HOME

KW 38/2005: Was ist wenn Frau Merkel als Kanzlerin schwanger wird (Peter Roesgen, Brunsbüttel)

"Frau Merkel kann aufgrund ihres Alters (55 Jahre) nur noch auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung Kinder bekommen. Die Kinder müssten dann von ihrer Schwester versorgt werden", meint David Gerber aus Haßmersheim.

Frau Merkel kann aufgrund ihres Alters (55 Jahre) nur noch auf dem Wege einer künstlichen Befruchtung Kinder bekommen. Die Kinder müssten dann von ihrer Schwester versorgt werden.

David Gerber, Haßmersheim

meidaha(at)arcor.de

sie würde in den mutterschutz urlaub gehen , ausserdem dürfte frau merkel schon zu alt sein um kinder bekommen zu können

mona dieterich, hannover

monadieterich(at)gmx.de

Was ist, wenn? Das ist wie für alle. Der Vater müßte für die Alimente aufkommen und Frau Merkel sich um Kitaplatz, Kindergeld... kümmern. Oder muß ich glauben, daß sie als nicht Sozialempfängerin andere Privilegien hat?

Vicky Vacker (22) aus Vellin

Der Begriff Koalition hat nur indirekt etwas mit Koitus zu tun. Insofern führt eine große Koalition nicht unbedingt sofort zu einem großen Bauch... Oder glaubt jemand im Ernst, Schröder würde an Merkel rütteln und rufen "Ich will da rein"???

Harald, München

haraldlink(at)aol.com

Dass wäre ein medizinisches Wunder; eine Frau ihres Alters schwanger? Wenn es aber doch den Fall einer wundersamen Empfängnis geben sollte, dann ist die Sache klar. Natürlich könnte sie dann drei Jahre Ehrziehungurlaub vom Kanzlerjob nehmen, und ihr Kopulationspartner Schröder müsste den Laden allein schmeißen. Oder beide würden Halbtagskanzler werden.

Guido W.

guido_allein_in_Berlin(at)bundestag.de

Das kann sie zzwar nicht mehr so einfach (altersbedingt) aber wenn, dann müsste sie sich irgendwann eine Auszeit nehmen (Mutterschaftsurlaub) und solange einen Vizekanzler als Stellvertreter ernennen. Nach der Geburt könnte/sollte sie sich ein Kindermädchen engagieren, damit sie der Arbeit, auf die sie solange hingeabetet hat, auch nachgehen kann.

Vincent, Köln

Dann bekommt sie vermutlich nach neun bis zehn Monaten ein Kind. Im Übrigen finde ich es absolut unmöglich, dass diese Frage gestellt wurde.

Mirjam Brückner, Italien

mirjam.brueckner(at)aliceposta.it

Dann bekommt sie vermutlich nach neun bis zehn Monaten ein Kind. Im Übrigen finde ich es absolut unmöglich, dass diese Frage gestellt wurde.

Mirjam Brückner, Italien

mirjam.brueckner(at)aliceposta.it

Dann ist Gerhard Schröder bestimmt nicht der Vater !!!

Lühr, Halle (S)

u.luehr(at)gmx.de

Kein Problem, denn dann würde Edmund Stoiber halt Vaterschaftsurlaub nehemen.

Christoph Thiemig, Aachen

thiemig(at)gmx.de

...dann muß es ja vorher wohl eine "Koalition" gegeben hat. Falls es eine "Ampel" war (viel Spaß gehabt, Frau Merkel?), steht evtl. der Vater nicht ganz fest, es sei denn, die dritte "Farbe" war weiblich.

Sch. Wampel

Gerh(at)rd.Schr(at)der

Grundsätzlich gilt, dass Frauen und Männer gleichermaßen Elternzeit nehmen können. Das ist also keine »Frauen-« oder »Kanzlerinnenfrage«. Der Bundeskanzler ist aber ein vom Bundestag gewähltes Verfassungsorgan, deshalb scheidet für ihn ein Anspruch auf Elternzeit aus. Gemäß Paragraf 15ff des Bundeserziehungsgeldgesetzes haben nur Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ein Anrecht darauf. Anders verhält es sich mit dem Erziehungsgeld: Dies stünde Frau Merkel grundsätzlich zu, vorausgesetzt, ihr Einkommen oder das ihres Mannes übersteigt bestimmte Grenzen nicht. Quelle: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Reinspach, Renchen

cincinnati(at)web.de

dann muss der Westerwelle Alimente zahlen

G. Mutter, Eimeldingen

gmutter(at)web.de

Das arme Kind!

Espe Deh

info(at)spd.de

Dann macht der Schröder den Job!

goethe, weimar

j.w.goethe(at)weimar.de

Merkel wird nicht Kanzlerin, also wird sie auch nicht schwanger. - Merkel wird nicht schwanger, also wird sie auch nicht Kanzlerin.

Merker, Nürnberger Meistersinger

...............dann muss joachim sauer seine vorlesungen unterbrechen und für sie einspringen!wird er sicher hinbekommen, angie kann ihn ja übers handy immer aufm laufenden halten........:-))

max staender, hockenheim

max-techuni(at)web.de

Dann geht im Osten ein Stern auf.

Ich, zuhause

sachich(at)nich.de

Dann sind wir in der Lösung des Generationenproblems einen Schritt weiter!

Vogelgesang, Eppelborn

walter-v(at)gmx.de

Die besser Frage müsste laute: Wer würde sich das antun? Spermaraub?

Holger Eisenbeis, Bern

holger(at)eisenbeis.com

Interressante Frage oder? Da Schwangerschaft aber keine krankheit sondern nur ein Zustand ist der in der Regel 9 monate anhaelt ist die Frage eigentlich keine. Die Bezuege muessten wohl fuer Umstandskleider reichen, der Dienstwagen hat sowieso einen Fahrer und um die Kindesbetreung koennten sich die moeglichen Gruenen RegierungspartnerInnen kuemmern. Welche wohl durchaus Verstaendnis haben sollten und mit den Liberalen waere ja ohnehin eine Jamaikanische Grossfamilie vorhanden, die mit solchen Kleinigkeiten problemlos fertig werden sollte :) In jedem Fall kein wirkliches Problem.

Reinhard Wolter Cork Ireland

reinhard(at)oceanfree.net

Wie soll sie denn schwanger werden? Erstens hat sie bestimmt schon die Wechseljahre hinter sich und zweitens sprechen wir doch über Frau Merkel. Von wem (besser gefragt wie) soll sie denn schwanger werden? Von Herrn Stoiber? Nee der Gedanke überfordert meinen guten Geschmack.

FDP-Waehler

schwarzgelb(at)brd.de

Dann geht sie einfach in ihren Schwangerschaftsurlaub und läßt sich von ihrem Vizekanzler vertreten. Sie wird aber mit Sicherheit nicht schwanger. Der Stern hat hier die blödeste Frage aufgeworfen, die überhaupt gestellt werden kamm. Warum sollte eine 51jährige schwanger werden? Unmöglich ist es ja nicht, aber extrem unwahrscheinlich. Außerdem haben deutsche Frauen im kinderfeindlichen Deutschland keine Zeit für Kinder, sie werden verhütet, abgetrieben oder einfach umgebracht, neurdings auch in die Babyklappe gelegt. Fassen Sie das Thema mal tiefgründig an!

Emilius Gynoko, Schwangerhausen

e.gynoko(at)schwangersdorf.de

da frau merkel dermaßen machtgeil ist, wird sie eine schwangerschaft zu verhindern wisssen. außerdem ist sie ja auch nicht mehr die jüngste !!

klein, silvia

silvia.klein(at)aol.com

Das wäre ein absolutes medizinisches Wunder!

Verena Trauernicht, Sehnde

vtrauernicht(at)gmx.ch

Wir hätten den Beweis: Sie ist DOCH eine Frau!

Stuttgart

euschnabius(at)web.de

Viele sollten aufpassen, dass beides nicht eintritt: 1. Sie selber 2. Ihr Geschlechtspartner 3. Das Volk

Bernd Leistner

beleis(at)gmx.de

Also erstens wird sie hoffentlich nicht Kanzlerin. Wenn aber doch und auch noch schwanger: Mein Gott, das arme Kind!

kerni

kernbeiser(at)gmx.net

Dann wird sie nach weiteren 9 (eigentlich 10) Monaten Mutter, was denn sonst ? Ziemlich bescheuerte Frage, die unterstellt, dass eine solche Schwangerschaft auch öffentlich bekannt wird, was ja zunächst einmal zweifelfhaft ist, und weiterhin, dass sich Fr. Merkel mit diesem Thema entweder bisher nicht, oder dann nicht ausreichend auseinandergesetzt hat. Davon abgesehen, falls die Frage allgemein darauf abzielt, zu unterstellen, Fr. Merkel könnte "als Frau" nicht Kanzlerin werden, da sie ja Kinder kriegen könnte (was in männlich dominierten Berufszweigen ein häufiges Argument gegen Frauen in Führungspositionen ist), kann man nur antworten: 1. hat jede Frau das Recht, Kinder zu kriegen, 2. hat jede Frau heute zusammen mit ihrem Mann die Möglichkeit, eine Schwangerschaft zu verhindern (und das würde dann evtl. erfolgen, bevor die Öffentlichkeit davon erfährt), 3. ist die Tätigkeit als Kanzlerin im Extremfall nur für eine kurze Zeit wegen der Schwangerschaft beeinträchtigt, 4. wäre sie dann ein gutes Vorbild für das "kinderfeindliche" Deutschland, und 5. wäre das sicherlich sehr sympathisch, da es tendentiell das Verständnis für die Belange von Frauen mit Kind in Führungspositionen bei der "politischen Elite" erhöht. Da tut ein bisschen Realerfahrung durchaus gut. Alles in allem: nur zu !!

Erich Enn, Düsseldorf

weristsodoof.seineemailanzugeben(at)nasowas.de

Wer ist denn so verrückt?

Polte, Paderborn

Dann kann Gerhard Schröder das Kind hüten, genug Zeit hat er dann ja.

G.H., MA

gregor.haas(at)gmx.de

Wenn wir einmal außer Acht lassen, dass Frau Merkel wahrscheinlich aus dem Alter raus ist, dann würden für sie natürlich die einschlägigen Mutterschutzbestimmungen gelten.

Jürgen Kämper, Köln

juerkaemper(at)aol.com

Was heißt "wenn"? Sie ist es, aber es bleibt bitte unter uns.

Al de Jade, Berlin

Ja, sofern das in ihrem Alter noch moeglich ist, dann waere sie eben schwanger. Und?

Marie Penzold, Ilmenau

solid_funk(at)web.de

WAS IST DAS FÜR EINE FRAGE, SIE IST SCHON LANGE JENSEITZ DER MENOPAUSE. WENN DIE FRAGE ALLGEMEIN GEDACHT IST-ES IST SICHER NICHT AUF DIESEM PLANETEN MÖGLICH DASS EINE FRAU MIT KINDERN KANZLERIN WIRD

Dann sollten wir alle für das Kindelein beten. Schlimmer gehts nimmer.

Peter Hoffmann, Riedheim

kanzlerschaft auf lebenszeit für sie und ihre kinder haben dann erblichen anspruch. hihi

Thomas Dreßel, Leipzig

thommy.d(at)gmx.net

1. Das Mobiliar von Altkanzler Kohl wird aus dem Keller geholt. 2. Die Legislaturperiode verlängert sich um den Mutterschutz (Kündigungsschutz, falls nach ein paar Monaten Merkel noch vorhanden) 3. Frau Merkel merkt, dass 18% Mehrwertsteuer auf Windeln und Babynahrung duch nicht wenig sind.

Edmund, Merkelnich

Dann darf sie in Erziehungsurlaub gehen und hat dann Recht auf ihren alten Posten...hähä....

dimi, münchen

dimi(at)gambrinus.cz

Wie sollte das denn geschehen?

Peter, Berlin

peter.sik33244(at)yahoo.com

Was ne Frage...Sie geht in' Mutterschaftsurlaub und ihr Mann übernimmt die Regierungsgeschäfte. So wird es zumindest in der öffentlichen Verwaltung gelegentlich praktiziert :) Aber es ist schon eine eigenartige Idee, dass die über 50-jährige Merkel noch schwanger werden soll.

