HOME
Lars Stindl

Wolfsburg kassiert schwere Pleite in Gladbach

Miese Stimmung in der Auto-Stadt: Neben den Turbulenzen in der Vereinsspitze wird beim VfL Wolfsburg die sportliche Krise immer schlimmer. Nach dem desaströsen Auftritt in Gladbach droht der Absturz auf Platz 16.

Schiedsrichter Ittrich schickt Augsburgs Moravek vom Platz - doch Wolfsburg kann dies nicht für sich nutzen

Bundesliga

Halbe Stunde in Überzahl - trotzdem schafft Wolfsburg gegen Augsburg nur ein 0:0

1. FC Köln Timo Horn

Fußball-Bundesliga

Horn patzt böse bei Kölns Niederlage gegen Stuttgart - Bayern siegen locker gegen Freiburg

Die Bundesliga am Freitag: Abstiegskandidaten Wolfsburg und Mainz trennten sich unentschieden

Bundesliga

Unentschieden der Abstiegsgefährdeten hilft beiden nicht weiter

Bruno Labbadia wird neuer Trainer des VfL Wolfsburg in der Fußball-Bundesliga

Nach Rücktritt von Schmidt

Bruno Labbadia neuer Trainer des VfL Wolfsburg

Der Frankfurter Ante Rebic (r.) freut sich über sein Tor zum 1:0. Noch mehr Jubel herrschte beim Frankfurter 2:1 kurz vor Schluss

Bundesliga

Tiefschlag für Werder: Frankfurt trifft spät

Til Schweiger

#tilschweigersspeisekarte

Til Schweigers Menü: "Miesnuscheln", "Inglourious Pasta" und "Tschillerlocken"

Bruno Labbadia

Trainersuche in Niedersachsen

Heuert Bruno Labbadia bei VfL Wolfsburg an?

HSV Markus Gisdol

Krise in Hamburg

HSV-Coach Gisdol und sein unrealistischer Wunsch

HSV

Bundesliga-Schlusslicht

Die gruseligen Fakten zur dramatischen HSV-Krise

HSV-Torhüter René Adler

"Ich danke Ihnen, Bruno!"

So anständig verabschiedet sich HSV-Torhüter Adler von Ex-Trainer Labbadia

Markus Gisdol wird neuer HSV-Trainer

Neuer HSV-Trainer

Markus Gisdol: Taktik-Experte und Talententwickler

Markus Gisdol wird neuer Trainer des HSV

HSV verpflichtet Markus Gisdol als Trainer

Der HSV-Vorstandsvorsitzende Dietmar Beiersdorfer
Kommentar

Labbadia-Rauswurf

"Zum Fremdschämen" - alles wie immer beim HSV

Von Tim Schulze

Netzreaktionen zu Labbadia

"Der HSV trennt sich öfters als Lothar Matthäus"

Bruno Labbadia wurde als Trainer beim HSV gefeuert

Hamburger SV

HSV feuert Labbadia am Telefon - Nachfolger im Anflug

Bruno Labbadia beim Spiel HSV gegen FCB

Nachfolger in Startlöchern

So wirft der HSV Labbadia raus

Bruno Labbadia steht kurz vor dem Rauswurf

HSV in der nächsten Krise

Labbadia macht weiter - doch ein berühmter Nachfolger wird schon gehandelt

Bundesliga BVB

Bundesliga am Dienstag

BVB deklassiert Wolfsburg - HSV rutscht weiter ab

Der HSV-Coach Bruno Labbadia steht nach einem schlechten Saisonstart bereits unter Druck

HSV-Coach

Für Labbadia geht es heute schon um seinen Job

Von Finn Rütten
Nicolai Müller

Bundesliga

HSV versetzt Hertha Dämpfer - Mainz und Darmstadt spielen remis

Ivo Ilicevic sind im Training ein bisschen die Sicherungen durchgebrannt

Bundesliga

Kopfnuss-Eklat im HSV-Training - Ilicevic rammt Gregoritsch

Robert Lewandowski

Fußball-Bundesliga

Die Bayern geben sich beim HSV keine Blöße

Die Spieler vom SV Darmstadt 98 bejubeln den Ausgleichstreffer

Fußball-Bundesliga

Darmstadt knöpft dem HSV einen Punkt ab

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?