HOME
Sonic

Trailer "Sonic the Hedgehog"

Diese Sega-Verfilmung ist wie eine Reise in die 90er

2019 tummeln sich viele alte Bekannte auf der Kinoleinwand. Nach "Der König der Löwen" und "Dumbo" reiht sich jetzt auch Videospiel-Igel "Sonic" in die Serie der Realverfilmungen ein.

James Marsden

Star ergattert Hauptrolle im "Sonic"-FIlm

"Alien: Isolation" ist das lang erwartete Videospiel, an dem Hollywood-Star Sigourney Weaver mitgewirkt hat. Sie spielte im ersten "Alien"-Film Ellen Ripley.

Videospiel "Alien: Isolation" im Test

Im Weltall hört Sie niemand schreien

Toyota Aygo in Genf

Das kleine Gute-Laune-Auto

Kuriose Ebay-Auktion

Videospielsammlung für eine Million Euro verkauft

Von Christoph Fröhlich

Spielemesse GamesCom

In Köln hagelt es Absagen

Vergessene Apple-Geräte

Die Großeltern von iPad und Co.

Sonic geht 2012 in die nächste Runde

SEGA kündigt "Sonic 4 Episode 2" an

Zehn Jahre Microsoft-Konsole

Eine kurze Xbox-Geschichte

Hacker dringen in Sega-Pass-Webseite ein

1,29 Millionen Userdaten bei Sega-Hack gestohlen

Erneut Cyberangriff auf Unterhaltungskonzern

Hacker klauen Kundendaten von Sega

Computerspielemuseum Berlin

Als Videogames noch Telespiele hießen

Games Check - das Spielemagazin

Ein Igel hat das Laufen satt

"Vancouver 2010"

Es geht bergab - oft und schnell

"The Conduit"

Ein Quantum Hoffnung

"Let's Tap"

Fingerspitzengefühl und Good Vibrations

"Sonic und der schwarze Ritter"

Achterbahn der Gefühle

"Sega Mega Drive Ultimate Collection"

Früher war alles besser?

Arcade-Spielautomaten

Game over in der Spielhalle

"Grand Ages: Rome"

Römisches Konjunkturpaket

Chatmord

Sehnen und Sterben im Netz

"Valkyria Chronicles"

Buntes Schlachtengemälde

"Samba de Amigo"

Rasseln im Rhythmus

"Smash Court Tennis 3"

Mehr Tempo, bitte!

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(