Sebastian Kusatz, Berlin

Dann könnte Schröder als Vizekanzler in Erziehungsurlaub gehen und allen wäre gedient. Außer dem Kind vielleicht.

Markus Keller in Hilden

keller(at)autohaus-schnitzler.de

Gegenfrage als Antwort: Wer macht denn sowas?

Herrmann, Leipzig

...mit 51 Jahren?? Das wäre medizinisch schon sehr erstaunlich!!

Colonius, 71229 Leonberg

g.colonius(at)web.de

Dann wird sie nach der wohl üblichen Zeit ein Kind zur Welt bringen, 3 Jahre Elternzeit nehmen und sich während der Elternzeit von Gerhard Schröder vertreten lassen. Aber Wunder sind so selten geworden.

Angelika Rösch, Kirchberg

roesch(at)vr-web.de

Drollig, bzw. überraschend, anders, neu und eine süßes Bild beim Stillen im Bundestag.

Uwe Ulk (33) aus Ulm

Naja :( irgendwie muß das schon eine arme Sau sein, die Merkel schwängert! Wäre aber keine schlecht Idee. Vielleicht soll eine nationale Ausschreibung gemacht werden.

Thomas, Bayern

Merkel(at)schwanger.de

... dann wird die Mutter!

Tyson, Manhatten

m.tyson(at)gmx.com

Dann wird sie als Kanzlerin nach neun Monaten ein Kind bekommen (halte ich aber angesichts ihres Alters eher für unwahrscheinlich). Wäre aber schön und sie würde einen sichtbaren Beitrag gegen die Bevölkerungsüberalterung leisten. :-)

Christiane D., Stuttgart

vamp1977(at)web.de

Dann bekommt sie ein Kind

Hubert Unterhofer, Ritten

hubert.unterhofer(at)raiffeisen.it

Das wird niemals passieren, denke ich! Hat die denn SEX? Glaub ich nicht.

keks678?(at)web.de

Dann bekommt sie wohl ein Baby, oder?

Hansen, Nürnberg

hansen(at)gmx.de

Welch eine absurde Frage. Die Frau Merkel ist 51 Jahre alt! Ich denke, dass sich da jeder weitere Kommentar eruebrigt. Man sollte sich besser die Frage stellen, wie Deutschland verhindern kann, dass Frau Merkel Kanzlerin! Neuwahlen!

Michael Silber, Auckland

misibatoro(at)gmail.com

So was blödes!!! Sie ist doch schon 51 - und selbst wenn, habe noch nie gehört, dass Schwangerschaft eine Krankheit ist und matt setzt. Die Frage kommt wahrscheinlich von einem Mann.

Margit, Stuttgart

kribbele(at)web.de

Dann hat die Boulevardpresse viel zum Schreiben

Michael, Frankreich

Weil mit 51 Jahren eine Schwangerschaft zweifelhat wäre.

Christian aus München

Dann hat sie (in ihrem Alter) Glück gehabt . . .

Wolfgang Kaebel, Lognes, France

wok(at)orbotech.com

Offensichtlich bekommt sie dann ein Kind und geht in den Mutterschafrsurlaub. Freut euch nicht zu früh, sie wird nicht schwanger!

Dirk Schipke, 21244 Buchholz

yahoo

Es wäre schon ein Wunder, wenn Frau Merkel tatsächlich Kanzlerin wird. Sollte sie dann noch mit dem Wunder einer Schwangerschaft aufwarten, dürfte man das wohl für einen Fall unbefleckter Empfängnis halten.

Dr. Jürgen Frank

darrigrand(at)wanadoo.fr

Dann geht sie halt in den Schwangerschaftsurlaub. Steht das nicht im Grundgesetz? Ach, um solche einen Fall hat man(n) sich gar nicht gekümmert, als die Verfassung geschrieben wurde. Da schau her. Mal sehen, was die obersten Richter aus Karlsruhe daz entscheiden. Das Positive: Wenn das Kind im KiKa - Alter ist wird selbst eien Madame Kanzlerin sehen, wie anstrengend es ist, überhaupt Kinder in diesem Staat in die Welt zu setzen.

Hans-Dieter Dehring, Köln

hdehring(at)aol.com

Wer fragt denn so einen Quatsch!!! Nachdem das Alter von Frau Merkel offen bekannt ist und sicher ideal, um Regierungsverantwortung zu tragen, aber keinesfalls geeignet oder wahrscheinlich ist, noch Kinder zu bekommen, brauch man sie auch nicht beantworten!!!

Altmann, Gerda, Großhabersdorf

gerda.altmann(at)gmx.de

Hi, ist eigentlich unmöglich. Sie hat die Wechseljahre ja wohl schon einige Jahre hinter sich.

ich, Deutschland

ich(at)ich.de

Wer schwängert Merkel zur Kanzlerin ? Nun geht erst einmal Westerschwester mit seinen Kategorischen nein zu (H) ampeleien dar selbst schwanger - er wird wohl ganz schnell zur Abtreibung seiner Meinung gezwungen werden. Maria, sorry Angela wäre gerne Schwanger am liebsten eben von Westerschwester – hochrechnungs- technisch - um von eigenen Parteikollegen nicht gemeuchelt zu werden. Weil er allein aber nicht für eine sichere Kanzlerschwangerschaft sorgen kann prostituiert man sich halt noch in den grünen Bereich, notwendigerweise noch weiter - to other colors jetzt dürfen sich mal alle an der Kanzlerschwangerschaft beteiligen. Gelb hätte Sie ja schon mal ganz gerne drin - in der Koalition, reicht aber nur für Scheinschwanger also noch Grün. Was dabei herauskommt haben die Meinungsforscher und Medien ja schon tot- geredet also bleibt nur noch Verhüten. Die allseits propagierte Idealfarbe rot will nicht – klar – Sie ist Kanzler und wird das auch bleiben. Schaun wir mal. Zuerst wird wohl Westerschwester seinen Naturen untreu und seinen Beitrag leisten ( wie auch immer) damit die Scheinschwangerschaft von Koalitions-Schwester Angela vorankommt. Die Frage nach der Schuld - wurde ja von Nachgewachsenen Journalisten, Redakteuren und unverschämten TV-Moderatoren beantwortet - wir, die Wähler – wer sonst. Man kann es sich wirklich nicht vorstellen dass hier in unserem Lande über Monate eine Totgeburt gefördert wird - haben wir in Deutschland nichts anderes zu tun.

karl-heinz bartsch

performanceperfectact(aet)web.de

...dann haben wir mindestens ein politisches Problem mehr!

Timo, BaWü

...dann wird sie Familienministerin...!

Stefan Blankemeyer, Westerstede

stefan.blankemeyer(at)ewetel.net

Diese Frage ist ungefähr genauso hirnrissig wie "Was wäre wenn Herr Schröder einen Herzinfakt bekommen würde?". Und gemäss dem Alter der Beiden, würde der Herzinfakt wohl noch eher passieren.

Sophie Buchholz, Genf

moonlight74(at)web.de

Wenn Frau Merkel als Kanzlerin schwanger wird, hat sich die Gentechnik als perverseste Erfindung der Menschheit erwiesen.

Falco, Görlitz

Sie wird bestimmt nicht während ihrer Amtszeit schwanger werden, da sie bisher ja auch nicht den Wunsch hatte Kinder zu bekommen. Selbst wenn wird sie das bestimmt nicht davon abhalten ihr Amt weiter aus zufüllern, wenn sie denn Kanzlerin wird.

Müller. Magdeburg

Sie wird endlich die "richtige" Ausstrahlung bekommen und zu einer Schönheit werden. Schwangere Frauen haben durch einen erhöhten Fettanteil in der Haut und im Haar eine supertolle weibliche Ausstrahlung. Dazu kommt durch die Hormone eine gewisse Unwiderstehlichkeit. Bei dieser attraktiven tollen Frau kann dann kein Mann widerstehen.

Rolf, Neustadt

fuerschnuffi(at)web.de

wie in der freien wirtschaft wird ein vertreter die arbeit erledigen. das waere dann villeicht stoiber. dann brauchen wir noch jemanden, der stoiber die worte in den mund legt, damit er sich nicht wieder um kopf und kragen redet.

Wer soll die denn schwängern

... Dann wird sie warscheinlich ein Baby bekommen ...

Wolfgang, Wendelstein

xxted(at)arcor.de

Dann wäre sie fast die ganze Legislaturpriode in Mutterschutz. Was Besseres könnte uns gar nicht passieren! Wer schwängert sie freiwillig???

Regina Kraft, Duisburg

regina.kraft(at)kraft-du.de

Dann muss sie halt abtreiben. Die is eh schon zu alt um sich vortzupflanzen. Ausserdem ist es fraglich ob dies wünschenswert wäre.

Papek Nürnberg

papekmaster(at)yahoo.de

dann kann sie wie jede andere Frau Erziehungsurlaub nehmen und der Viezekanzler regiert solange weiter

Frederik Selzer, Rastatt

Was ist, wenn Frau Schwangel als Merkerin kanzelt? - Was ist, wenn Frau Kanzel als Schwangerin merkelt? - Was ist, wenn Frau Schwanzel als Melkerin tanzelt? - Was ist, wenn Frau Merzel als Schwankerin krankelt?

Ich deck dich - auf! - Hier!

Während der Schwangerschaft nichts. Falls es ihr mal gesundheitlich schlecht gehen sollte, gäbe es immer noch eine/n Vizekanzler/in als Vertretung. Eine Kanzlerin hätte nach den üblichen gesetzlichen Regelungen Anspruch auf bezahlten Mutterschutz vor und nach der Geburt, außerdem auf Elternzeit bis zum 3. Geburtstag des Kindes. Falls sie diese in Anspruch nehmen würde, hätte sie nach ihrer Rückkehr Anspruch auf einen gleichwertigen Arbeitsplatz. Das wäre natürlich interessant, falls eine Wahl dazwischenliegen würde, ist aber wohl nur ein Gedankenspiel. Außerdem hätte sie während der Elternzeit Anspruch, ihre Kanzlerintätigkeit als eine Teilzeitbeschäftigung zwischen 15-30 Wochenstunden mit entsprechenden Gehaltseinbußen zu verrichten. Erfahrungsgemäß sind teilzeitbeschäftigte Mütter sehr effizient bei der Erledigung ihrer Arbeit und verbringen nicht so viel Zeit mit Pausenplaudereien und Durchhängern wie Vollzeitkräfte. Eine schwangere Kanzlerin Merkel würde die Republik nicht zum Einsturz bringen. Außerdem hätte sie wohl genug Gehalt, um sich Kinderbetreuung leisten zu können. Überdies finde ich die Frage unterschwellig frauenfeindlich. Denn Noch-Kanzler Schröder hat in der vergangenen Legislaturperiode von vielen unbeachtet ein Kind bekommen: Viktoria aus Russland, die von Doris Schröder-Köpf und Gerd Schröder adoptiert wurde. Hat da jemals jemand an seiner Fähigkeit gezweifelt, weiter Bundeskanzler zu bleiben?

Birgit Wendling, Bonn

birgit.wendling(at)t-online.de

Gar nichts...... Bekommt Ihr Kind und zieht weiter durch .... Allerdings ist es recht zweifelhaf, auch nur theoretisch daran denken zu wollen, dass diese Situation eintritt. Eher würde ich mich fragen, was passiert wenn Guido Westerwelle schwanger wird und Angela Merkel der Vater ist ......

Oliver Niemann, Kanzlerstadt

oni(at)htp-tel.de

klarer fall: ede stoiber kommt nach berlin, weil er soo einen süssen opi abgäbe und der professor aus heidelberg füttert das sparschweinchen. auf dem platz neben dem reichstag wird eine super sandkiste aufgeschüttet und die bundeswehr im inneren einsatz wird fürs sitting abkommandiert. schrödi ist fürs familienabum zuständig (hat er ja zeit zu), kühnast wärmt die fläschchen. und der herr koch gibt den "wer hat angst vorm schwarzen mann.." nikolaus stände joschka gut, weil er so nett plaudern kann. also: alles kein problem!

uli linnemann, 66440 blieskastel

vwulin(at)uniklinik-saarland.de

wie sollte das denn gehen? bäh! unmöglich. ekelhaft"

Stoiber, HintermWald

sedeuuh(at)arschgeigen.de

Ein Kanzlerkind wird geboren. Na und?

