A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mario Draghi

Wirtschaft
Wirtschaft
Bundesanleihen rentieren so tief wie nie

Deutsche Schuldverschreibungen werfen so wenig Zinsen ab wie noch nie. Am Dienstag fiel die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen auf ein Rekordtief. Mit 1,119 Prozent lag der Zins so niedrig wie nie zuvor.

Wirtschaft
Wirtschaft
EZB bekräftigt Handlungsbereitschaft gegen Niedrig-Inflation

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre Bereitschaft bekräftigt, mit allen verfügbaren Mitteln gegen die ungewöhnlich niedrige Inflation im Euro-Währungsraum vorzugehen.

Nachrichten-Ticker
EZB entscheidet ab 2015 alle sechs Wochen über Zins

Die Europäische Zentralbank (EZB) stemmt sich gegen die von Erwartungen an die Währungshüter geleiteten Aufs und Abs an den Finanzmärkten.

Wirtschaft
Wirtschaft
EZB fordert Regierungen zum Handeln auf

Nach ihrem historischen Krisenpaket mahnt die Europäische Zentralbank (EZB) die Politik zum Handeln.

Nachrichten-Ticker
Leitzinsen für Eurozone weiter auf historischem Tief

Die Europäische Zentralbank (EZB) hält an den historisch niedrigen Leitzinsen für die Eurozone vorerst fest.

Rekord-Zinssenkung der EZB
Rekord-Zinssenkung der EZB
Was Sparer wissen sollten

Inflation, Deflation, Negativzinsen: Was bedeutet die Entscheidung der Europäischen Zentralbank für den normalen Sparer? Fragen und Antworten.

EZB senkt Leitzins
EZB senkt Leitzins
0,15 Prozent - historisches Tief für Zinsen

Finanzexperten hatten es vorausgesagt - nun hat die Europäische Zentralbank den Leitzins auf ein Rekordtief gesenkt. Für Banken wird zudem ein Strafzins fällig, wenn sie ihr Geld bei der EZB parken.

Erwartete Leitzinssenkung
Erwartete Leitzinssenkung
EZB vor historischen Entscheidungen - Zinsen ade?

Die Europäische Zentralbank steht aller Voraussicht nach erneut vor einem historischen Schritt: Auf ihrer heutigen Ratssitzung dürften die Währungshüter die Zinsen im Euroraum quasi abschaffen.

EZB-Präsident Mario Draghi
EZB-Präsident Mario Draghi
Der umstrittene Euroretter

Für viele ist er de facto Europas mächtigster Mann: Seit November 2011 ist Mario Draghi Präsident der EZB. Sein Krisenkurs gilt vielen als zu riskant - der Italiener hält ihn trotzdem.

Vor Entscheidung der EZB
Vor Entscheidung der EZB
Finanzexperten warnen vor Leitzinssenkung

Heute wird die Europäische Zentralbank verkünden, ob sie den Leitzins auf ein neues Rekordtief senken wird. Experten warnen: Mit der Niedrigzinspolitik schlage man einen gefährlichen Weg ein.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Mario Draghi auf Wikipedia

Mario Draghi ist ein italienischer Finanzexperte. Seit Februar 2006 ist Draghi Chef der Banca d'Italia, der italienischen Zentralbank. Er wurde Nachfolger von Antonio Fazio, gegen den die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt. Seine maximale Amtszeit beträgt zwölf Jahre. Draghi wurde am MIT promoviert, arbeitete für die Weltbank und 2001 in Harvard, bevor er als Investmentbanker zu Goldman Sachs nach London wechselte. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, verkaufte Draghi vor Amtsantritt a...

mehr auf wikipedia.org