HOME
Darf Sojamilch bald Milch genannt werden und Tofubutter Butter?

EuGH in Luxemburg hat entschieden

"Tofubutter" darf nicht als Butter, "Pflanzenmilch" nicht als Milch verkauft werden

Rückruf bei Rossmann: Ein Kräutertee der Eigenmarke King's Crown ist mit Giftstoffen belastet

Herzrasen durch Kräutertee

Bitte nicht trinken: Rossmann warnt vor Tee der Eigenmarke

Verursacht schwere Verbrennungen: der Riesenbärenklau

Riesenbärenklau

Vorsicht vor dieser Pflanze! Sie verursacht fiese Verbrennungen

Von Ilona Kriesl
Ein Landwirt entfernt Beifuß-Ambrosiapflanzen.

Heuschnupfen und Asthma

Bestände "jenseits von Gut und Böse": Ambrosia lehrt Allergiker das Fürchten

Climeworks

Diese Schweizer Fabrik soll das Welt-Klima retten

Von Gernot Kramper
Chilis bringen den gewissen Pepp in viele Gerichte. Die Züchtung des britischen Gärtners sollte man jedoch nicht verzehren.

Rekord durch Zufall

Eigentlich sollte seine Pflanze besonders hübsch sein - jetzt ist sie tödlich

Eine Frau beißt lächelnd in einen Apfel
Interview

P.M. Fragen & Antworten

Macht gesunde Ernährung wirklich schlauer?

Die Ökö-Hochhäuser passen sich in die Hügel der Umgebung ein.

Öko-City

Kein sichtbarer Beton, alles wird grün - China baut eine Dschungel-Stadt

Stiftung Warentest hat Kräutertees getestet

Stiftung Warentest

Fenchel, Pfefferminze, Kamille: Diese Tees können Sie bedenkenlos trinken

Folgen der Massentierhaltung

Unterwegs mit den Gülle-Detektiven

Von Jan Boris Wintzenburg

Der Frühjahr kommt

Bananen

"Markt"-Recherche

Pilz bedroht die Pflanzen - werden Bananen zum Luxusgut?

Von Denise Snieguole Wachter
Zwei Frauen brachten sich als Souvenir aus der Mongolei Pferdefleisch mit (Symbolbild)

Fragwürdige Souvenirs

Frauen an Flughafen mit sechs Kilo Pferdepenissen im Gepäck gestoppt

Riesen-Ertrag ohne Sonnenlicht

Die Gemüse-Fabrik von Panasonic

Die Stromrechnung macht Panasonic trotz der LED-Technik noch Sorgen.

Riesen-Ertrag ohne Sonnenlicht

In diesem Bio-Bunker baut Panasonic das Gemüse der Zukunft an

Nutella und der Streit ums Palmöl

Umstrittenes Öl

Nutella und Co.: Palmöl ist das Schmierfett der Lebensmittelindustrie

Von Katharina Grimm
Matthias S.

Tödlicher Polizeieinsatz

Der letzte Mieter - vom SEK erschossen

Hollyweed

Unbekannter verändert Schriftzug

Aus Hollywood wird "Hollyweed"

Interview

Alexander von Humboldt

"Er war der erste Umweltschützer auf unserem Planeten"

Bio-Lebensmittel: Das Märchen von guten Lebensmitteln

Auswirkungen des Booms

Das Märchen vom guten Bio-Essen

Von Kristina Läsker
Termine, Druck, Hektik – wie es uns gelingt, aus Belastung Kraft zu schöpfen

Neue Kraft schöpfen

Stark durch Stress? Das geht!

Von Nicole Heißmann
Botanic Horizon

"Die Höhle der Löwen"

So stylish kann ein Kräutergarten aussehen

Von Daniel Bakir
Ruth Thalía
stern Crime

Enthüllungs-TV

Sie sagte im Fernsehen die Wahrheit und musste dafür mit dem Leben bezahlen

Beyond Meat Beyond Burger Vegan

Veganes Essen

Absurde Food-Kreation: Möchten Sie Ihren veganen Burger blutig oder durch?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(