Andreas, Warschau

azet123(at)gmail.com

Uhhhaaa! Es soll ja heißen das Menschen mit Macht Sexy wirken, aber bei Frau Merkel kann (will) ich mir das einfach nicht vorstellen.

Robert, Veitsbronn

freemind2000(at)gmx.de

....das ist bestimmt beim Sex passiert!

Dann wäre sie das 1.Mal in ihrem Leben Familien-kompetent, obwohl ich nicht glaube, dass sie die Finanzprobleme in den Familien dann immer noch nicht so richtig nachvollziehen kann. Warum wohl?!

Schmidt, Halle

kanzler.schmidt(at)gmx.de

Dann wirkt sie voraussichtlich gewichtiger.

Wilfried, Erbach

dann geht Sie in Mutterschutz und Schröder macht Vertretung !!

Peter Hill Karlsruhe

Pedr794(at)Tiscali.de

Sie wird erstmals an die unbefleckte Befruchtung glauben.

Horst-Dieter Otten, Rellingen

horst-dieterotten(at)alice-dsl.de

Hat sich erledigt...

gisela, Lohmar

gisela.becker.lohmar(at)gmx.de

Dann ist das die gute Arbeit eines Reproduktionsmediziners. Vom genetischen Gesichtspunkt der möglichen Fehlbildungen, bei einer Schwangerschaft einer Frau die 51 ist, würde ein seriöser Mediziner das aber hoffentlich ablehnen. Da die Frage vielleicht auch auf ihre Regierungsfähigkeit abziehlt, sehe ich hier überhaupt keine Bedenken. Erstens hätte sie ihre Babypause gesetzlich zugesichert und kann anschließend nach eigenen Wünschen weiterarbeiten, in der Zwischenzeit von mindestens 12 Wochen regiert einfach der Vizekanzler - wofür gibts den schließlich? Zweitens ist es wie zuvor schon erwähnt doch ziemlich unwahrscheinlich das sie überhaupt schwanger wird, also erübrigt sich die Frage.

Christina, Jena

b-ellanna(at)gmx.de

Wenn die Kanzlerin schwanger wird, darf sie nach der Geburt des Kindes am Rande offizieller Anlässe nur mit der rechten Brust stillen

Klaus, Soltau

Kl.Ewald(at)t-online.de

Hä Hä Hä, das wäre ja ein biologisches Wunder!

Andy, Horgen

andy.rossol[at]bluewin.ch

In diesem Falle wird Benedikt XVI sie wegen einer unbefleckten Empfängnis spontan heilig sprechen.

Corwin B. Duke, Bochum

cb.duke(at)gmx.de

Dann macht Herr Schröder die Schwangerschaftsvertretung.

Hannes, Schönwald

haschö45(at)t-online.de

wer tut sich sowas an?

Gabriella, Harxheim

Gabriella(at)travel-adventure.de

von wem denn?

Matthias Knuepfer, Frankfurt am Main

matthias.knuepfer(at)fraspa1822.de

Angela Merkel wird bestimmt keine Kinder bekommen. Sie ist dafür einfach zu alt, ihre Kinder hat sie dem Bundeskanzleramt geopfert.

Friederike Schockenhoff

Schockenhoff(at)t-online.de

Viezkanzler Westerwelle wird die Regentschaft übernehmen und seine Politik zum Wohle des Großkapitals und seiner "Sponsoren" durchzusetzen versuchen, weil das angeblich versicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse bringt, dabei jedoch keine Mehrheit finden, weil die konsevativ Altforderen der CDU/CSU der Umstände von Merkel und der Eigenmächtigkeit der Westerwelle wegen ausrasten werden und sich nie geahnte Machtkämpfe liefern werden. Chaos eben!

Thomas Jacob, Saarlouis

thomasjacob(at)t-online.de

Dann wird Gerhard Schröder Patenonkel.

Rottinghaus Wolhusen CH

rowo(at)freesurf.ch

Die Frau Merkel ist am 17. Juli 1954 geboren und somit über 50 Jahre alt! Sie wird wohl kaum noch schwanger werden... Und falls doch, dann wird das Kind bestimmt schwarz oder schwarz-gelb ;)

Ugur Tulumoglu, Bremem

terahertz(at)web.de

Sofern sie von Herrn Schröder schwanger wird, sind die aktuellen Mehrheitsbeschaffungsprobleme nach der Wahl endgültig vom Tisch. Man spricht dann politisch korrekt von der "Großen Kopulation".

StefanH, Nordhessen

stefan.holz(at)gksag.de

Bei so einer wagt sich doch kein Mann ran.

Ich

ichrht(at)web.de

deswegen gibts ja einen vizekanzler.

schlaubi schlumpf

habich(at)u.ch

Von wem denn?

R. Middendorp, Essen

ronald.middendorp(at)gmx.de

Das passiert nicht......denken Sie denn, Merkel's Mann ist vor nix fies????

Andy de Vine, Charleroi

Grooveministre(at)skynet.be

Dann bekommt eine Frau meistens nach ca. 9 Monaten ein Kind, wie es bei der Merkel ist muss wohl noch erkundet werden!

Dann geht sie in Erziehungsurlaub und Edie macht die Vertretung

WSausA

mail4your-submit(at)yahoo.de

.. wie jetzt ... von Gerd??? (Ach Angie, ein Baby rettet eine miese Ehe auch nicht!)

siddie

siddie_kunterbunt(at)hotmail.com

Dann würde Frau Schröder-Köpf sofort laut aufschreien und fordern dass diese Rabenmutter sich schleunigst hintern Herd stellen sollte und sich um ihr Kind zu kümmern hat. Tss, schwanger als Kanzlernin das geht nun wirklich nicht.

robert stahl, hamburg

robertstahl(at)gmx.de

Sie macht dann unfreiwillig Werbung für "Umstandskleidung" im Amt ;-). Und "Babyurlaub"stünde ihr doch dann auch noch zu. Der Vize-Kanzler führt zwischenzeitlich das Kabinett.

Bügel, Hamburg

frank.buegel(at)gmx.net

Ganz einfach: Sie nimt ihr Babyjahr,die CDU oder die Kumpels von ihr stellen Ersatzpersonal,im BkAmt wir ein Kinderhort eingebaut plus Kinderfrau. So geht die CDU ihren ethischen moralansätzen prktikabel nach und führt vor,wie der demographische Wandel vollzogen wird. Nach einem JAhr wird munter weitergemacht.Evtl.auch Kinder-weil ein Baby ist immer allein,das braucht Spielgefährten. Bei einer vier Jahre andauernden Regierungsperiode ist die Wahrscehinlichkeit einer politische ernsthaften,gesellschaftlichen "Gefährdung" durch die geistigen Exzesse der Frau Bundeskanzlerin eher unwahrscheinlich. Will heissen,die Männerwelt ist dann wieder ungestört unter sich.Wie seit dem 21.März 1949. Na ja,und eine rau Merkel,als promovierte Wissenschaftlerin mit einem schönen runden Bäuchlein-das hat die Welt doch noch nicht in der BRD gesehen...... Freundliche Grüsse

Hilmar Kluß Bürgerbuschweg 199 26127 Oldenburg Postfach 3241 Tel.:0441-2055962 Fax: 0180 5 482 002 6369

hilmarkluss(at)lycos.de

Mit 51 Jahren wird man in den seltensten FÄllen noch schwanger.

Melanie

Wer soll das den machen?

1. um schwanger zu werden, muss man sex haben! 2. aber die antwort auf diese frage ist ganz einfach: wenn merkel schwanger wird, naja, dann kriegt sie ein kind.

Schlaui Schlaumann, aus Schlaudorf

schlaui(at)schaumann.schlaudorf

Dann sind mit Sicherheit die Aliens im Spiel... nein, im Ernst: da Frau Merkel laut meinen Informationen 1954 geboren wurde, ist Sie heute 51 Jahre alt. In diesem Alter ist es m. E. schon unverantwortlich von Männern, noch Kinder zu zeugen (auch wenn es ja immer wieder gerne praktiziert wird... ich sag nur zweiter Frühling). Aber als Frau sollte man sich, ein anhalten der Fortpflanzungsfähigkeit vorausgesetzt, für den Fall einer Schwangerschaft in diesem Alter ernste Gedanken über die GEsundheit des Kidnes machen. Also ist die Frage eher: handelt Frau Merkel verantwortlich und kriegt dieses Kind nicht - und verstösst damit gegen die Vorstellungen ihrer Partei? Oder handelt sie unverantwortlich, indem sie das Kind kriegt und bedient damit nur das eigene Profil? Diese Frage ist aber natürlich Makulatur, weil 1. Frau Merkel niemals Kanzlerin wird, so lange die Stoibers dieser Welt etwas zu sagen haben, und 2. falls sie doch Kanzlerin würde, sie wahrscheinlich keine Zeit für private Vergnügungen wie das Zeugen von Kindern haben wird.

C. Iltis, Dortmund

iltis(at)carsten-iltis.de

hoffentlich wird dann das kind besser

Die Frage hat sich erledigt, hähä !

Jupp va der Flupp, Viersen

j.v.d.f(at)gmx.net

Dann bekommt sie ein Kind....

Daniel, Muenchen

cowboy977-first(at)yahoo.com

Dann hat sie ein Problem.

Dorothea Mönnikes

Dorothea.Moennikes(at)gmx.de

Wünschen wir Ihr Mutterglück und Gerhard begleitet uns noch ein Stück. Und das ist gut so.

mama mia

was für eine schwachsinnige Frage. Da Angela Merkel ja bereits 51 Jahre alt ist, ist es recht unwahrscheinlich, dass sie noch schwanger wird. Wer auch immer auf solche Fragen kommt, sollte sich vielleicht eher mal Gedanken darüber machen, welches denn die wahren Probleme Deutschlands sind.

Milar, Bielefeld

Dann bekommt sie nach 9 Monaten ein Kind. Oder?

thomas.poenisch(at)netcologne.de

Wer wird denn schon mit ihr schlafen würg. Nicht einmal ihr Mann also wird sie nicht schwanger.

jemand, irgendwo

asd(at)abc.net

Das ist wahrlich "gewagt gefragt" ... Wenn Frau Dr. Merkel tatsächlich schwanger werden sollte, steht zunächst einmal fest, daß auch Waldtrolle fertil sind. Zudem dürfte somit unwiderruflich der Beweis erbracht sein, daß die Zuschüsse für Sehhilfen zu niedrig sind :)

Morbus, Koblenz

Dann kann sich ihr Gatte den Vaterschaftstest ohne weiteres ersparen.

Beate Broestl

Reischl.Broestl(at)t-online.de

Dafür gibt es bestimmt irgendein absolut unbekanntes Gesetz, nach dem sie den Rest ihrer Wahlperiode bei vollen Bezügen plus Mutterschafts- und Urlaubsgeld sowie vorzeitigem Rentenanspruch beurlaubt wird. Danach wird sie in Amt und Würden wieder eingesetzt und darf nochmal 4 Jahre Macht ausüben. Und wenn es das Gesetzt noch nicht gibt, wird es schnell und heimlich verabschiedet.

Christoph Jüngling, Kassel

Juengling(at)gmx.de

Aufgrund ihres Alters von 50 Jahren zweifle ich stark an der noch vorhandenen Fruchtbarkeit Angela Merkels.

Lennart Piontek (21) Berlin

tafkatrav(at)gmx.de

Dann hatte Sie zuvor wohl Besuch von Bill Clinton gehabt, oder?

Alfred.Bucher(at)t-online.de

Sie bekommt Mutterschutz und wir Merkelschutz.

Hille, Schlaitdorf

karin-hille(at)t-onleine.de

Dann bekommt sie wohl ein Kind, denke ich.

Frank Werner, Bergisch Gladbach

frank.werner(at)gmx.com

Dann hätte der arme Papst (vielleicht) schon bald ein zahlendes Mitglied mehr.

