines ermordeten Jura-Studenten in den Händen demonstrieren Menschen in Dhaka, in Bangladesch gegen Morde

Dhaka

Schwulen-Aktivisten in Bangladesch zu Tode gehackt

Musste vor Extremisten nach Deutschland fliehen: Bloggerin Shammi Haque aus Bangladesch

Shammi Haque aus Bangladesch

Auf der Todesliste von Terroristen - Wie eine Bloggerin Islamisten trotzt

Von Thomas Krause
Tote Ratten liegen auf einem weißen Brett

König der Schädlingsbekämpfer

Rattenfänger aus Bangladesh tötet 160.000 Tiere

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(