A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Spiegel

Nachrichten-Ticker
Kanzleramt wusste wohl schon 2008 von NSA-Spionage

In der Affäre um mutmaßliche Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA und die Rolle des Bundesnachrichtendienstes (BND) gerät auch das Bundeskanzleramt unter Druck.

Nachrichten-Ticker
Kanzleramt wusste wohl schon 2008 von NSA-Spionage

Das Bundeskanzleramt soll nach einem Zeitungsbericht bereits 2008 vom Bundesnachrichtendienst (BND) über Spähaktionen des US-Geheimdienstes NSA informiert worden sein und damit deutlich früher als bisher angenommen.

Nachrichten-Ticker
VW-Patriarch Piëch tritt als Aufsichtsratschef zurück

Im Machtkampf bei Volkswagen hat Konzernpatriarch Ferdinand Piëch seinen Rücktritt als Aufsichtsratschef erklärt.

Politik
Politik
"Spiegel": Kritik an Ausgaben der Bundestagsfraktionen

Der Bundesrechnungshof hat nach einem Medienbericht in Dutzenden Fällen fragwürdige PR-Maßnahmen der Bundestagsfraktionen kritisiert.

Nachrichten-Ticker
VW-Patriach Piëch tritt als Aufsichtsratschef zurück

Im Machtkampf bei Volkswagen hat Konzernpatriach Ferdinand Piëch seinen Rücktritt als Aufsichtsratschef erklärt.

Hintergrund zum Piëch-Rücktritt
Hintergrund zum Piëch-Rücktritt
Zwei beispiellose Wochen VW-Machtkampf

Über zwei Wochen lang tobte ein beispielloser Machtkampf an der VW-Spitze - nun verlässt Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch den Konzern. Das sind die wichtigsten Stationen des Machtpoker.

Nachrichten-Ticker
VW-Aufsichtsratschef Piëch und Ehefrau treten zurück

Im Machtkampf mit Konzernchef Martin Winterkorn hat VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch seinen Rücktritt erklärt.

Machtkampf verloren
Machtkampf verloren
Piëch legt Vorsitz im VW-Aufsichtsrat nieder

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats von Volkswagen, Ferdinand Piëch, hat sein Amt niedergelegt. Auch seine Frau Ursula gibt ihr Mandat ab.

Nachrichten-Ticker
VW-Aufsichtsratschef Piëch und Ehefrau treten zurück

Im Machtkampf mit Konzernchef Martin Winterkorn hat der VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch seinen Rücktritt erklärt.

Bundeskriminalamt
Bundeskriminalamt
Bundestrojaner im Herbst einsatzbereit

Er soll Daten auf der Festplatte eines Verdächtigen abschöpfen, ehe dieser seine Kommunikation verschlüsselt: der Bundestrojaner. Laut BKA-Chef Münch soll die Software im Herbst zur Verfügung stehen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?