HRK, Tenerife

doo-wop.hrk(at)web.de

Alles kein Problem! 6 Wochen vor und 8 Wochen nach der Geburt muss der Vizekanzler (Schröder oder Westerwelle???) übernehmen. Die Besuche von Chemiewerken und Atomkraftwerken sind während der Schwangerschaft tabu. Nach dem 8. Monat dürfen Flüge nicht mehr mit offiziellen Linienmaschinen durchgeführt werden, aber vielleicht hilft da ja die Bundeswehr aus. Vor der Geburt könnte sie in den Bundestagsdebatten (eh langweilig) ein wenig stricken oder viel Obst essen. Nach der Geburt darf sie ihr Kind allerdings nicht im Plenarsaal des Bundestages stillen..... da würde sie des Saales verwiesen werden, es sei denn, sie bringt ein Eilgesetz in den Bundestag ein. Ach ja, interessant würde dann noch die Namenswahl werden: ein Junge könnte Helmut benannt werden und ein Mädchen???

Bine, München

Dann brauch sie sich nicht mehr in ein orangenes Kostüm zu zwängen und sich nicht mehr mit irgendwelchen Hirnakrobaten wie Stoiber und Kirchhoff auseinanderzusetzen. Ausserdem würde sie vielleicht auch sozialer denken, weil sie nun vielleicht möchte, daß es ihr Baby später mal gut hat. Und vielleicht würde sie dann sogar alternative und regenerative Energien unterstützen und fördern, weil sie möglicherweise dann erst genau spürt, daß ihr Kind später nur dann eine Chance auf ein gutes Leben hat, wenn Sie dafür sorgt, daß in der Energiefrage und in der Umweltpolitik klare Schritte (unabhängig von den Amis)in die richtige Richtung gemacht werden müssen!

Bernd Klimek, Aschaffenburg

Bernd.Klimek(at)degetel.de

Nichts außergewöhnliches! Das Mutterschutzgesetz wird greifen. Sie wird Ihre Aufgaben entsprechend organisieren. Ist sie nicht mehr arbeitsfähig bzw während der gesetzlichen Schuztzeiten gibt es einen Vizekanzler - der ja auch im Falle einer Erkrankung die Aufgaben übernimmt. Ist also alles geregelt und kein Problem!

Erst wird sie ihrem Mann Vorwürfe machen. Dann wird sie das Kind wohl oder übel 9 Monate im Bauch haben und danach gebären...

Hannes Gebort, Bad Rotenfels

hannilein(at)freenet.de

Dann wird der Bundestag aufgelöst und es gibt Neuwahlen

Steffen Bender, Berlin

mail(at)bender-berlin.de

die wird nicht schwanger!!

Peter Bösig

peter(at)boesig.gmx

Na dann nimmt sie ihr Babyjahr, kassiert 1000,- Mark der DDR und kehrt in einem Jahr an ihren Arbeitspaltz zurück.

Wolfgang Schneider, Babelsberg

wschpdm

Anders formuliert: gäbe es eine "junge" Kanzlerin(höchstens 40 Jahre alt), die schwanger würde! Dann würde es eine koalitionsinterne Rochade geben: Vizekanzler wäre dann Kanzler! Ist leider nicht im GG vorgesehen. Realistisch wäre dann eine kurze Beurlaubung der Kanzlerin(vom 8.Schwangerschaftsmonat bis 1 Monat nach der Geburt), ohne den gesetzlich möglichen Mutterschaftsurlaub. Die Vertretung der Kanzlerin während dieser Zeit durch den Vizekanzler...

Kolly Neuss

ekolly(at)arcor.de

Da würde vermutlich nichts Besonderes passieren. Sie würde kurz vor und kurz nach der Entbindung die Amtsgeschäfte an den Vizekanzler übergeben, und ansonsten würde ihr Ehemann Vaterschaftsurlaub nehmen.

Stefan, Heidelberg

macao2000(at)gmx.de

Die Dame ist zu alt zum Kinder-kriegen. Die Frage ist also unsinn ;)

Paul Kirchhof, Heidelberg

Kirch(at)heidelberg_dings.de

Dann kriegt sie nach 9 Monaten ein Kind

Monika Chinwuba, Bonn

mci(at)chinwuba.net

Das könnte nur durch eine unbefleckte Empfängnis möglich sein - engelsgleiche Zeugung für Angie.

Erzengel

Dann muß sie hoffentlich in Mutterschaftsurlaub gehen (volle drei Jahre, wenn möglich), und jemand vernünftiges wird Kanzler/in. Alle Harten an die Front: schwängert Merkel!

J. Meinke, Dortmund

jp.meinke(at)gmail.com

Selbst, wenn es in ihrem Alter möglich wäre und sie auch nicht Jedermanns Favoritin sein kann, hat auch diese Frau sowohl das Recht, als auch die Fähigkeit beides zu sein!

Lilly Häussler, Berlin

LHaeussler(at)gmx.de

Dies ist in der Verfassung der BRD nicht vorgesehen! Kommt es wirklich zum GAKU (=Größt anzunehmenden Kanzler Unglück) dann wird vermutlich Herr Westerwelle die Amtsgeschäfte übernehmen, um jegliche GAKU-Wiederholung auszuschließen!

Bladt - Schwelm

jo.bladtqt-online.de

Hallo, eine reichlich sinnfreie Frage bei einer über 50-jährigen... Hoffentlich schafft sie es mit dem Wahlsieg!

Kröner, Bayreuth

fskroener(at)gmx.de

Es liegt in der Natur der Frau, das sie schwanger werden kann oder nicht. Was soll denn ueberhaupt diese diskriminierende Frage?? Viele Politikerinnen, auch hier bei uns in Canada sind Frauen. So what?? Die Politik und das Leben werden weitergehen. Karierefrauen, wie Mrs. Merkel eine ist, meistern jede Situation!!! Habt denn ihr in Deutschland ueber nichts Wichtigeres nachzudenken?? Sehr traurig! Solche und andere Fragenspiele wiederspiegeln die Situation bzw. das Denken in Deutschland. Mit Leuten, die auf einer solche minderwertigen Ebene denken, kann man keinen Krieg gewinnen!!!

eder gabriele - Vancouver

gabandra2002(at)yahoo.ca

Sehr schoen! Dann wird aus ihrem eingenen Bedarf eine Politik fuer Schwangene machen

Echo Lai

fenlan.lai(at)gmail.com

Dann ist sie auf dem Weg den Generationenvertrag (Rente) zu erfüllen.

Fritz-Günter Blome, Offenbach am Main

Blo-OF-344(at)t-online.de

Dann wird sie wohl ein Kind bekommen.

Thomas, Flens

Freudenkind(at)gmx.de

Werf dein Kind weg, ich mach dir ein neues! Ich liebe dich, Angie!!!!!

Stephan Keiper

stephan(at)keiper-online.de

Dann schickt der Guido die Angela nach Holland

Blanck, 30855 Langenhagen

Blanck-Langenhagen(at)t-online.de

wer schwangert die schon??

edmund Stoiber, Bavaria

Stiober(at)cdu.de

Mit 51 schwanger? Soll das ein Witz sein oder sowas? Der Aufklärungsunterricht an der Schule kommt etwas zu kurz, wie es scheint.

Tom, Nürnberg

In dem Alter etwas unwahrscheinlich, ansonsten aber die gleiche Situation als ob ein männlicher Bundeskanzler eine Zeit lang (z.B. krankheitsbedingt) ausfällt

sebastian, wiesbaden

blöde frage. wenn nix weiter dazwischen kommt wird sie mutter. aber erst mal muß ja was dazwischen kommen. da seh ich schwarz. bis der kandidat, möglicherweise ein harz 4 empfänger, der sich aufgrund der verschärften zumutbarkeitsregeln nicht wehren kann, durch den vermittlungsausschuß kommt ist die frau schlicht zu alt dafür. praktikabel wäre allenfalls die lösung westerwelle. das ginge fix durch, und niemand könnte den beiden vorwerfen, nicht bis an die schmerzgrenze gegangen zu sein, um ihren teil zur abwendung der demographischen katastrophe beizutragen. damit hätte sie herrn schröder noch im nachhinein gezeigt, was ne harke ist. unser "kanzler mit köpfchen" hielt sich da ja zeitlebens sehr bedeckt. seltsam, die virilität dieses herren wurde immer an seiner haarfarbe festgemacht. sei´s drum, ich gönne angie ihr mutterglück. nur das kind, das täte mir leid.

doering, bad salzuflen

martin.doering(at)web.de

kann sie das noch?

Gerd Fleckenstei, San Diego

gefca(at)yahoo.com

dann bekommt sie wohl ein merkelchen

Gerd Fleckenstein, San Diego

gefca(at)yahoo.com

Dann kriegt sie halt - wie jede schwangere Frau - ein Kind.

Ohlemüller, Lünen

e.ohlemueller(at)web.de

und wenn dann noch Kirchhof der Vater ist, dann nehmen sie Vater- und Mutterschaftsurlaub (sofern es diesen bei der CDU noch gibt) und Deutschland ist gerettet.

Dintera, Sonneberg

Wie zum Geier soll diese Frau mit über 50 Jahren schwanger werden?

Richard D. James, London

alles(at)klar?.de

Das einfach wuderbar und "OK"

Helmut G.Hohenleitner

hegho72(at)earthlink.net

Dann sollte der Bundeskanzler Schröder Taufpate werden

Niebetgall , Rolf Hamburg

Ro1561(at)aolcom.

dann hat Sie nicht gemein- sondern eigennuetzig gehandelt - wider aller politischen regeln

Gerhard Bernecker / Fuldabrueck

bernecker(at)onlinehome.de

Kanzler/in stell ich mir nicht als der schwierigsten Job vor, weshalb sie sicher auch nicht in Mutterurlaub gehen würde. Und ausserdem... Merkel und.... iiiiii :P

Patrick, Remscheid

Sie wird als Naturwunder wegen natürlicher Konzeption im... nunja... fortgeschrittenen Alter im naturkundlichen Museum ausgestellt und vom Papst der ersten zu Lebzeiten ausgesprochenen Heiligsprechung zugeführt- bis sie die Frucht aus Karrieregründen dem Abort freigibt.

Dana Hoffmann, Leipzig

wanted.giuliana(at)gmx.de

Ihr Sohn wird König von Deutschland oder ihre Tochter wird Queen.

Horst, Ortolo

no(at)reply.com

Dann gibt es ein großes Presse Ivent um das erste Photo von dem Kind.

Franziska Böhm Köln

Dann wird sie hoechstwarscheinlich nach etwa 40 Wochen ein Baby bekommen.

Frank Wetzig, Witten

avalon(at)loxinfo.co.th

Dann wird uns der Russe angreifen, wenn sie in den Wehen liegt.

Kranz, Wuppertal

norbert.kranz(at)web.de

Dann bekommt sie ein Baby

toni annas

anton_annas(at)hotmail.com

Dann geht im Osten ein Stern auf und die Könige rudern im Schauchboot über den Atlantik, um dem Kind zu huldigen.

B. Uduwerella

udu2000(at)gmx.de

Dazu müsste vermutlich erstmal ein kleines biologisches Wunder geschehen damit es dazu käme. Aber nehmen wir mal an sie wäre Kanzlerin und schwanger. Dann könnte sie zurücktreten oder in Mutterschutz gehen, währendessen würde sie der Vizekanzler (Außenminister) vertreten. Frau Merkel hätte dann ihren persönlichen Beitrag zur Sicherung der Renten getan - wenn denn der neue Bundesbürger später nicht Langzeitarbeitsloser würde.

Ch. Sucree, Paris

Die Presse zerreißt sich das Maul, in welchem Labor sie schwanger wurde, da sie für eine Schwangerschaft auf natürlichem Wege zu alt ist!

Timo Reitz, Empelde

godsboss(at)gmx.de

dann geht sie in den mutterschaftsurlaub und wir wünschen ihr alles gute

gräter, langenfelde 66 , 24159 kiel

... dann bekommt sie eben ein Kind!?!?! Aber klappt das in ihrem Alter überhaupt noch????

Katja Lehmann, Mandelbachtal

katja(at)turboprinzessin.de

Dann bekommt sie ein Kind. Lieferzeit beträgt meist ca. 9 Monate! Keine Angst, der Kanzlertitel vererbt sich nicht. Das Kind hat keinerlei "Thron-Nachfolge-Ansprüche".

