A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Marine

Deutsche Marine
Deutsche Marine
Nur 5 von 43 Hubschraubern einsetzbar

Pannen und Altersschwäche haben die Hubschrauberflotte der Marine ausgedünnt. Derzeit sind nur noch 5 von 43 Hubschraubern einsetzbar. Laufende Einsätze seien aber nicht gefährdet.

Nachrichten-Ticker
Technikprobleme bei deutschen Marinehubschraubern

Die Einsatzbereitschaft der deutschen Marine wird derzeit durch den kompletten Ausfall ihrer Marinehubschrauber des Typs Sea Lynx Mk88A und weitere Hubschrauberprobleme beeinträchtigt.

Politik
Politik
Halbe Hubschrauberflotte der Bundesmarine lahmgelegt

Die Bundeswehr-Marine hat 15 beschädigte Bordhubschrauber des Typs "Sea Lynx" vorübergehend aus dem Verkehr gezogen. Sechs weitere dieser Helikopter würden derzeit planmäßig gewartet, so dass nur noch einer einsatzfähig sei.

Nachrichten-Ticker
Technikprobleme bei deutschen Marinehubschraubern

Die Einsatzbereitschaft der deutschen Marine wird derzeit durch den kompletten Ausfall ihrer Marinehubschrauber des Typs Sea Lynx Mk88A beeinträchtigt.

Nachrichten-Ticker
Risse am Heck: Deutsche Marinehubschrauber lahm gelegt

Die Einsatzbereitschaft der deutschen Marine ist laut einem Pressebericht wegen des Ausfalls zahlreicher Hubschrauber eingeschränkt.

Bundeswehr
Bundeswehr
Marine-Hubschrauber müssen am Boden bleiben

Die Hälfte aller Marine-Hubschrauber der Bundeswehr ist derzeit nicht einsatzbereit. An zahlreichen Modellen wurden Risse festgestellt. Darunter leidet auch der EU-Einsatz am Horn von Afrika.

Hurrikan Odile
Hurrikan Odile
Mexiko richtet Luftbrücke für gestrandete Touristen ein

Der Hurrikan Odile hat schwere Schäden im Westen Mexikos angerichtet - in der Region ist es der stärkste Sturm seit Jahren. Mit einer Luftbrücke sollen eingeschlossene Touristen ausgeflogen werden.

Politik
Politik
Todesfalle Mittelmeer: Hunderte Flüchtlinge ertrunken

Neue Flüchtlingstragödie und möglicherweise hundertfacher Massenmord im Mittelmeer: Beim Untergang von zwei mit Migranten überladenen Booten sind in den vergangenen Tagen vor der libyschen Küste bis zu 700 Menschen ums Leben gekommen.

Nachrichten-Ticker
Bis zu 700 Tote bei Schiffsuntergängen im Mittelmeer

Bei zwei Flüchtlingstragödien im Mittelmeer könnten binnen weniger Tage bis zu 700 Menschen gestorben sein.

Schiffsunglück im Mittelmeer
Schiffsunglück im Mittelmeer
Flüchtlingsboot womöglich vorsätzlich versenkt

Bei zwei schweren Schiffsunglücken im Mittelmeer sind vermutlich bis zu 700 Flüchtlinge ums Leben gekommen. Eines der Boote soll von Schleppern versenkt worden sein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?