Startseite

Guido Westerwelle

Guido Westerwelle

Näher können Triumph und Absturz in einer politischen Karriere nicht liegen. Bei der Bundestagswahl 2009 erzielte Guido Westerwelle als FDP-Parteichef mit 14,6 Prozent das bisher beste Ergebnis der Liberalen bei einer Bundeswahl. Danach übernahm er nicht - wie zunächst erwartet - das Amt des Finanzministers, sondern wurde Außenminister. Die vielfach versprochene und verabredete große Steuerreform fiel ins Wasser, mit rabiaten Äußerungen zu Hartz-IV-Empfängern ("spätrömische Dekadenz") manövrierte er sich ins Aus. 2011 musste er nach zehn Jahren den FDP-Vorsitz abgeben, zuvor hatte die FDP bei Landtagswahlen massiv Stimmen eingebüßt. In der Eurokrise verlor er sein bescheidenes Ansehen als Außenpolitiker endgültig an Kanzlerin Merkel. Als die FDP bei der Bundestagswahl 2013 an der 5% Hürde scheiterte musste Westerwelle das Außenministerium an Frank-Walter Steinmeier übergeben. Aus der FDP Parteispitze hat sich Westerwelle zurückgezogen und widmete sich der 2014 geründeten "Westerwelle-Foundation". Diese setzt sich international für Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und soziale Marktwirtschaft ein.

Im Juni 2014 wurde bei Guido Westerwelle AML (akute myeloische Leukämie) im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung diagnostiziert. Nach einer stationären Behandlung von viereinhalb Monaten Dauer wurde Westerwelle im November 2014 aus dem Krankenhaus entlassen.

Er verarbeitete seine Krankheit in dem Buch "Zwischen zwei Leben", das er 2015 gemeinsam mit Dominik Wichman veröffentlichte. Im Herbst 2015 absolvierte er noch ein paar wenige öffentliche Auftritte. Im November begab er sich erneut in stationäre Behandlung und erlag am 18. März 2016 den Folgen seiner Krebserkrankung.

Am 2. April 2015 wurde Westerwelle auf dem Melaten-Friedhof in Köln beigesetzt.


FDP-Chef Lindner vor Foto von Genscher
Steinmeier bei der Trauerfeier
Das vorläufige hölzerne Kreuz auf dem Grab von Guido Westerwelle zeigt das falsche Geburtsjahr
Blumen und Kränze am Grab Westerwelles
Angela Merkel erreicht die Trauerfeier für Guido Westerwelle in Köln
Guido Westerwelle auf seinem letzten Weg
Guido Westerwelle wird in Köln beigesetzt
Ein Foto von Guido Westerwelle steht auf einem Tisch neben einem Kondolenzbuch.
Der ehemalige Innen- und Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP)
Ein Foto von Guido Westerwelle neben einem Kondolenzbuch
Ex-Außenminister Guido Westerwelle ist tot
Guido Westerwelle im Jahr 2012
  Trauer um Guido Westerwelle: Er starb im Alter von 54 Jahren an Blutkrebs, auch Leukämie genannt
Ex-Außenminister Guido Westerwelle (l.) wurde 54 Jahre alt - seine ehemaligen Weggefährten äußern sich zum Tod
Guido Westerwelle
Der ehemalige Bundesaußenminister Guido Westerwelle kämpfte seit Jahren gegen Leukämie
Ex-Außenminister Guido Westerwelle
  Vor rund einem Jahr erkrankte Guido Westerwelle an Leukämie - bei Günther Jauch sprach er nun über seine Erkrankung.
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools