HOME
Kai Diekmann
Stern exklusiv

Staatsanwaltschaft Potsdam

Ermittlungsverfahren gegen Ex-"Bild"-Chef Kai Diekmann eingestellt

Nach fast zehn Monaten stellt die Staatsanwaltschaft Potsdam das Ermittlungsverfahren gegen Kai Diekmann ein. Der Ex-"Bild"-Chef hatte den Vorwurf des sexuellen Übergriffs stets bestritten.

"Deutschland-Kurier": Das sollten Sie über das rechte Revolverblatt wissen

Rechtspopulismus

"Eine 'Bild' von rechts": Was Sie über die neue Zeitung "Deutschland-Kurier" wissen sollten

Trafen sich zum Interview: der künftige US-Präsident Donald Trump (l.) und "Bild"-Herausgeber Kai Diekmann

"Bild" und "Times"-Interview

Die Pressestimmen zum Trump-Gespräch

Coworking-Kita

Büro und Kita unter einem Dach

Nido Logo
"Bild"-Chefredakteur Kai Diekmann auf dem roten Teppich bei einer Filmpremiere im Oktober 2015

Im "Tatort"

"Bild"-Chef Kai Diekmann mimt Leiche

Die Dortmunder Südtribüne schickte eine Botschaft an die "Bild"-Zeitung.

Aktion "Wir helfen"

BVB-Fankurve schimpft auf die "Bild"-Zeitung

Darmstadt spielt im kommenden Jahr in der Bundesliga - und feierte eine gigantische Aufstiegsparty

Aufstieg in die Bundesliga

Darum verzückt Darmstadt ganz Deutschland

Micky Beisenherz

M. Beisenherz: "Sorry, ich bin privat hier"

Von der Pastavorhölle zum #Nudelgate

Kai Diekmann ist eigentlich Chefredakteur der "Bild"-Zeitung. Jetzt hat er sich als Rapper versucht und disst Bushido.

"Sängerkrieg" auf dem Boulevard

So disst "Bild"-Chef Kai Diekmann Rapper Bushido

5000 Euro Geldauflage für Sebastian Edathy. Die Entscheidung des Landgerichts Verden im Kinderpornoprozess trifft bei Vielen auf Unverständnis

Edathy nach Verfahrensende

"Warum kommentiert mich Til Schweiger?"

Von Marc Drewello
Ex-Bundespräsident Christian Wulff hinterließ am 12. Dezember 2011 eine wütende Mailbox-Nachricht bei Bild-Chef Kai Diekmann

Mailbox-Nachricht an "Bild"-Chef

Museum veröffentlicht Droh-Anruf von Christian Wulff

Kai Diekmann (li.) giftet auf Twitter Jan Böhmermann an.

Kai Diekmann vs. Jan Böhmermann

Zickenkrieg auf Twitter

Das ist nicht Peter Tauber. Aber eine Tätigkeit, der auch Peter Tauber nachgeht: Selfies machen.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Stoppt den Selfie-Wahn!

Von Axel Vornbäumen
Wann sich Maike Richter in den 34 Jahre älteren Helmut Kohl verliebte, kann sie nicht sagen: "Es gibt keinen Tag, keine Stunde"

Helmut Kohl und Maike Kohl-Richter exklusiv im stern

Eine ungewöhnliche Liebe

"Game of Thrones"-Star Sibel Kekilli nahm die Dusche in Pool-Nähe ein.

"Ice Bucket Challenge" kompakt

Kekilli macht die "Game of Thrones"-Dusche komplett

Reaktionen auf Dobrindts Maut-Pläne

Polizisten wollen nicht als Kontrolleure dienen

Street View in Schottland

Der bizarre Google-Mord in der Giles Street

Von Christoph Fröhlich

TV-Kritik "Günther Jauch"

Fall Schumacher - Promis sind auch nur Menschen

Kurz vor Gerichtsurteil

"Bild" holt Wulffs Anruf aus dem Giftschrank

Sat.1-Film "Der Rücktritt"

Wulff auf der Achterbahn

Von Lutz Kinkel

Hans-Olaf Henkel und die "Bild"

"Ich bin ein stolzer Opa"

Vize-Chefredakteur der "Bild"

Nikolaus Blome wechselt zum "Spiegel"

Wahlkampf der SPD

Kein Silberstreif, nirgends

Von Katharina Grimm

Freigabe von Adolf-Eichmann-Akten

Bundesverwaltungsgericht weist Klage ab

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(