A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hans-Peter Uhl

Geheimdienst-Affäre
Geheimdienst-Affäre
BND soll auch Nato-Partner Albanien überwachen

Laut "Spiegel" hat der Bundesnachrichtendienst neben der Türkei seit Jahren auch Albanien im Visier. Der Balkanstaat soll noch vor seinem Nato-Beitritt 2009 auf die Zielliste genommen worden sein.

Politik
Politik
"Spiegel": Auch Nato-Staat Albanien im Visier des BND

Am Donnerstag wird Albaniens Ministerpräsident Rama in Berlin zur Westbalkan-Konferenz erwartet. Kurz zuvor enthüllt der "Spiegel": Sein Land soll Spionageziel des Bundesnachrichtendienstes sein.

Medienbericht
Medienbericht
BND hört Türkei seit 1976 ab

Laut einem Medienbericht wird die Türkei bereits seit 1976 vom Bundesnachrichtendienst abgehört. Bekannt war bisher, dass das Nato-Mitgliedsland seit der Amtszeit Schröders Spionageziel war.

Politik
Politik
"Focus": BND hört Türkei seit 1976 ab

Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll die Türkei nach einem Medienbericht bereits seit 1976 ausspionieren. Bisher war lediglich bekanntgewesen, dass das Nato-Mitgliedsland seit der rot-grünen Regierung von SPD-Kanzler Gerhard Schröder offizielles Spionageziel war.

Nachrichten-Ticker
Bundestagsgremium soll sich mit BND-Spionage befassen

Mit den Berichten, wonach der Bundesnachrichtendienst (BND) auch die Türkei ausspionieren soll, wird sich voraussichtlich das Geheimdienstgremium des Bundestags befassen.

Politik
Politik
"Spiegel": BND überwacht Nato-Partner Türkei

Die Empörung war groß, als bekanntwurde, dass die USA das Handy der Kanzlerin abgehört hatten. Jetzt wird klar, dass wohl auch der BND westliche Partner belauscht. Und als "Beifang" waren mindestens zwei US-Außenminister dabei.

Nachrichten-Ticker
BND spioniert wohl seit Jahren Nato-Partner Türkei aus

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat nach Medieninformationen seit Jahren den Auftrag, das Nato-Partnerland Türkei auszuspionieren.

Spionage-Skandal
Spionage-Skandal
BND hörte offenbar auch Gespräch von John Kerry ab

Nach Medienberichten soll der BND nicht nur Hillary Clinton abgehört haben, sondern auch den amtierenden US-Außenmister John Kerry - allerdings wieder nur aus Versehen.

Nachrichten-Ticker
BND-Abhöraktion gegen Clinton: CSU fordert Aufklärung

Der CSU-Innenexperte Hans-Peter Uhl hat Aufklärung hinsichtlich des mutmaßlichen Abhörens eines Telefonats von Ex-US-Außenministerin Hillary Clinton durch den Bundesnachrichtendienst (BND) gefordert.

BND soll Clinton abgehört haben
BND soll Clinton abgehört haben
CSU-Politiker vermuten Retourkutsche der USA

Hat der BND Handygespräche von Hillary Clinton abgefangen? Koalitionspolitiker und Geheimdienstexperten reagieren mit Vorsicht. Dennoch muss sich der deutsche Geheimdienst unangenehmen Fragen stellen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?