A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

Auf dem zweiten Bildungsweg holte Gerd Müller sein Abitur nach und studierte anschließend Pädagogik, Psychologie sowie Politik- und Wirtschaftswissenschaften mit dem Abschluss des Diplomwirtschaftspädagogen. Seit 2005 ist Müller Staatssekretär und hatte schon einmal Aussicht auf einen Ministerposten. 2008 war er im Gespräch als Nachfolger für Horst Seehofer im Agrarministerium. Dann bekam jedoch Ilse Aigner den Job. Gerd Müller spricht sich als klassischer CSU-Politiker für eine europäische Armee aus und möchte gleichzeitig den Einfluss des Europaparlaments beschränken. Auch wirtschaftlich entgegnet er der These "die Armen werden immer ärmer während die Reichen immer reicher werden?, dass die mittleren und höheren Einkommen die meisten Steuern zahlten, weswegen er gegen eine Steuererhöhung für Spitzenverdiener sei. Seit Dezember 2013 ist er im dritten "Kabinett Merkel? Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Udo Lattek wird 80
Udo Lattek wird 80
Die Trainerlegende hat mit Fußball abgeschlossen

Als Trainer gewann Udo Lattek mit Bayern München und Borussia Mönchengladbach acht deutsche Meistertitel, ist damit erfolgreichster Vereinscoach Deutschlands. An diesem Freitag wird er 80 Jahre alt.

Sport
Sport
Ronaldo will für Fort Lauderdale spielen - zweitklassig

Der zweimalige Fußball-Weltmeister Ronaldo will vier Jahre nach seinem Karriereende noch einmal auf den Platz zurückkehren.

Asyldebatte
Asyldebatte
Kipping nennt CSU "parlamentarischen Arm von Pegida"

Die Kanzlerin hat Stellung gegen Pegida gezogen. Doch aus der Schwesterpartei CSU kommen andere Signale. Man dürfe über die Ängste der Menschen nicht hinweggehen, heißt es da. Die Linke ist empört.

Nachrichten-Ticker
CSU will Asylverfahren weiter beschleunigen

Kürzere Asylverfahren, erleichterte Ausweisungen und eine gerechtere Verteilung von Flüchtlingen in Europa: Die CSU will auf ihrer bevorstehenden Klausurtagung in Wildbad Kreuth Forderungen "für eine klare und ausgewogene Asylpolitik" beschließen.

Nachrichten-Ticker
Lob für Beleuchtungsstopp am Kölner Dom bei Pegida-Demo

Am kommenden Montag sind erneut islamfeindliche Pegida-Proteste geplant, unter anderem auch in Köln.

Nachrichten-Ticker
Gauck ruft zu Mitgefühl und Schutz für Flüchtlinge auf

Bundespräsident Joachim Gauck hat in seiner Weihnachtsansprache zu Mitgefühl mit den nach Deutschland kommenden Flüchtlingen aufgerufen.

Nachrichten-Ticker
EKD-Vorsitzender: Pegida missbraucht Begriff Abendland

Der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Heinrich Bedford-Strohm, kritisiert das Pegida-Bündnis gegen eine vermeintliche Islamisierung des Abendlandes.

Nachrichten-Ticker
Unionspolitiker wegen Edathy-Affäre verärgert über SPD

Die Edathy-Affäre belastet das Klima im schwarz-roten Regierungsbündnis.

Nachrichten-Ticker
Müller fordert EU-Sonderbeauftragten für Flüchtlinge

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat von der EU die Berufung eines eigenen Flüchtlingsbeauftragten gefordert.

Nachrichten-Ticker
Müller verlangt von EU mehr Einsatz gegen Flüchtlingsnot

Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) hat von Europa mehr Einsatz gefordert, um die Not der Flüchtlinge im Irak und in Syrien zu lindern.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Gerd Müller auf Wikipedia

Gerhard „Gerd“ Müller, genannt Der Bomber der Nation, Der Bomber oder Kleines dickes Müller, ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler. Sein Markenzeichen war die blitzschnelle Drehung auf engstem Raum mit überraschendem Torschuss selbst aus ungünstigsten Positionen. Das geschickte Ausnutzen von Unaufmerksamkeiten der gegnerischen Abwehr („Abstaubertore“) machte ihn ebenso bekannt. Berühmt ist sein Zusammenspiel mit Franz Beckenbauer, der ihn mit vielen Traumpässen bediente, seine Auftritte...

mehr auf wikipedia.org