HOME
IG Metall

Erhöhung um 2,0 Prozent

Arbeitgeber machen erstes Angebot zu Metall-Tarifen

Frankfurt/Main - Bei den Tarifverhandlungen für die deutsche Metall- und Elektroindustrie haben die Arbeitgeber ein erstes Angebot abgegeben.

Zweite Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie

Bayerns Arbeitgeber lehnen 28-Stunden-Woche für Metaller weiterhin ab

Zweite Tarifrunde der Metall- und Elektroindustrie

Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie gehen in die zweite Runde

Elektrobranche steigert Exporte kräftig

Streit um Arbeitszeit prägt Auftakt der Tarifverhandlungen

Metall-Tarifrunde

Forderungen von beiden Seiten

Start der Metall-Tarifverhandlungen

Demonstration mit Gewerkschaftsfahnen

Tarifverhandlungen in der Metallbranche beginnen am Mittwoch

Die Verhandlungspartner zeigten sich über die Einigung zufrieden: Bezirksleiter des IG Metall-Bezirks Baden-Württemberg, Roman Zitzelsberger (r.) und der Vorsitzende von Südwestmetall, Stefan Wolf

Einigung im Tarifkonflikt

Löhne in Metall- und Elektroindustrie steigen um 3,4 Prozent

Einigung im Tarifstreit

Metaller bekommen mehr Geld

Gesamtmetall-Chef Martin Kannegiesser tritt ab

Glühbirnen-Film "Bulb Fiction"

Elektro-Industrie beklagt Angstmacherei

Tarifabschluss im Südwesten

Metaller erhalten 4,3 Prozent mehr Lohn

Metallbranche: 2009 war mit das schlechteste Jahr der Nachkriegszeit

Nordrhein-Westphalen

Arbeitgeber und IG Metall einigen sich

Tarifparteien erzielen Einigung

Abschluss mit Modellcharakter

Metall- und Elektroindustrie

Firmen wollen Lohnerhöhung verschieben

Konjunkturkrise

Metallindustrie brechen Aufträge weg

Metallindustrie

Tarifgespräche stehen auf der Kippe

Tarifstreit

Warnstreik-Welle der Metaller rollt

Tarifrunde

IG Metall fordert acht Prozent mehr Geld

Bayern

IG Metall fordert acht Prozent Aufschlag

Metallindustrie

IG Metall fordert 7 bis 8 Prozent mehr Lohn

Pilotabschluss

Metaller legen Streit um Altersteilzeit bei

Tarifkampf

IG Metall fordert acht Prozent mehr Lohn