Helga Matthes, Schwarzenbach/Saale

helga-matthes(at)web.de

Wer soll sie denn schwängern? Stoiber, ja? - Dann wär die ganze Bagasch bald zerstoibt!

Stoiberle, Rumsallalla

Sie wird weder das eine noch das andere. Dazu fehlt Ihr jegliche Qualifikation! Zudem müsste Sie für das eine wie das andere ja dann mindestens so geil sein wie diese Frage. Bayern, 44 Stunden vor der Wahl.

ppa.karl-heinz b. Landsberg am Lech

performanceperfectact(aet)web.de

Dann geht Sie hoffentlich in die Elternzeit für 2 Jahre und lernt mit 600 Euro im Monat zu überleben, diese Erfahrung wünsche ich allen Politikern von Herzen

e. leist, Bamberg

evi_stefanie(at)yahoo.de

Damit Frau Merkel Kanzlerin wird, muss sich die CDU mit der FDP ins Bett legen. Ich glaube aber nicht dass, dabei von Herrn Westerwelle irgendeine Gefahr ausgeht.

Dietmar Frey, Edingen-Neckarhausen

Dietmar.Frey(at)web.de

Wird man vermuten,Kanzler Schröder ist der Schuldige!

Siegfried Enthofer

siegfried_E(at)gmx.at

Die ist doch schon viel zu alt dafür

Chris

christiane_haese(at)yahoo.de

Dann sollte sie sich an an die politik der cdu erinnern und sich fragen wem sie das zu verdanken hat ;)

mindtrips aus hamburg

mindtrips-x(at)gmx.de

dafuer gibt es doch einen vize-kanzler.

frank reese

frank(at)becamo.hn

Das wird nicht passieren, weil die Frau einfach schon viel zu alt ist.

Stella Kaufmann, Wuppertal

stella_tarot(at)yahoo.de

Frau Merkel? Schwanger werden? Bei allem Respekt vor Ihrer(Frau Merkels) Person. Haben Sie schon einmal ein Bild von Ihr gesehen?

Thomas, Rosenheim

thomaskarolus(at)msn.com

Die Sitzungszeiten des Bundestages richten sich dann nach den Stillzeiten und Frau Merkel wird ein Platz bei der Grünen-Fraktion bereitgestellt - zwecks Erfahrungsaustausch. Das Rednerpult wird zum Baby-Wickeltisch und statt des Wasserglases starren wir demnächst auf einen Flaschenwärmer. Aber von wem (oder mit was) ist (geht) sie eigentlich schwanger? Ehegatte, Stoiber, Merz oder gar Kohl? Fragen über Fragen....

Klimke / Hamburg

Truwen(at)gmx.de

vorausgesetzt, dass alles gut geht, dann wird sie ein Baby bekommen. Das SZ Mazazin Nr. 37 (bzw. unter http://sz-magazin.sueddeutsche.de ) vertieft eine ähnliche Frage nach Erziehungsgeld etc. ...

So Etwas

Sie hätte Anspruch auf 14 Wochen Mutterschaftsurlaub, Mutterschaftsgeld und 3 Jahre Erziehungsurlaub und einen Platz im Kindergarten. Sie hätte Anspruch auf staatliche Förderung in der Riesterrente. Zurückgefragt: wäre Schwangerschaft für Frau Merkel ein "Unfall"?

lionheart4c(at)web.de

Was soll sein? Dann bekäme Sie ein Kind! Elternzeit fällt aber aus, da der Kanzler weder Beamter noch Arbeitnehmer ist, sondern in einem besonderen öffentlichen Amtsverhältnis steht (§ 1 BMinG). Käme Sie trotzdem nicht mehr zum Dienst oder nur noch so wenig, dass man sagen könnte, sie erfülle ihre Aufgaben als Kanzlerin nicht mehr, dann gibt es aber sicherlich keine arbeitsrechtlichen Sanktionen. Der Bundestag kann ja einen neuen Kanzler/in wählen (Mißtrauensvotum) und braucht dafür noch nicht einmal einen Grund.

Jürgen Bröhmer, Saarbrücken

j.broehmer(at)mx.uni-saarland.de

Wenn eine Kanzlerin schwanger wird, gratulieren nachher alle befreundeten Staatschefs zur Geburt und ihr Mann nimmt Erziehungsurlaub. Und wenn's nötig ist, vertritt sie der Vizekanzler.

Pragmatiker

Dann werden wir das Kind auch groß bekommen.

Kurt Schreiber Bremerhaven

kurtbaerbel(at)aol.com

Das ist eine sehr gute Frage!!! Sollte Frau Merkel bis dahin den Schwangerschaftsurlaub als Gesetz nicht abgeschaft haben (darüber würde ich ehrlich gesagt nicht wirklich die Hand auf´s Feuer legen), könnte ja der Herr Stoiber als Vertretungs- Kanzler amtieren... Das wäre an sich eine brilliante Gelegenheit, innerhalb nur einer Legislaturperiode, den blanken Horror gleich zwei Mal zu erleben...

Y.P., Griechenland-Athen

porfalis(at)yahoo.de

Dann sollte man ihren Mann mal zum Augenarzt schicken... ;-)))

Ich, zu Hause

ich(at)zuhause.de

Was soll die Frage? Die Frau ist 51 Jahre alt! Daß sie schwanger wird, ist etwa gleich wahrscheinlich, wie daß der jetzige Kanzler schwanger wird....

Tobias Göring, Heidelberg

tgoering(at)gmx.de

Dann sollte sie sofort als biologische Sensation ausgestellt werden. In ihrem Alter käme das einem Wunder gleich.

Benico, Leverkusen

beatetm(at)aol.com

Es gibt etliche Gruende warum die Frau Merkel nicht schwanger werden wird und ich moechte mal 3 kurz auflisten : 1. Frau Merkel ist 51 Jahre, also eine Risikoschwangerschaft die eine nuechtern denkende Physikerin auf keinenfall eingeht 2. Die Frau Merkel ist bis jetzt kinderlos geblieben und wirds auch in Zukunft bleiben da ihre ganze Energie der CDU gehoert 3. Wenn die Frau Merkel im Bett das gleiche langweilige, emotionslose und geschmacklose Auftreten zeigt wie bei Wahlveranstaltungen, Bundestagsdebatten usw hat Ihr Mann ( ebenso wie der Waehler ) jegliche Lust verloren Kinder zu machen...

Steffen

Nach langatmiger und gründlicher Forschung kann ich behaupten die Antwort gefunden zu haben. Wenn nichts schiefgeht wird sie aller wahrscheinlichkeit nach ein Baby haben.

K.J. Peter, Florida

kjpweb(at)gmail.com

...dann wird sie später ihrem kind sagen, dass sie leider ganz plötzlich und natürlich völlig unvorhergesehen kein benzin mehr gibt und dass sie eigentlich gar nicht weiß, wie es dazu kam, wo sie sich immer so ums öl bemüht hat...ach ja, und dass sie alternativen schon immer blöd fand, weil sie endlich mal ne tolle frisur hatte die vom schlechten wind immerzu zerzaust wurde und dass es ihr leid tut, dass das kind nun leider zu fuß gehen muss, sie aber - und das muss es ihr glauben - immer alles dafür getan hat, dass menschen viel und gern (und große) autos fahren konnten...

leipzig

ich(at)hier.de

Bild titelt dann: "Wir sind Papa!"

NIch-Bild-Leser

keine(at)vorhanden.de

.... dann bekommt sie ein Kind.

Peter Carstiuc,85609 Aschheim

pcarstiuc(at)web.de

Dann war sie vorher auf der Samenbank. Da gibts schliesslich 9% Zinsen....nunja, mal ehrlich, dann müsste für die Zeit der Vizekanzler, also Edmund oder Guido ran.

Ecevit Cakmak

Gegenfrage: "Können Männer Kissen kriegen?" Kein Problem...

Uli Hempel, Hamm

hempel(at)gmm-design.de

na, wir wollen den teufel doch nicht an die wand malen...

Denise, Frankfurt

denise_ist_weg(at)gmx.net

Dann wäre sie Kanzlerin und Mutter. Wäre doch kein Problem. Mutterschaftsurlaub gibt es aber nicht.

Mica, Trier

...Unbegründete Befürchtung, denn da ist der Zug wohl schon abgfahren! Sollte das medizinische Wunder dennoch passieren, so wäre der Edi wohl für 3 Jahre Angies Kanzlerersatz. Aber es würde ja nix schaden, wenn sie auch was für die Sicherung der Rente tut. Nicht wahr?

Lena Kos Freiburg

sourisy24(at)web.de

Dann wird sie vertreten durch den von ihr ernannten Stellvertreter. Art. 69 I GG

Dann bekommt die Junge Union hoffentlich mal ein kompetentes Mitglied

Jörg Freitag, Leipzig

info(at)j-freiteg.de

Niemand will die schwängern

Sebastian Nawrath, Aachen

nawrath-hotmail.de

Mit 51 Jahren wird Frau Merkel wohl kaum schwanger werden. Und selbst wenn das so wäre: sie hat doch einen Mann... Bei Schröder macht sich ja auch keiner Sorgen, wenn er ein Kind will. Aber es gibt eine ganze Menge anderer Gründe warum wir diese Frau nicht wählen sollten.

Laura , Hamburg

lkortm(at)web.de

Dann wird Westerwelle als Vizekanzler die Geschicke mit 18-prozentiger Zuverlässigkeit lenken.

Dann werden wir ihr alle wünschen, daß sie Fünflinge kriegt. Damit sie ausgelastet ist und nicht mehr in Dingen rumrührt, von denen sie nichts versteht.

Impru Wilhelm

horstrubo(at)hotmail.com

Dann braucht sich Frau Schröder-Köpf nicht mehr aufzuregen

Gerhild Meyer

gmeyer(at)t-online.de

Ganz ehrlich: Bei dem Gedanken wird mir schon schlecht!

Niedersachsen

chipkow(at)web.de

Dann bleibt nur zu hoffen, daß sie nicht in Erziehungsurlaub geht.

Christoph Rautenbach , Neukirchen-Vluyn

christoph.rautenbach(at)web.de

Was ist denn das für eine dooofe frage??, wenn sie es bis jetzt nicht wurde , dann erst recht nicht als kanzlerin,,in derem alter schon garnicht, und bei dem Mann, dieser Spaßbremse????

mimi, bonn

meaddy(at)gmx.net

Da Frau Merkel bereits über 50 ist, wäre eine Schwangerschaft kontraindiziert, da der Fötus, aufgrund von Keimzell-Degeneration, womöglich psychisch oder / und physisch beeinträchtigt sein könnte. Da Deutschland gesunde Arbeitskräfte braucht, wäre der Filius / die Filia von Frau Merkel eher ein Klotz am deutschen Konjunktur-Bein.

Maurice Eron

rogue31(at)web.de

Dann geht sii in Erziehungsurlaub - oder?

Hans, Bremen

hans(at)bremen.de

dan wäre das ein biologisches Wunder.....

Stefan, Hilden

Ihre Ministerin Frau v. d. Leyen nimmt das Kind auch noch zu sich, wofür hat man Frauen im Kabinett!

C. Baudissin, München

baudissin(at)aol.com

Dann wird sie selbstverständlich abtreiben! Frau Merkel wollte bisher keine Kinder, warum sollte sie das plötzlich wollen, wenn sie Kanzlerin ist? Es sei denn natürlich sie versagt und nimmt so den "Notausgang" ;-)

Die Frau und schwanger - das ich nicht lache! Gluecklicherweise steht ja auch noch nicht fest, dass sie Kanzlerin wird, und Hoffnung stirbt ja bekanntlicherweise zuletzt.

jemand

jemand(at)jemand.de

Blöde Frage! Wenn Frau Merkel schwanger wird bekommt sie halt ein Kind. Ich glaube nicht, dass biologische Funktionen sich grundlegend ändern wenn man Kanzlerin wird.

Achim Herzog, Ansbach

herzog_ansbach

Solche Frauen haben keinen Sex

Dieter Röhler,66424 Homburg,Breitensteinstrasse 20

dieter-roehler(at)t-online.de

...dann ist Ostern und Weihnachten an einem Tag!

