A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Eric Schmidt

Digital
Digital
Springer-Chef Döpfner: "Wir haben Angst vor Google"

Der Vorstandsvorsitzende von Axel Springer, Mathias Döpfner, sieht die wachsende Macht des Internet-Konzerns Google mit Sorge.

Digital
Digital
Obama traf erneut verärgerte Internet-Bosse

US-Präsident Barack Obama hat sich zum zweiten Mal binnen weniger Monate mit Spitzen amerikanischer Internet-Konzerne getroffen, um die Wogen nach dem NSA-Skandal zu glätten.

Nachrichten-Ticker
Obama sucht Frust der Internetkonzerne zu beschwichtigen

Angesichts des Frusts in der Branche hat US-Präsident Barack Obama abermals die Chefs der großen Internetkonzerne getroffen, um ihnen seine Pläne für eine Geheimdienstreform zu erläutern.

Obama reagiert auf NSA-Affäre
Obama reagiert auf NSA-Affäre
Auf Kuschelkurs mit Zuckerberg & Co.

Die NSA-Spähaffäre schädigt das Geschäft von Internetkonzernen wie Facebook oder Google. Nun hat US-Präsident Obama deren Firmenchefs zur Besänftigung ins Weiße Haus geladen - ohne großen Erfolg.

Nachrichten-Ticker
Google blockt Suchanfragen nach Kinderpornografie

Der Internetriese Google hat nach eigenen Angaben eine neue Technologie entwickelt, mit der die Suche nach Kinderpornografie im Netz erschwert wird.

Kinderpornografie
Kinderpornografie
Google und Microsoft säubern ihre Suchen

Auslöser war ein Appell von Großbritanniens Premier Cameron: Google und Microsoft wollen die Verbreitung von Kinderpornografie über ihre Suchmaschinen erschweren - und arbeiten dafür sogar zusammen.

Warteliste für Datenbrille
Warteliste für Datenbrille
Google weitet Glass-Testprogramm aus

Bisher war Googles Datenbrille nur einem exklusiven Personenkreis zugänglich. Jetzt schaltet das Unternehmen eine öffentliche Warteliste frei. Für deutsche Nutzer gibt es aber einen Haken.

Spähaffäre
Spähaffäre
Google-Mitarbeiter bepöbeln die NSA

Zwei Google-Ingenieure machen ihrem Ärger über die Geheimdienstangriffe auf ihr System öffentlich Luft. Auch ihr Chef Eric Schmidt gibt sich empört. Dabei soll Google mit den Spionen kooperiert haben.

Internet für alle
Internet für alle
Facebook und Google streben Vernetzung der Welt an

Milliarden Menschen sind noch immer nicht online. Um ihr Wachstumspotenzial zu steigern, plant die Internet-Branche nun ambitionierte Maßnahmen. Den Anfang macht Mark Zuckerberg.

Offensive gegen Weltkonzerne
Offensive gegen Weltkonzerne
G8 ringen mit den Steuertricksern

Gegen Konzerne wie Apple und Google, die durch legale Tricks Milliarden-Steuerzahlungen vermeiden, wollen die G8-Staaten ein Zeichen setzen. Noch ist nicht klar, ob der Mut von Obama & Co. reicht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Eric Schmidt auf Wikipedia

Eric Emerson Schmidt ist Chief Executive Officer der Firma Google und gehört seit 2009 zum Beraterteam des US-Präsidenten Barack Obama in Technologiefragen.. Weiterhin lehrt er an der Stanford University. Zwischen 1983 und 1997 arbeitete Schmidt bei Sun Microsystems, wo er unter anderem die Funktion des CTOs ausführte, war zwischen 1997 und 2001 CEO bei Novell und von 2006 bis 2009 Mitglied des Board of Directors bei Apple.

mehr auf wikipedia.org