HOME
Polizei
+++ Ticker ++++

News des Tages

Junge Frau mit Not-OP gerettet: Fünf Jahre Jugendhaft für Messerstecher von Hannover

Jugendstrafe für Messerstecher von Hannover ++++ Verfassungsschutz hatte Echtheit des Videos offenbar nicht überprüft +++ Fusion von Karstadt und Kaufhof perfekt +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

Russische Raketen im Mai in Moskau

Moskau startet größtes Militärmanöver seiner Geschichte

Militärmanöver Russland im Jahre 2017

Machtdemonstration aus Moskau

300.000 Soldaten: Russland vor größtem Militärmanöver seiner Geschichte

Russisches Kriegsschif vor der syrischen Küste

Russland kündigt Militärmanöver im Mittelmeer an

Donald Trump

Trump will an Aussetzung von Manövern mit Südkorea festhalten

US-Verteidigungsminister James Mattis

USA erhöhen Druck auf Nordkorea

Die Übung Zapad 2017 war wesentlich kleiner als das nun geplante Großmanöver.

Wostok 2018

300.000 Soldaten - Russland und China planen das größte Manöver seit dem Kalten Krieg

Von Gernot Kramper
Proteste gegen die Militärübrungen in Seoul

Südkorea und die USA beginnen jährliches Militärmanöver

Eine mit Nuklearsprengköpfen bestückbare Interkontinentalrakete vom Typ Topol wird in Moskau auf einer Rüstungsmesse präsentiert. Das Geschoss soll in den kommenden Jahren die Interkontinentalrakete SS-25 ablösen.

Militärmanöver am Donnerstag

Nahkampf, Panzer, Atomkrieg: Moskau lässt die Muskeln spielen

Ein Erdbeben hat die italienische Urlaubsinsel Ischia erschüttert
+++ Ticker +++

News des Tages

Erdbeben erschüttert italienische Insel Ischia - Tote befürchtet

Zwei US-Air Force B-1B Kampfflugzeuge (oben) und ein japanisches F-2 Kampfflugzeug

Nach Kritik an China

Trump lässt US-Air Force Korea überfliegen

Die Armee von Nordkorea feiert am 25. April ihren 85. Gründungsjahrestag

Armee-Geburtstag

Nordkorea hält größte Militärübung seiner Geschichte ab

Raketentest in Nordkorea

Muskelspiele im Fernen Osten

Nordkorea schickt mehrere Raketen Richtung Japan

Militärmanöver "Anakonda"

Warnung gen Moskau

Großmanöver "Anakonda" startet in Polen

Nordkorea feuert eine Rakete ab

Reaktion auf Großmanöver

Kim lässt Raketen abfeuern - weiterer Atomtest jederzeit möglich

Nordkorea simuliert einen Angriff auf Südkorea

Nordkoreanische Muskelspiele

Kim Jong Un probt Invasion im Nachbarland

Bei einem Militärmanöver explodieren Granaten

Umstrittenes Militärmanöver

USA und Südkorea proben Sturm auf Nordkorea

Kim Jong-uns ganzer Stolz: Mobile Abschussrampen für Interkontinental-Raketen bei einer Parade in Pjöngjang

Warnung vor Militärmanöver

Nordkorea droht mit "präventivem Atomschlag"

Der russische Präsident Wladimir Putin beteuerte bei einer Veranstaltung in einer Militärakademie: "Wir haben keine aggressiven Pläne"

Spannungen zwischen Ost und West

Russland plant Reaktion auf Nato-Aufrüstung

Bereits im September 2014 hielt die Nato die Operation "Sea Breeze 2014" im schwarzen Meer ab.

Militärische Übung

Nato startet Manöver im Schwarzen Meer

Aus Protest gegen die gemeinsamen Militärübungen von Südkorea und den USA hat der nordkoreanische Diktator Kim Jng Un zwei Kurzstreckenraketen getestet

Reaktion auf US-Manöver

Nordkorea feuert zwei Kurzstreckenraketen ab

Kim Jong Un bereitet die Voksarmee auf Krieg vor

Nordkorea

Kim Jong Un bereitet Armee auf Krieg gegen USA vor

Nordkorea fordert im Gegenzug für einen "befristeten" Stopp der Atomtests, ein Ende der alljährlichen Militärmanöver zwischen den USA und Südkorea

Vor Militärmanöver

Nordkorea bietet USA Stopp von Atomtests an

Immer wieder kommen sich Kampfjets der Nato und Russlands über der Ostsee bedrohlich nahe

Nato klagt über mangelnden Dialog

Kommunikation mit Russland schlechter als im Kalten Krieg

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.