A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

IWF

Wirtschaft
Wirtschaft
US-Finanzminister fordert mehr deutsche Staats-Investitionen

US-Finanzminister Jack Lew hat Deutschland erneut zu deutlich mehr öffentlichen Investitionen in die Infrastruktur aufgerufen.

Energieabkommen mit Griechenland
Energieabkommen mit Griechenland
Russland dementiert Meldungen über Fünf-Milliarden-Deal

Medienberichten zufolge sollte der Bau einer Gaspipeline wieder Geld in Griechenlands Kassen spülen. Milliarden sollten schon in Kürze fließen. Doch Russland dementiert ein solches Abkommen.

Wirtschaft
Wirtschaft
EZB-Chef verteidigt ultralockere Geldpolitik

EZB-Präsident Mario Draghi hat seine ultralockere Geldpolitik erneut als wirksam verteidigt. Die Maßnahmen hätten dazu beigetragen, die Konjunktur in der Eurozone zu beleben, sagte er am Rande der Frühjahrstagung des Internationalen Währungsfonds (IWF) in Washington.

Nachrichten-Ticker
Athen angeblich vor Milliardengeschäft mit Russland

Griechenland setzt Medienberichten zufolge auf ein Energieabkommen mit Russland.

Politik
Politik
Athen-Hilfen aus China und Russland? Kreml reserviert

Angesichts der dramatischen Finanzlage versucht Athen offenbar mit aller Macht, Geldquellen in China und Russland zu finden. Es gehe um bis zu 15 Milliarden Euro, berichteten die griechischen Wochenzeitungen "Agorá" und "Karfí" unter Berufung auf Regierungskreise.

Nachrichten-Ticker
Athen angeblich vor Milliardengeschäft mit Russland

Griechenland setzt Medienberichten zufolge auf ein Energieabkommen mit Russland, das dem pleitebedrohten Staat bis zu fünf Milliarden Euro bringen soll.

Schäuble zum Gas-Deal mit Russland
Schäuble zum Gas-Deal mit Russland
"Alles, was Griechenland hilft, ist gut"

Griechenland steht laut Medienberichten vor einem Milliardendeal mit Russland im Energiesektor. Wolfgang Schäuble begrüßte das mögliche Geschäft und würde sich "für Griechenland freuen".

Nachrichten-Ticker
Athen angeblich vor Milliardengeschäft mit Russland

Griechenland setzt angeblich auf ein Energieabkommen mit Russland, das dem pleitebedrohten Staat bis zu fünf Milliarden Euro bringen soll.

Nachrichten-Ticker
Athen angeblich vor Milliarden-Deal mit Russland

Griechenland will nach Informationen von "Spiegel Online" Anfang kommender Woche ein Energieabkommen mit Russland unterzeichnen.

Energieabkommen
Energieabkommen
Griechenland plant Fünf-Milliarden-Deal mit Russland

Die Verhandlungen zwischen Alexis Tsipras und Wladimir Putin zu Beginn des Monats scheinen gefruchtet zu haben. Der Bau einer russischen Pipeline könnte nun den griechischen Staatshaushalt sanieren.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?