HOME
Fossil "Dickinsonia"

Fossil

Über 550 Millionen Jahre: Forscher identifizieren das älteste Tier der Welt

Simon und Tina leben gemeinsam auf Bali und essen ausschließlich Obst

Frutarier

Dieses Paar isst nur noch Obst – und putzt sich nicht mehr die Zähne

US-Präsident Donald Trump

Treibhausgas

Energie statt Klimaschutz: Trump will Freisetzung von hochschädlichem Methan erleichtern

Neuer Trend "Online-Gärtnern": Links eine Frau jätet Unkraut, rechts ein Screenshot von myAcker.com

Wie im Computerspiel

Neuer Trend "Online-Gärtnern": virtuell säen, im echten Leben ernten

Von Hendrik Holdmann
Steve Brill, der in New Yorker Parks Pflanzen und ihre Verwendung beim Kochen erklärt, hält einen Dachpilz zwischen den Zähnen, den er an einem Baumstumpf am Central Park (links) entdeckt hat.

"Wildman Steve"

Futtern durch den Central Park: Warum Pilze neben parkenden Autos am besten schmecken

Astro Alex Klimawandel

Klimawandel

Sogar im All sieht man die Folgen der Hitzewelle - und es kann noch viel schlimmer kommen

NEON Logo
Die Rekordhitze trocknet Gewässer aus

Kommunen mahnen Vorkehrungen für künftige Hitzewellen an

Verursacht schwere Verbrennungen: der Riesenbärenklau

Gefahr für Mensch und Tier

Anzahl der Giftpflanzen "explodiert" - Schuld ist die Hitze

Panzer versinkt vor Sidon im Mittelmeer

Libanons ausgediente Armeepanzer werden zum Riff

Ein Puma in den USA

Tierische Begegnung

Frau findet schlafenden Puma in ihrem Wohnzimmer

umgekippter Badesee

Urlaub in Deutschland

Fünf Anzeichen für einen umgekippten See - und warum das Baden in diesem Wasser gefährlich sein kann

Wunderbaum Rizin

Gefährliche Substanzen

Diese Pflanzen enthalten die tödlichsten Gifte der Welt - und einige gibt's auch in Deutschland

Mähdrescher auf Gerstefeld in Brandenburg vor untergehender Sonne - Dürre sorgt für Ernteverluste

Anhaltende Trockenheit

Dürre in Deutschland: Friedhofsgärtner räumen sogar Grablichter wegen Brandgefahr ab

Von der Europäische Umweltagentur EEA wurden alle deutschen Oberflächengewässer schlecht bewertet.

Vorsicht Blaualgen

EU-Gewässerbericht: Deutsche Flüsse und Seen sind in schlechtem Zustand

Unkraut abbrennen

Tragischer Unfall

80-Jähriger flammt Unkraut ab, gerät selbst in Brand und stirbt

Robbie Williams

Großeinsatz der Feuerwehr

Brand in Londoner Luxushotel gelöscht - Robbie Williams flieht über Feuertreppe

Aktion auf Youtube

Live-Experiment: Ikea startet ungewöhnliche Anti-Mobbing-Kampagne

NEON Logo
Wandern ist in Südkorea Volksport Nummer ein: Sonnenaufgang am Baegundae Peak and Bukhansan-Nationalpark Mountain mit Seoul im Hintergrund.

Wandern in Südkorea

Ein Volk will nach oben

Eiche Macron

Weißes Haus

Darum ist Macrons Baum tatsächlich verschwunden

Biene mit deformierten Flügeln
Interview

Krankheiten, Pestizide, Parasiten

Imker über Bienensterben: "Der Anblick erinnert mich an Contergan-Kinder"

Von Ilona Kriesl
Cannabis-Anbau in einem Haus in Höxter

Prozess in Paderborn

"Horror-Haus" von Höxter: Weiteres Urteil nach Drogenanbau

Poison Garden von Alnwick

Willkommen im gefährlichsten Garten der Welt

Antarktis Gemüse

Erste Ernte in der Antarktis

Das ist Deutschlands südlichster Schrebergarten

Eine Braut in den USA pflückt Weißrand-Wolfsmilch für ihren Brautstrauß

Hautausschlag und Augenbrennen

Frau pflückt Blumen für ihren Brautstrauß und landet im Krankenhaus

NEON Logo
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(