HOME
Instagram-Fotos von Holly Warland

Plädoyer für Sterbehilfe

Holly zeigt online, wie eine Krankheit sie langsam zerstört. Jetzt will sie sterben.

Darf ein Mensch selbst über seinen Tod bestimmen? Die Australierin Holly Warland ist unheilbar krank und dokumentiert ihr schwieriges Leben auf Instagram. So will die 27-Jährige auch zeigen, warum aktive Sterbehilfe legalisiert werden sollte.

NEON Logo
Zur aktiven Sterbehilfe in Belgien: Das Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital und ein Glas Wasser

Kommissionsbericht

Sie waren 9, 11 und 17 Jahre alt - Belgien erlaubte Sterbehilfe bei drei Minderjährigen

David Goodall bei seiner letzten Pressekonferenz

Das Ende einer langen Reise

David Goodall: Der lebensmüde 104-Jährige, der aus dem Leben schied und friedlich verschwand

Aktive Sterbehilfe

Der lebensmüde 104-Jährige, der aus dem Leben schied und friedlich verschwand

Ist des Lebens Müde: Der 104-jährige Wissenschaftler David Goodall

Aktive Sterbehilfe

Der lebensmüde 104-Jährige, der sich auf seinen Giftcocktail freut

Australier - Sterbehilfe - Schweiz

Australier David Goodall

104-jähriger Forscher will nicht mehr leben – und reist zum Sterben in die Schweiz

Der 104 Jahre alte David Goodall will nicht mehr leben

Australiens ältester Wissenschaftler zu Sterbehilfe in der Schweiz aufgebrochen

Zweiter Senat des Bundesverfassungsgerichts

Verfassungsrichter Müller darf nicht an Verfahren zu Sterbehilfe mitwirken

"Die Welt ist ein schöner Ort": Das Vermächtnis der Brittany Maynard

Krebskranke kämpfte für Sterbehilfe

Ihr Tod veränderte die Welt - das Vermächtnis der Brittany Maynard

Sterbehilfe

Strafbar oder nicht?

stern TV Logo

Twitter-Reaktionen

"Es lief der beste #Tatort des Jahres"

Tatort aus Luzern

"Tatort"-Check

Der Tod im Wasserglas

Von Carsten Heidböhmer
Tatort aus Luzern

Reaktionen auf den Sterbehilfe-"Tatort"

"Das Wort zum Sonntag bietet mehr Spannung"

Sterbehilfe

Erster Fall in Belgien

Todkrankes Kind erhält Sterbehilfe

Ein Mann hält die Hand einer gebrechlichen älteren Dame

Sterbehilfe-Weltkonferenz

Das schwere Ringen um den sanften Tod

Eine alte und eine junge Hand halten einander fest

Sterbehilfe

Wie das neue Gesetz Ärzte verunsichert

Von Laura Himmelreich
In der aktuellen Bundestagsdebatte wurde entschieden, inwieweit Menschen ein Recht auf Hilfe zur Selbsttötung haben.

Gesetz zu Sterbehilfe

Gut gemeint, schlecht gemacht

Von Laura Himmelreich
Der Bundestag hat ein Gesetz verabschiedet, das geschäftsmäßige Sterbehilfe verbietet

Nach heftiger Debatte

Bundestag verbietet geschäftsmäßige Sterbehilfe

Mit Mozarts Klarinettenkonzert will Haberl wegdämmern. Sie hat nicht Angst vor dem Sterben, sondern vor dem Danach.

Eine Frau kämpft um Sterbehilfe

"Mein letzter Lebenstag wird eine Befreiung sein"

Die Hand einer alten Person wird von einer jüngeren gehalten

Neues Gesetz zur Sterbehilfe

Verbot oder Duldung: Wie entscheidet sich der Bundestag?

Sterbehilfe: Was ist ein würdevolles Sterben? Ein Aufgehobensein in Beziehungen gehört dazu

Interview zur Sterbehilfe

Was ist ein würdevolles Sterben?

Helga Haberl: Vor dem Sterben hat sie keine Angst, sagt sie. Aber vor dem Danach.

Eine Frau kämpft für Sterbehilfe

"Mein letzter Lebenstag wird eine Befreiung sein"

In Kalifornien ist es Ärzten nun in bestimmten Fällen erlaubt, beim Suizid zu assistieren.

Neues Gesetz in Kalifornien

Ärzte dürfen künftig beim Suizid von Patienten helfen

Eine Pflegerin hält in einem Altersheim die Hand einer Bewohnerin

Sterbehilfe

Mehrheit der Palliativärzte ist gegen Suizid-Hilfe

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.