A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Yahoo

Digital
Digital
Yahoo kauft Spezialisten für Smartphone-Werbung

Yahoo-Chefin Marissa Mayer setzt noch stärker auf das zukunftsträchtige Geschäft mit Werbung auf Smartphones und Tablets.

Milliarden dank Online-Suche
Milliarden dank Online-Suche
Google kann Umsatz kräftig steigern

Google macht seinem Ruf als Schwergewicht im Internet alle Ehre. Der Konzern konnte seine Quartalszahlen deutlich steigern. Vor allem die Suchmaschine bleibt eine Lizenz zum Gelddrucken.

Wirtschaft
Wirtschaft
Google wird mit Werbemilliarden überschüttet - Topmanager geht

Google wird dank üppig sprudelnder Werbemilliarden immer reicher. Am Ende des zweiten Quartals hatte der Konzern 61,2 Milliarden Dollar (45,2 Mrd Euro) in der Kasse, etwa 2,5 Milliarden Dollar mehr als vor drei Monaten.

Marissa Mayer
Marissa Mayer "nicht zufrieden"
Yahoo brechen Werbeeinnahmen weg

Marissa Mayer war vor zwei Jahren als Yahoo-Chefin angetreten, um den US-Internetkonzern aus der Versenkung zu holen. Sie wollte Nutzer und Werbekunden binden. Sehr erfolgreich ist sie nicht.

WM 2014
WM 2014
Vom Offensiv-Spektakel zum Turnier der Verteidiger

Nicht Offensivspieler wie Messi, van Persie oder Fred machen den Unterschied: Es sind herausragende Verteidiger wie Mats Hummels oder David Luiz, die bei dieser WM den Ton angeben.

Rohrbruch bei Qantas A380
Rohrbruch bei Qantas A380
Wasser flutet die Economy Class

Ein Wasserrohrbruch in mehr als 10.000 Metern Höhe zwang eine Qantas-Maschine zum Abbruch des Fluges. Auf dem Weg von Los Angeles nach Melbourne stand die Kabine plötzlich unter Wasser.

Max Schrems' Kampf für mehr Datenschutz
Max Schrems' Kampf für mehr Datenschutz
Was Facebook mit unseren Daten macht

Dass Facebook von seinen Nutzern Daten hortet und auswertet, ist längst bekannt. Jurist Max Schrems kämpft aktiv dagegen an. Er weiß, welche Methoden dahinter stecken und wie sich User wehren können.

Bieterwettstreit
Bieterwettstreit
Yahoo bietet 250 Millionen für YouTube-Dienst Fullscreen

Yahoo will für 250 Millionen Dollar einem Medienbericht zufolge den Videodienst Fullscreen übernehmen. Der Internet-Konzern AOL und der US-Kabelanbieter Comcast sollen ebenfalls interessiert sein.

Facebook
Facebook
Das Unternehmen ist weiß und männlich

Mark Zuckerberg und seine Freunde: Die meisten Facebook-Mitarbeiter sind weiß und männlich - eben so wie der Gründer des sozialen Netzwerks selbst. Das ist das Ergebnis einer internen Studie.

Nachrichten-Ticker
Irakische Stadt Tal Afar weitgehend an Rebellen gefallen

Die nordirakische Stadt Tal Afar ist nach Angaben eines Regierungsvertreters nach heftigen Kämpfen weitgehend an die Aufständischen gefallen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Yahoo auf Wikipedia

Yahoo (eigene Schreibweise Yahoo!) ist ein in Sunnyvale ansässiges Unternehmen und gehört mit über 500 Millionen Nutzern weltweit zu den erfolgreichsten und größten Internetportalen mit Online-Produkten und -diensten sowohl für Privat- als auch Geschäftskunden. David Filo und Jerry Yang gründeten im März 1995 die Firma. Das Unternehmen und die Palette der Angebote wuchsen nach der Gründung rasant an. Im Jahr 1996 ging Yahoo mit 46 Angestellten an die Börse und im Jahr 2005 arbeiteten insgesam...

mehr auf wikipedia.org