A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Le Monde

Nachrichten-Ticker
Twitter-Konto von Zeitung "Le Monde" gehackt

Eine regierungsnahe syrische Aktivistengruppe hat in der Nacht zum Mittwoch vorübergehend das Konto der französischen Zeitung "Le Monde" im Internetdienst Twitter lahmgelegt.

Lifestyle
Lifestyle
Pariser Baustellen-Philharmonie: Vom Traum zum Albtraum

Paris (dpa) ? Unvollendete Außenfassade, Baukräne und unversiegelte und ungewachste Parkettböden: Paris hat am Mittwochabend eine Baustellen-Philharmonie eröffnet. Jean Nouvel boykottierte deshalb den Galaabend.

Nachrichten-Ticker
Hollande eröffnet neue Pariser Philharmonie

Frankreichs Präsident François Hollande hat am Abend die neue Philharmonie in Paris eröffnet.

Aktion von Gruner+Jahr und stern
Aktion von Gruner+Jahr und stern
Wir verschenken 500 "Charlie Hebdo"-Exemplare

Das erste Heft von "Charlie Hebdo" nach dem Terroranschlag war binnen Minuten überall ausverkauft. Gruner+Jahr und der stern möchten dieses Symbol der Pressefreiheit auch an Sie weitergeben.

Nachrichten-Ticker
Frankreichs Zeichner protestieren gegen Pegida

Der Aufruf von Pegida, nach den islamistischen Anschlägen in Paris heute an einem "Trauermarsch" in Dresden teilzunehmen, hat Frankreichs Karikaturisten zu einer wütenden Protestaktion getrieben: In einem Aufruf und mit scharfen Zeichnungen werfen sie den deutschen Islamkritikern vor, das Andenken an ihre getöteten "Charlie-Hebdo"-Kollegen zu "beschmutzen", wie ein Sprecher der Gruppe der Nachrichtenagentur AFP sagte. "Wir sind angewidert, dass rechte Kräfte versuchen, diese für ihre Zwecke zu instrumentalisieren", heißt es in dem Flugblatt. "Pegida verschwinde!

Nachrichten-Ticker
Frankreichs Zeichner protestieren gegen Pegida

Der Aufruf von Pegida, nach den islamistischen Anschlägen in Paris heute an einem "Trauermarsch" in Dresden teilzunehmen, hat Frankreichs Karikaturisten zu einer wütenden Protestaktion getrieben: In einem Aufruf und mit scharfen Zeichnungen werfen sie den deutschen Islamkritikern vor, das Andenken an ihre getöteten "Charlie-Hebdo"-Kollegen zu "beschmutzen", wie ein Sprecher der Gruppe der Nachrichtenagentur AFP sagte. "Wir sind angewidert, dass rechte Kräfte versuchen, diese für ihre Zwecke zu instrumentalisieren", heißt es in dem Flugblatt. "Pegida verschwinde!

Politik
Politik
Presseecho: "Nicht das Ende des Krieges gegen Fanatiker"

Die Terrorwelle in Frankreich beschäftigt international die Zeitungskommentatoren. Eine Auswahl der Stimmen vom Wochenende:

Terror in Paris
Terror in Paris
Ganz Frankreich jagt diese Frau

Der Terror in Frankreich scheint vorbei: Die gesuchten Attentäter sind tot. Doch die Schützin und Freundin des Supermarkt-Geiselnehmers ist noch immer auf der Flucht - und möglicherweise bewaffnet.

Presseschau zum Terror in Frankreich
Presseschau zum Terror in Frankreich
"Was soll mit den Muslimen in Europa passieren?"

Der Albtraum hat vorerst ein Ende. Die islamistischen Terroristen sind tot. Die Presse beschäftigt sich nun vor allem mit den Schockwellen, die noch lange zu spüren sein werden.

Ein Tag des Terrors in Frankreich
Ein Tag des Terrors in Frankreich
Al Kaida droht Paris mit neuen Anschlägen

Rund 53 Stunden lang befand sich Frankreich im Ausnahmezustand. Am Freitagnachmittag fand die Jagd nach den islamistischen Attentätern ein blutiges Ende. Die Chronologie des Dramas im Rückblick.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Le Monde auf Wikipedia

Le Monde ist eine linksliberale französische Tageszeitung. Die 1944 von Hubert Beuve-Méry gegründete und überregional erscheinende Zeitung gilt neben dem Figaro als die wichtigste meinungsbildende Zeitung Frankreichs. 2005/2006 hatte sie eine Auflage von 353.000 Exemplaren täglich. Die politische Ausrichtung des Blattes gilt als linksliberal. Le Monde ist indirekt auch verbunden mit Le Monde diplomatique, einer linksgerichteten Zeitung, die in deutscher Übersetzung monatlich eigenständig und ...

mehr auf wikipedia.org