Hans Eichel

eichel(at)hans.de

Dann fress ich nen Besen.

wolfgang hain berlin

wmebh(at)yahoo.de

Dann wird endlich aus der Republik eine Erbmonarchie. (der Verweis auf das Gottesgnadentum ist sowieso längst überfällig derzeitigen Wahlkampfgetümmel)

Alfred Hungermann, Ibbenbüren

egarmann(at)web.de

es kommt darauf an, wer der Vater ist. Falls der Vater Schröder heisst, kann er die Staatsgeschäfte übernnehmen. Falls nicht, machts auch nix. Deutsche Politiker tun eh nix mehr nach der Wahl....

Zollinger, Schweiz

azollinger(at)dplanet.ch

...dann wird sie mit der Wahrscheinlichkeit von über 10% ein Kind mit dem Downsyndrom haben...

Roba, Jena

robaboba(at)yahoo.de

Dann vermerkelt Herr Kirchhof ein wenig unser Land.

Thomas Hockenjos 77694 Kehl

t.hockenjos(at)freenet.de

Merkel wird nicht Kanzler. Das hat die Natur nicht vorgesehen. Somit sind "was wäre wenn Fragen" redundant.

Sax, Hamburg

sax(at)noart.de

Frau Merkel ist am 17. Juli 1954 geboren. Mit 51 Jahren wird man eigentlich nicht mehr so einfach schwanger. Wenn ich mir ihr Gesicht auf dem Wahlplakat aber so richtig anschaue, da sieht sie aus wie 35. Vielleicht klappt es ja doch noch.

Dietmar Frey, Edingen-Neckarhausen

Dietmar.Frey(at)web.de

Mann könnte den Embryo einfrieren, das wäre auch ein tolles Bekenntnis zu Deutschland als Technologiestandort. Wenn man schon dabei ist, könnte das Kind auch noch gentechnisch auf den neuesten Stand gebracht werden. Was dann folgt, ist ein Exodus der besten Dozenten aus aller Welt an unsere Hochschulen. Und spätestens ab dem Zeitpunkt, führt kein Weg mehr an Deutschland vorbei! Kann es dann noch ein freieres Land geben? Von wem wäre das Kind eigentlich? Per Samenspende von Altkanzler Kohl oder ist etwa Guido Westerwelle im Spiel, womöglich spielt Joschka F. ein böses Spiel???

Herbert Steffens, Wachtberg

herbert.steffens(at)gmx.de

Unmöglich. Wer soll sie denn schwängern ?

K. Ogino

kgberlin(at)gmx.de

Frau Merkel sollte einfach nicht Kanzlerin werden, dann gibt es auch keine Probleme.

Dietrich Seyffer, Schweiz

dseyffer(at)seyffer.ch

Dann ist der Stoiber von der CSU der Vater

Rolli Bonn

Rolfnelles(at)web.de

Dann kriegt sie wahrscheinlich ein Kind.

Otto Schiff PO box 5937, Carmel, Ca 93921 USA

oschiff(at)sbcglobal.net

Frau Merkel ist ueber 50! Die Chancen sind also minimal bis null. Und wenn schon...

Kathrin, Regensburg

kscher(at)chpnet.org

Was soll schon sein? Sie wird ein Kind bekommen. Und während der Babypause wird der Vizekanzler die Amtsgeschäfte übernehmen. Aber Herr Westerwelle ist als bekennender Homosexueller nun wirklich unverdächtig, seinen Ambitionen aufs Kanzleramt auf diese Weise nachgeholfen zu haben. Vielleicht wird Frau Merkel das Kindergeld noch einmal kräftig erhöhen.

Santa Fumes, zu Hause

a) dann ham wir nen neues urmel b) ist die denn nicht eh viel zu alt dafür?

Nicao, Köln

Nicao(at)gmx.net

Mal ganz ehrlich? Von wem denn???? Bäh, bah, igittigit! *ekligewürgegeräusche* Außerdem ist die schon so alt und verstaubt, da ist echt schon alles zu spät.

Jo

sonniges Rhein-Main

na, dann is sie eine schwangere Kanzlerin ...

susi

susi(at)hotmail.com

Was soll schon passieren? Hier greift das gleiche Prozedere wie im Krankheitsfall. Die Kanzlerin wird durch ihren Stellvertreter ersetzt!

Aachen

DGB931(at)gmx.net

das wäre, angesichts ihres alters, ein biologisches wunder

theo retiker

theo(at)rie.org

Merkel schwanger? Das wäre ein Wunder.Ihre Gebärmutter wurde entfernt.

Uli Starke,Stein

Ulistarke(at)gmx.de

Dafür ist sie zu alt. Und wenn. Dafür findet sich dann auch eine Lösung. Das gleiche Problem hat man ja wenn ein Kanzler schwer erkrankt. Dann muß man auch umdenken. Es garantiert einem ja auch keiner, daß unseren nächsten Kanzler nicht vor Streß der Schlag trifft oder der einen Herzinfarkt bekommt. Dann hat man doch dasselbe Problem.

Maiken Liefeith, Frankenthal

M_Liefeith(at)web.de

dann wird sie vielleicht ein wenig charmanter und wirklich emotional, da sie dann einen ordentlichen hormonschub erfährt. ausserdem würden ihr, ihre grausamen kostüme nicht mehr richtig passen, dass wäre also nur ein vorteil, aber leider wird sie ja zum glück nicht kanzlerin.

michael köln

michaelpokstefl(at)yahoo.de

Dann ist Sie Mutter.Und ein weiblicher Kanzler der in den Mutterschaftsurlaub geht.Vertreten durch Herrn Merz bis Sie wieder Ihre Arbeit aufnimmt.Wäre doch toll oder??Ein Signal für alle Frauen.

Scherzkeks

Dann wird Sie Mutti.

Wolfgang Langer, Greenland New Hampshire

wolfgang.langer(at)modicon.com

dann macht Schröder die Vertretung im Mutterschaftsurlaub :-))

Heinz Wanning

heinz(at)wanning.de

Das wär´s doch! Vielleicht schafft es Edmundo auf dem Weg. Oder hat er vielleicht mit Angi..... um März den Steigbügel zu halten. Oder Roland der Unerschrockene, dass er dann über Angie herziehen kann. Aber ne, Roland weiss, glaube ich, nicht, wie das geht!

sifakuddel(at)aol.com

Dann könnte sie endlich mal was präsentieren, das Hand und Fuss hat ...

Wolf Reiff, 85283 Wolnzach

wolf.reiff(at)burda.com

Dann wird Schröder wieder mal geschieden.

Friedrich,Haltern

ostermann911(at)aol.com

Frau Merkel wird sich ein Kindermädchen nehmen und (wie alle "Prominenten") ihr die Obhut übergeben. Wenn möglich und nötig wird Sie sich das Kind "bringen lassen". Sie wird ja bestens über Vereinbarkeit von Beruf und Familie Bescheid wissen. Schließlich sprach Frau Merkel ausgiebig über Betreuungsangebote für Kinder unter 3 Jahren und das Mütter die Möglichkeit haben sollten Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen. Leicht gesagt wenn man über das nötige Kleingeld verfügt, private Betreuung zu bezahlen. Ein Kindermädchen (so eine Supernanny) hat keine Öffnungszeiten oder Ferien und wird auch nie krank!(so wirkt es ja in diesen Filmen immer wo Kindermädchen vorkommen). Frau Merkel wird mit voller Kraft (und ausgeschlafen) regieren können und ihr Kind zu Kurzreisen mitnehmen, bei längeren Aufhalten bei Gorgie Bush oder Genosse Putin wird das Kleine zu Hause bleiben und auf die sorgende Mutter warten...

Ein berufstätiger Vollzeitpapa

my_email_(at)gmx.de

Gibt doch ausreichend Gesetze und Moeglichkeiten: Krankschreiben, wenn keinen Bock oder Wehwehchen, spaeter Mutterschutz, denn "nicht bekommen" geht allein durch das "C" im Parteinahmen nicht. Viel interessanter ist aber, dass sie nach dem Mutterschutz anspruch auf ihre Stelle hat und wieder Kanzlerin ist, evtl. ohne dass die CDU an der Regierung ist.

Chiu MaiKe, TaoYuan, Taiwan

china_ist_weit(at)hotmail.com

Dann wird sie mit dem Selbstverständnis einer Christdemokratin ein Kanzler-Kind zur Welt bringen. Was sonst?

thomas fries, güntersleben

thomas.fries(at)hrb.de

Frau Merkel bleibt zu Hause - Erziehungsurlaub - und ihr Mann macht dann ihre Arbeit.

Karl Soost, Emden

prost(at)sofort-mail.de

Dazu muss sie Sex haben, wie soll das gehen?

Alexander, Gelsenkirchen

Dann wird sie neun Monate später Mutter. Allerdings ist sie schon 52. Die Chancen sind also sehr gering.

Thomas

Sie bekommt ein Kind (oder auch zwei), so wie es meistens ist, wenn Frauen schwanger sind. Ich glaube nicht, dass es dabei einen Unterschied macht, ob sie Kanzlerin ist oder nicht. Es würde allerdings einiges an "Kreativität" erfordern, ihr unbemerkt ein befruchtetes Ei einzupflanzen, da sie m.E. die allgemein als fruchtbar bezeichnete Periode ihres Lebens bereits hinter sich hat und diese Prozedur freiwillig kaum einwilligen wird (als Kanzlerin noch weniger als als Nicht-Kanzlerin).

Klaus Biber, Recklingshausen

klaus(at)biber.com

Kanzler und besonders Kanzlerinnen unterliegen strengen Verhuetungsvorschriften. Daher kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen.

Jochem Heichler, Johannesburg

jochem(at)birkart.co.za

Dann gewinnt sie an Gewicht als Kanzlerin...

Karras, Halle

Gekarras(at)aol.com

Kanzler und besonders Kanzlerinnen unterliegen strengen Verhuetungsvorchriften. Daher kann es nicht zu einer Schwangerschaft kommen.

Jochem, Johannesburg

jochem(at)birkart.co.za

Dann vertritt sie ihr Stellevertreter und nach sechs Wochen geht Herr Prof. Sauer in den Erziehungsurlaub. Kein Problem, denn er arbeitet im öffentlichen Dienst. Frau Merkel nutzt das "Stillzimmer" im Bundestag, welches damals von Katarina Reiche eingerichtet worden war. Das war die Kleine aus Brandenburg, die partout nicht heiraten wollte, was damals 2002 Knatsch mit dem Stoiber gab.... Oder Frau von der Leyen übernimmt die Pflegschaft über dieses Kind auch noch mit; Deutschland hatte jedenfalls schon größere Probleme zu lösen.

H . Viehrig Starnberg

hviehrig(at)yahoo.de

Dann wird Ihr Mann ja wohl mit gutem Beispiel vorangehen und sein Babyjahr nehmen ....

Silvia , Athen

Tja sehr einfach, zu erst mal passiert nicht viel, dann bekommt sie vielleicht Übelkeit und bestimmt wird sie dick, oder sie entscheidet sich für eine Abtreibung und dann passiert nichts. Aber keine Sorge, ich glaube ihr Mann ist viel zu Beschäftig.

Carlos Sanz, Bonn

carlos_sanz(at)hotmail.com

1.) Frau Merkel wird nicht Kanzlerin 2.) Selbst wenn sie es würde, rein biologisch wird sie nicht mehr schwanger, es sei denn eine 51-jährige Frau schafft es, die Natur zu überlisten ( Erfolgschancen kann man sich ja ausrechnen)... 3.) Selbst wenn der unmögliche Fall einer Schwangerschaft bei ngela Merkel als Kanzlerin einträfe, würde sie Schwangerschaftsurlaub nehmen müssen, dann in den Mutterschutz und in der Zwischenzeit übernimmt ihr Mann verantwortungsvoll das Kanzleramt

Esel ausm Stall

Hoffentlich bleibt uns das erspart, ich meine dass sie Kanzlerin wird. Das andere ist ihre Privatsache - ganz und gar.

