A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Mario Draghi

Nachrichten-Ticker
Varoufakis beschwört Schulterschluss mit Deutschen

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis hat angesichts der jüngsten Spannungen zwischen Athen und Berlin erneut für ein Ende der verbalen Angriffe geworben.

Nachrichten-Ticker
Griechenland beschwört Schulterschluss mit Deutschen

Griechenlands Finanzminister Giannis Varoufakis hat angesichts der jüngsten Spannungen zwischen Athen und Berlin erneut für ein Ende der verbalen Angriffe geworben.

Nachrichten-Ticker
Merkel macht Athen Hoffnung auf schnelle Kredite

Nach der bitteren Konfrontation der vergangenen Wochen hat der Brüsseler "Mini-Gipfel" wieder Hoffnung in der Griechenland-Krise gebracht.

Nachrichten-Ticker
Griechenland zahlt weitere Rate an IWF zurück

Griechenland hat fristgemäß 348,5 Millionen Euro an den Internationalen Währungsfonds zurückgezahlt.

Nachrichten-Ticker
Tsipras sagt bei Sondertreffen komplette Reformliste zu

Versöhnliche Töne, aber noch ein steiniger Weg: Beim Spitzentreffen zur griechischen Schuldenkrise hat Regierungschef Alexis Tsipras eine "vollständige Liste spezifischer Reformen" für "die kommenden Tage" zugesagt.

Nachrichten-Ticker
Tsipras sagt bei Sondertreffen komplette Reformliste zu

Bei einem Sondertreffen zur Griechenland-Krise hat Regierungschef Alexis Tsipras eine "vollständige Liste spezifischer Reformen" für "die kommenden Tage" zugesagt.

Hans-Ulrich Jörges:
Hans-Ulrich Jörges: "Klartext"
Bravo, Mario Draghi! Alles richtig gemacht!

Nicht die EZB, sondern die Politik ist für Armut und Arbeitslosigkeit in Südeuropa verantwortlich. Die Blockupy-Bewegung verdreht die Tatsachen. Wir sollten Mario Draghi danken!

Griechenland-Krise
Griechenland-Krise
Warum Tsipras und die Geldgeber sich nicht verstehen

Griechenlands Premier Alexis Tsipras trifft im Schuldenstreit auf die wichtigsten Geldgeber, um eine politische Lösung zu finden. Doch das Grundproblem bleibt: Es gibt keinen gemeinsamen Nenner.

Schuldendrama um Griechenland
Schuldendrama um Griechenland
Athen setzt die Troika vor die Tür

Griechenland braucht Geld - trotzdem zeigt sich die Regierung in Athen wenig kooperationsbereit. Laut einem Medienbericht scheinen die Verhandlungen zwischen Geldgebern und Athen auf Eis zu liegen.

Nachrichten-Ticker
Krisentreffen mit Merkel zu Griechenland am Donnerstag

Die Griechenland-Krise wird zur Chefsache: Auf Antrag des griechischen Ministerpräsidenten Alexis Tsipras setzte die EU am Rande des Gipfels der Staats- und Regierungschefs am Donnerstagabend ein Sondertreffen an.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Mario Draghi auf Wikipedia

Mario Draghi ist ein italienischer Finanzexperte. Seit Februar 2006 ist Draghi Chef der Banca d'Italia, der italienischen Zentralbank. Er wurde Nachfolger von Antonio Fazio, gegen den die italienische Staatsanwaltschaft ermittelt. Seine maximale Amtszeit beträgt zwölf Jahre. Draghi wurde am MIT promoviert, arbeitete für die Weltbank und 2001 in Harvard, bevor er als Investmentbanker zu Goldman Sachs nach London wechselte. Um Interessenkonflikte zu vermeiden, verkaufte Draghi vor Amtsantritt a...

mehr auf wikipedia.org