HOME
Kai Diekmann
Stern exklusiv

Staatsanwaltschaft Potsdam

Ermittlungsverfahren gegen Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann eingestellt

Nach fast zehn Monaten stellt die Staatsanwaltschaft Potsdam das Ermittlungsverfahren gegen Kai Diekmann ein. Der Ex-"Bild"-Chef hatte den Vorwurf des sexuellen Übergriffs stets bestritten.

"Deutschland-Kurier": Das sollten Sie über das rechte Revolverblatt wissen

Rechtspopulismus

"Eine 'Bild' von rechts": Was Sie über die neue Zeitung "Deutschland-Kurier" wissen sollten

Trafen sich zum Interview: der künftige US-Präsident Donald Trump (l.) und "Bild"-Herausgeber Kai Diekmann

"Bild" und "Times"-Interview

Die Pressestimmen zum Trump-Gespräch

Coworking-Kita

Büro und Kita unter einem Dach

Nido Logo
"Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann auf dem roten Teppich bei einer Filmpremiere im Oktober 2015

Im "Tatort"

"Bild"-Chef Kai Diekmann mimt Leiche

Die Dortmunder Südtribüne schickte eine Botschaft an die "Bild"-Zeitung.

Aktion "Wir helfen"

BVB-Fankurve schimpft auf die "Bild"-Zeitung

Darmstadt spielt im kommenden Jahr in der Bundesliga - und feierte eine gigantische Aufstiegsparty

Aufstieg in die Bundesliga

Darum verzückt Darmstadt ganz Deutschland

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"

Von der Pastavorhölle zum #Nudelgate

Kai Diekmann ist eigentlich Chefredakteur der "Bild"-Zeitung. Jetzt hat er sich als Rapper versucht und disst Bushido.

"Sängerkrieg" auf dem Boulevard

So disst "Bild"-Chef Kai Diekmann Rapper Bushido

5000 Euro Geldauflage für Sebastian Edathy. Die Entscheidung des Landgerichts Verden im Kinderpornoprozess trifft bei Vielen auf Unverständnis

Edathy nach Verfahrensende

"Warum kommentiert mich Til Schweiger?"

Von Marc Drewello
Ex-Bundespräsident Christian Wulff hinterließ am 12. Dezember 2011 eine wütende Mailbox-Nachricht bei Bild-Chef Kai Diekmann

Mailbox-Nachricht an "Bild"-Chef

Museum veröffentlicht Droh-Anruf von Christian Wulff

Kai Diekmann (li.) giftet auf Twitter Jan Böhmermann an.

Kai Diekmann vs. Jan Böhmermann

Zickenkrieg auf Twitter

Das ist nicht Peter Tauber. Aber eine Tätigkeit, der auch Peter Tauber nachgeht: Selfies machen.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Stoppt den Selfie-Wahn!

Von Axel Vornbäumen
Wann sich Maike Richter in den 34 Jahre älteren Helmut Kohl verliebte, kann sie nicht sagen: "Es gibt keinen Tag, keine Stunde"

Helmut Kohl und Maike Kohl-Richter exklusiv im stern

Eine ungewöhnliche Liebe

"Game of Thrones"-Star Sibel Kekilli nahm die Dusche in Pool-Nähe ein.

"Ice Bucket Challenge" kompakt

Kekilli macht die "Game of Thrones"-Dusche komplett

Die Deutsche Polizeigewerkschaft sieht die Polizei nicht in der Verantwortung für die Kontrolle der geplanten Maut-Vorschriften

Reaktionen auf Dobrindts Maut-Pläne

Polizisten wollen nicht als Kontrolleure dienen

Street View in Schottland

Der bizarre Google-Mord in der Giles Street

Von Christoph Fröhlich

TV-Kritik "Günther Jauch"

Fall Schumacher - Promis sind auch nur Menschen

Einen Tag bevor ein Gericht darüber entscheidet, ob Christian Wulff als Bundespräsident bestechlich gewesen ist, veröffentlicht die "Bild" den Wortlaut seines legendären Anrufs bei Kai Diekmann

Kurz vor Gerichtsurteil

"Bild" holt Wulffs Anruf aus dem Giftschrank

Die Wulffs im Film: Kai Wiesinger und Anja Kling

Sat.1-Film "Der Rücktritt"

Wulff auf der Achterbahn

Von Lutz Kinkel

Hans-Olaf Henkel und die "Bild"

"Ich bin ein stolzer Opa"

Vize-Chefredakteur der "Bild"

Nikolaus Blome wechselt zum "Spiegel"

Wahlkampf der SPD

Kein Silberstreif, nirgends

Von Katharina Grimm

Freigabe von Adolf-Eichmann-Akten

Bundesverwaltungsgericht weist Klage ab

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.