Michael, Milchstraße

wer ist der vater

haifisch, og

fd7(at)debitel.net

Für die nächsten Wahl hat sie natürlich einen großen Vorteil. Unbefleckte Empfängnis! Damit läßt sich doch einen Wahlkampf gestalten!! Geht doch dann genauso ehrlich zu - wie immer.

Christina Köhler, Duisburg

christinakl(at)arcor. de

Wer will das denn wohl machen ?

E. Feller, Maschen

ernifel(at)freenet.de

abgesehen von dem was ich weiter oben schrieb ist es mir schleierhaft wie frau merkel schwanger werden sollte :)

chris

Dann bekommt sie ein "schwarzes" Kind.

M. Pearson

MariaPearson(at)GMX.de

Das kann nicht passieren - schon aus ästhetischen Gründen...

Stephan R., Berlin

comix(at)chaosberlin.de

Na dann ist sie Mutter wie alle anderen auch, kann 1 Jahr zu Hause bleiben und überläßt alles dem Stellvertreter

Falko Christianssen, Berlin

falko.christianssen(at)t-online.de

Dann wäre eine Frau Merkel ein Vorbild für deutsche Mädchen und Frau, dass frau nämlich Spitzenjob und Mutterschaft sehr wohl vereinbaren kann.

Rathje, Münster

macey(at)t-online.de

Auch für diesen seltenen Fall gibt es eine Regelung: Die BRD wird wieder eine Monarchie und der Sproß Merkels wird der Erbe ihres Amtes.

Martina Stab, Marxen

das ist das Beste was einer Frau in Ihrem Alter noch passieren kann.

S. Winkler Meerane

labello1963(at)hotmail.com

Zunächst einmal muss sie erst Kanzlerin werden. Dann dauert es ca. 10 Monate, bis das Kind tatsächlich da ist. Und wer weiß, ob sie dann noch Kanzlerin ist ...

Uschi, Köln

uschi1408(at)cheerful.com

Wenn Bundeskanzlerin Merkel schwanger werden sollte, dann wird es in diesem Land eine neue Initiative für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf geben. Eine Initiative die alles in den Schatten stellt, weil endlich mal ein Politiker aus eigener Erfahrung handelt und damit dort steht wo das Volk steht, mitten im Leben.

Helmut Tibes/Koblenz

helmut.tibes(at)ingrammicro.de

Dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Es wäre für die deutsche Menschheit unverantwortlich und höchst tragisch. Aber die Natur hat bei ihr mit dem Klimakterium schon hoffentlich gut vorgesorgt und alles abgeklemmt. Außerdem: Nur ein Mann der vor wirklich gar nichts zurückschreckt würde auf die Idee kommen bei ihr aufzusitzen, so er denn dürfte. Aber dann könnte er vielleicht nicht mehr...

Peter Dalheim, Renningen

pdalheim(at)yahoo.de

Hoffentlich wird sie bald schwanger und geht dann in unbegrenzten Mutterschaftsurlaub! Die Chancen dafür dürften allerdings gering sein.

Walter Tritschler, 88400 Biberach

walter_tritschler(at)t-online.de

Was soll schon sein? Sie wird weiterhin Kanzlerin bleiben. In der heutigen Zet sollte ein Kind kein Karrierehindernis für Frauen darstellen dürfen. Wir brauchen Kinder aus vielerlei Gründen, unter anderem weil Kinder das größte Geschenk des Lebens sind. Ein moderner Staat muss daher in der Lage sein, die Situation mit einer schwangeren Kanzlerin ebenso zu meistern. Und gerade da würden viele erkennen, wo es noch mangelt und was verbessert werden muss, damit sich Frauen wieder bewusst für Kinder entscheiden.

Mariana Haake, Landshut

Mariana(at)haake-translations.de

Dann springt der Fizekanzler ein.

Thomas

Dieses wird aus politischer Nostalgie und sexueller Armut nicht geschehen können, zumal diese Frau keinen Funken 'Sex' ausstrahlt und wie eine ausgeglühte Lampe wirkt. Ueberhaupt: wer sollte der Unglücksrabe denn sein? Etwa einer der alten abgewrackten Kabinetts-Mitglieder? Wer kommt dann für die Alimente auf? Diese Vorstellung ist einfach ekelig.

Klaus, Köln

klauswliebing(at)aol.com

dann wird sie 9 monate später als kanzlerin ein kind zur welt bringen(es sei denn sie treibet ab oder bekommt ne fehlgeburt) ;)......dämliche frage

chris berlin

Ich glaube, diesen Fall können wir getrost ausschließen. Wer sollte die Frau denn schon "bestoiben"??? ;)

Max, Berlin

...sie bekommt ihr Kind ohne Komplikationen, bleibt 6 Wochen zu Hause geht nach der Mütterzeit wieder arbeiten und das Kind kommt in die Krippe! Was sonst...? Christiane Krug

Krug, Xanten

krugkrug(at)web.de

Eine knifflige Frage. Was ist für unser Land besser, wenn Frau Merkel aufgrund einer Schwangerschaft in den Mutterschutz, sei Ihr sofort nach positivem Schwangerschaftstest gegönnt, mit anschließendem mehrjährigem Erziehungsurlaub und von dort übergangslos in Pension geht, oder wenn sie nach Schwangerschaftsberatung abtreibt um unserem Land Ihr Erbe zu ersparen.

Michael Müller, München

Mich_Mueller(at)gmx.de

Da hoffen wir doch das es nach ca. neun Monaten raus kommt, wie bei anderen auch. S.A. aus Schorndorf

S.A. Schorndorf

Da besteht keine Gefahr, so nah traut sich KEINER an "Angie" ran! Außerdem ist noch nicht geklärt, ob es sich bei "das Merkel" tatsächlich um ein weibliches Lebewesen handelt.

F. M. Haibt , Bühl/Baden

Florian_Haibt(at)gmx.de

1...dann bekommt sie ein Kind,sie ist schließlich in der CDU, Betonung liegt auf dem "C".. 2. Da wir keine Monarchie mehr haben, wird es auch kein Thronfolger.

Karin-Lydia Faegeler, Potsdam

faegeler-potsdam(at)t-online.deDann

Na, dann bekommt sie nach 9 Monaten ein Kind! Schwangerschaft ist doch keine Krankheit und zeigt auf eine angenehme Weise, dass man einen Menschen und keine Maschine vor sich hat. Ein bißchen anstrengend wäre für sie dann das Regierungsgeschäft, dann ist schon so. Aber eine von innen her glückliche Kanzlerin wäre doch mal was anderes für Deutschland. Übrigens hat - denke ich - Kaiserin Maria Theresia, die noch einer richtigen Monarchie vorstand, 16 Kinder bekommen, während ihrer Regierungszeit.

Barbara Adolphi, Dresden

adolphi(at)ihm.et.tu-dresden.de

Die Schwangerschaft von Frau Merkel wird sicherlich ein Höhepunkt der Klontechnologie sein. Des weiteren wird es bis dahin als extra Vergünstigung für DDR’ler den Zwangsmutterschaftsurlaub geben (bezahlt vom Westen).

wo-wa, Frankfurt

wo-wa(at)web.de

Dann hätte sie endlich einmal etwas gemacht was Hand und Fuß hat ...

Manfred W. Hamburg

manfred.winter(at)gmx.net

Abgesehen davon, dass ich den Sinn der Frage nicht verstehe - bedeutet eine Geburt denn zwangsläufig das Ende jeglicher beruflicher Laufbahn, insbesondere bei solch gutsituierten Menschen, die sich ohne weiteres mehrere Erzieher und Nannies leisten können? - denke ich dass Frau Merkel bereits über das Alter hinaus ist, in dem sich diese Frage stellt. 50 Jahre sollten auch im Zeitalter von "Spätgebärenden" die äusserste Schallgrenze sein oder?;0)

Ulrike Rotter, Offenbach

ulrike.rotter(at)arcor.de

sie wird so oder so in einem jahr in die rente geschickt

little 69, darmstadt

little69(at)gmx.de

Das wird bei Frau Merkel sicher nicht passieren! Dafür braucht es immer noch zwei!

Carsten, Hannover

Ist die dafür nicht schon zu alt? In der Regel kommen Frauen mit 50-55 in die Wechseljahre.

Bernd, Darmstadt

bernd.de(at)gmx.net

Von wem? P.S. ich wars sicher nicht!

Bert

Bert(at)emil.de

Geht gar nicht viel zu alt

Holgi

paul (at)web.de

Sie wird das Kind wohl austragen (sollen)...

Ossgut Onkedonk, Weimertsweiler

Ossgut(at)freenet.de

...ist das schon fast ein Wunder, denn Frau Merkel ist 51 Jahre!!! Und wenn Frau dann nicht zur Kanzlerin taugt.....

Anna Elisabeth Peter

ae_peter(at)gmx.de

dann gibst halt einen kleinen nachwuchskanzler

etz wolfi

...dann muss ihr Mann das Kind austragen und Westerwelle soll es adoptieren...

Epplen Bochum

joerg.t.epplen(at)rub.de

Dann erfährt sie zumindest einen Teil der Problematik, die sie vorgibt, zu kennen, an sich selbst.

Sabine C

sabine.crelier(at)web.de

Schwanger kann sie werden, Kanzler sowieso nicht.

Faymonville Erich, Brüssel

Erich.Faymonville(at)Volkswagen.de

wie soll denn die Dame Schwanger werden ? Irgendwie macht es Ihr doch keiner Richtig, Stoiber blafft nur, Westerwelle verfolgt eine andere Richtung, die eigenen Leute vergrätzt Sie und Sie selbst gibt bei Talk-Shows einfach nur peinlich ab. Sollte Sie tatsächlich >Kanzler< werden ist es Biologisch schon einmal unmöglich. Kanzlerin wird diese Frau nie - wenn doch, sollte eine ganze Nation abtreiben. Kopfgeburten eben - Gegenwärtig läuft die Globalisierung auf Hochtouren und Kosmo- politisch ist Frau Merkel noch nicht mal im Osten. Ansonsten gute Frage, lange nicht mehr so lange dikutiert, Gelacht und Spass gehabt Hätte man nicht für möglich gehalten zu was eine graue Maus gut ist, wer weiß, vielleicht - ach nein wir bleiben dabei - Sie kann, so Sie denn will auch ganz unspektakulär zu Hause schwanger werden. Und genau das wäre das beste...

Kasimir Welte

merke(aet)nomerkel.de

dann kriegts wahrscheinlich ein kind!

franz österreich

dazu ist die gute zu alt

Ojeh, was für eine Frage! So lang sie arbeiten kann, wird sie arbeiten und wenn es nicht mehr geht, wird jemand anders die Regierungsgeschäfte als Bundeskanzler(in) fortführen.

egal

Dann wird Schröder wieder aus dem Ruhestand geholt.

Tim WInking, Bad Vilbel

timwinking(at)web.de

Dann hat sie die Wahl gewonnen.

H.L. Seher

l(at)pid.ar

Dann geht Frau Merkel in den Mutterschutz. Und wenn sie das kurz vor den nächsten Bundestagswahlen 2009 macht, hat sie nach den Wahlen sogar noch ein Anrecht auf ihren alten Arbeitsplatz als Kanzlerin:-)

Mark Mescher, Werne an der Lippe

mark.mescher(at)web.de

Gibt es noch solche Wunder?

Meyer, Freiburg

kwm-meyer(at)gmx.de

Das kommt darauf an, ob sie bis dahin schon den Mutterschafturlaub abgeschafft hat. Als Mitglied einer C-Partei wird sie ja schlecht abtreiben können, obwohl das bei dem Alter zumindest medizinisch schon fast angeraten wäre.

Angelus Mercator

-

Als erstes würde ich sagen, Sie ist zu alt dafür. Aber mal angenommen es wäre so, so würde das doch für eine positive Familienpolitik in psychologischer Hinsicht stehen. Frauen die Kinder und Beruf unter einen Hut bringen, bzw bringen wolen, würden sich in ihrer Meinung gestärkt sehen. Aussenpolitisch bin ich jedoch davon überzeugt, das es nicht gut für Deutschland wäre, da es so ausschaut, das Frau Merkel nicht mehr hundertprozentig Ihren Job machen könnte und nur noch als "schwache Mama" dasteht!

Sebastian Kumm.

dann wäre sie die erste schwangere Kanzlerin Deutschlands ... ... und die "Mutter der Nation"

Maruschka, Hannover

dann gibt es bald den naechsten kanzlerkandidaten... internal promotions

Marc Poolke, Dubai

marcpoolke(at)hotmail.com

naja,mit 51 lenzen sehr ungewöhnlich...meinste das die noch mit ihrem kerl sex hat?Kann ich mir auch nicht vorstellen das die mal zu ihrem gatten rüberkriecht,ihm die hose aufmacht und sich auf ihm draufsetzt..ich denke die hat kein sex mehr,nee,niemals nicht :)

andreas/papenburg

spackystrike(at)web.de

Nichts, denn wer würde die wohl schwängern?

Heinz Gräbe, Mosna - Rumänien

casasperantei(at)asconet.ro

Dann wird sie Mutter !!!!

G. Conrad, Berlin

gfco(at)nexgo.de

Dann ist das ein kleines Wunder, denn Frau Merkel zählt ja bereits 51 Lenze.

Bienchen und Blümchen

Es wird in jedem Falle eine Fehlgeburt!

Dr. Merkel

Dann wird Edmund ein Dirndl verpasst und er macht die Schwangeschaftsvertretung.

J.D., Berlin

jdiler(at)t-online.de

Das wäre wohl ein Wunder, da Frau Merkel über 50 ist. Wenn wir davon ausgehen, sie wäre eine 35-jährige Kanzlerin, würde sie den gesetzlichen Mutterschutz einhalten müssen und dann nach 6 Wochen Babypause wieder arbeiten. In der Zwischenzeit würde der Vizekanzler die Geschäfte und Repräsentationspflichten übernehmen. Dem Kanzler steht eine Vaterschaft ja auch nicht im Wege! Was machen denn andere Frauen, die einen Fulltimejob haben?!

S. Nagl, Wien

Nessaja_(at)gmx.de

Jede normale schwangere Frau bekommt Erziehungsurlaub bzw. Baby-Pause. Das bedeutet, Frau Merkel wird eine zeitlang nicht im Bundestag zu sehen seien. Aber ich glaube, dass in ihrem Alter schon die Wechseljahre eingesetzt haben und so brauchen wir uns nicht vor einem Merkel-Kind fürchten

Kathrin, Braunschweig

In dem Alter?????

C.L.

Der Mann, der die Merkel schwängert, muss erst noch geboren werden.

Brutan Koltokker, Nebelheim

Dann läuft noch eine Bekloppte mehr auf der Strasse rum !!

Martin.Nusshörrnchen(at)stern.de

......ein biologisches Wunder!

A.Haase Wuppertal

Dann bekommt sie Heißhunger auf Gurken. Gott sei Dank hat sie genug davon in ihrer Truppe.

Mike Ott

mike.ott(at)web.de

Wird eher nicht der Fall sein, bei der vertrockneten Jungfrau ist es dafür wohl etwas zu spät. Ansonsten hieße das Mutterschutz, Erziehungsurlaub und Deutschland wäre gerettet.

Frank, aus A.

frank(at)beckmann-home.net

was ist wenn Schröder krank wird ?

Was für ein Quatsch, die Frau ist 51.

Eva-Maria Edskes, 10587 Berlin

eva_edskes(at)web.de

Dann würden Edmund Stoiber und Friedrich Merz hoffen daß die Schwangerschaft 4 Jahre dauern würde,und Angie anschließend 3 Jahre Mutterschaftsurlaub in Anspruch nimmt.Helmut Kohl würde sein Ehrenwort geben daß er nicht verrät daß er Opa wird,und Guido Westerwelle könnte um das Schwarz-Gelbe Bündniss zu vertiefen sich noch als Patentante zur Verfügung stellen.

G.Schmidt aus W.

Naja, was sollen wir dannn machen? dann geht sie drei Jahre in Erziehungsurlaub, und solange macht das der Stellvertreter. Aber gesetzt den Fall, das passiert wirklich, und das passiert nicht jetzt sofort, sondern vielleicht erst 2007, dann geht sie 2007 in den Erziehungsurlaub und kommt dann rein rechnerisch 2010 wieder. Der Job muss ihr aber solange frei gehalten werden. Also wäre die nächste Bundestagswahl dann schon entschieden und wir könnten uns eine Menge Kohle für die Wahlwerbung sparen.

Annette Viersen

Ich dachte, nur Frauen können schwanger werden;-))))))))

Sandra, Stuttgart

sand1901(at)web.de

Ich bitte euch, das ist doch absurd!

Malene, Hamburg

Malene(at)web.de

Dann lernt Sie vielleicht das kinderfeindliche Deutschland kennen, in dem es eine Herausforderung ist Kind und Beruf zu vereinbaren. Vielleicht ändert sich ja dann mal was!

St. Hunke

foodrink!at!gmx.net

Der Gedanke ist Genial. Hätte man sich auch schon etwas früher drum kümmern können. Als biologische Mutter gibt Sie bestimmt ein besseres Bild als Werbeträgerein auf Hochglanzseiten für Babynahrung, Windeln etc. ab, und uns wären die peinlichen Medienduelle einer Kopfschwangeren Möchtegernkanzlerin erspart geblieben.

Karl Komma, West-Germany

no.angel_a(ät)wannkommendiewehen.de

die ist doch zu alt - keine Sorge!

Tina Passau

martina(at)gmx.de

Sie kriegt 9 Monate später ein Baby.

elikai, wien

sabeth.k(at)gmx.ch

Dann geht im Osten ein Stern auf!

Name, Wohnort

sachichnich(at)gehteuchnixan.de

Vielleicht wird Frau Merkel dann einsehen, was fuer ein kostbares Gut die Familie ist und dass die Regierung alles tun muss, um die Familie zu unterstuetzen. Ansonsten waeren Babylaute bei einer Bundestags-Sitzung mal was anderes.............. Kann Herr Stoiber Flaschen aufwaermen ? Werden Merkel's Bodyguards auch im Windel-Wechseln ausgebildet ?

Dietmar Schnarre, Blenheim, New Zealand

schnarre(at)xtra.co.nz

dann kriegt sie ein kind.

Ich denke, sie würde sich für das Eine entscheiden. Das beste, wo sie mit Sicherheit am meisten Spaß hat.

Angelika Kermel, Hauptstrasse 22

L U S T I G !

Jean Kühl aus Küuhlungsborn

Doofe Frage, dann bekommt sie ein Kind. Es gibt genügend Frauen die Beruf und Kinder haben miteinander vereinbaren. Wenn Schröder nen Kind bekäme geht jeder davon aus das seine Frau es betreut, ginge ja auch umgekehrt.... Auch wenn Männer sich das nicht so gut vorstellen können, aber sie sind ja noch lernfähig

Mertins, Frankfurt

salat1(at)gmx.de

...vertritt sie Freund Stoiber derweil

Axel

axel(at)spiegel.de

Das wäre ja schön - dann gäb es bestimmt Zwillinge aber zweieiige, die dann als Kanzlerinzestpaar die Nachfolge der Rentner-CSU/CDU sichern.

Sepp Maier

Maier(at)web.de

Dann wird Sie nach 9 Monaten 1 - 2 - 3 - 4 - X neue CDU - Parteimitglieder haben. Was soll solch eine Frage? Was ist wenn Schröder stirbt?

Richter Lichtenstein

richter(at)richter.de

das ist maria vor über 2000 jahren das letzte mal passiert.

martin p. augsburg

Ich denke, dass Frau Merkel auch für dieses Problem eine Lösung weiß.

Dietmar Frey, Edingen-Neckarhausen

Dietmar.Frey(at)web.de

Dann kriegt sie wohl ein Kind.

Linus van Geuns

meindeinhard(at)gmx.net

Dann wird in Deutschland die Monarchie wieder eingeführt und das Amt des Kanzlers für erblich erklärt.

Stephan Krieger, Neuss

skrieger672-anubis1(at)yahoo.de

Dann wird die Demokratie in Deutschland in eine Monarchie umgewandelt und das Amt des Kanzlers als erblich erklärt.

Gabi Mustermann

mustermann(at)mustermann.de

Keine Angst, das kann anch männlichem Ermessen nicht passieren.

Volker, Wiederitzsch

V.Wiechmann(at)t-online.de

Sie wird Mutter oder verliert ihr Kind!

Volker Meier, Lohmar

volker.meier(at)pbg-nw.de

Die Frau ist doch unfruchtbar!

Dr. Gyn Ähh Co & Loge

... dann kriegt sie vermutlich ein Kind (vielleicht auch zwei oder ... puh !!!)

Peter Klinkert, Dresden

Peter.Klinkert(at)t-online.de

Das wäre ein freudiges Ereignis....

Penelope, Hamburg

Wenn Frau Merkel schwanger wird,dann wird abgetrieben,was ist dabei?? Und wenn sie nicht abtreibt,dann bekommt sie Mutterschaftsurlaub und geht für 3 Monate nach Rügen auf den Kreidefelsen,um sich zu erholen. Es müßte ein Bundeskanzler dr Reserve angeschafft werden. (Es kann natürlich auch sein,daß Frau Merkel gar keine Kinder kriegen kann.....) Grüße. Marion Merz

Marin Merz Dresden

heikeblond(at)gmx.de

Solange nicht Gerhard Schröder der Vater ist, ist es mir egal.

Jürgen Eckhardt Hofheim-Wallau

j.eckhardt(at)t-online.de

dann übernimmt stoiber solange

Benjamin, Oberhausen

info(at)blogschrift.biz

Dann wird die Nation drüber rätseln, wer sie wann, wo zu 'nem Quickie animiert hat

Gaffelfall

Dann bekommt Sie den Medizin Nobelpreis, wird vom Papst als Wunder deklariert und nach dessen Ableben vielleicht dann Päpstin Angela I.

Lars Ellerhorst, Bad Bentheim

l.ellerhorst(at)freenet.de

Wahrscheinlich wird sie dann - wie der größte Teil der schwangeren Frauen - von einem Kind entbunden werden. Was für eine dusselige Frage !

Petra, Osnabrück

blues(at)yahoo.com

Sie bekommt ein Kind. Außerdem bin ich der Meinung, dass eine Frau im "gefühlten Alter" von 160 keine Kinder bekommen sollte.

Peter Kanus, Darmstadt

Peter(at)gmx.de

Gratulation, als ich die Frage las, musste ich innerlich schmunzeln wie verrückt. Die Antwort dürfte aber leicht sein: 1. Ist sie ja auch nicht mehr die Jüngste. 2. Weiss sie, dass sie sich eine Schwangerschaft als Kanzlerin nicht leisten kann.....obwohl sie von Fr. Schröder-Köpf ja durchaus auch dazu animiert worden sein könnte. Es liegt ausserdem auf der Hand, dass sie keine Kinder haben will, sonst hätte sie schon lange welche...

Robert, Dreieich

keine(at)eine.de

1.) Wer will denn sowas machen? 2.) Dann wird sie ihrem Lehrmeister Kohl auch in Sachen Figur aehnlicher

Milan, Lima (Peru)

Selten so gelacht! Kommentare unseres Teams: Wer will die denn? Das arme Kind! Da würde sich Stoiber als Vizekanzler doch freuen! Ist die denn nicht schon zu alt? Das wird dann die Vorzeige-Mutter der Nation! Beruf & Familie vereinbaren - eine Neuauflage - mit der TV Super-Nanny geht´s bestimmt!

Der Stern in Schupf

info(at)der-stern.de

Dann trägt sie das Kind aus und freut sich. Nach der Geburt läßt sich alles lösen Den Staat um Übernahme aller anfalenden Kosten bitten wie soviele andere Neidhammel, wird sie sicher nicht.

Fritz Matecky

frimati(at)webd. de

dann sorgt Joschka Fischer ab dem 1. Lebensjahr für die Kinderbetreuung

Tusnelda Zwiebel, Erlangen

Dann würde ich Ihr eine Wickelkommode mit Auflage sowie einen Windeleimer schenken (von IKEA) und den Rest meines Lebens nur noch CDU wählen - was bis dato noch nie passiert ist!

Hartmann Dietrich Becker, Enzkreis

hadebe(at)onlinehome.de

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(