HOME
Donald Trump soll nicht mehr frei über sein Twitter-Konto verfügen dürfen - Barack Obama findet das lustig

Spott auf Twitter

Drohung an Iran: Donald Trump tut genau das, was er Obama immer vorgeworfen hat

"Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern." Dieses Konrad Adenauer zugeschriebene Bonmot ist ein perfektes Motto für Donald Trump. Seine Drohung gegen Iran wird genau deshalb auf Twitter genüsslich auseinandergenommen.

Auf hellen Sesseln sitzen ein grauhaariger Mann im Anzug, eine Frau mit dunkelblonden Locken und eine Frau mit schwarzen Haaren
TV-Kritik

"Anne Will"

Europa braucht eine starke Stimme gegen den Iran - aber woher?

Irans Präsident Hassan Ruhani

Konflikt mit den USA

Irans Präsident lehnt Trumps Gesprächsangebot vorläufig ab

Irans Präsident lehnt Trumps Gesprächsangebot vorläufig ab

Donald Trump

Viele Worte, wenig Strategie

Trumps Außenpolitik auf dem Prüfstand

Präsident Ruhani

Atomstreit mit dem Iran

Teheran: Letzte Frist für Atomabkommen läuft

US-Präsident Donald Trump und Irans Präsident Hassan Ruhani

Krise am Persischen Golf

Trumps harter Kurs gegen den Iran: Wächst die Kriegsgefahr?

Irans Staatschef Hassan Ruhani drohte den verbliebenen Vertragsparteien Deutschland, Frankreich, Großbritannien, China und Russland bei einer im TV übertragenen Kabinettsitzung. Die Länder sollten ihre Zusagen "insbesondere im Öl- und Bankensektor" einhalten, verlangte Ruhani.

Frist von 60 Tagen

Iran setzt Atomdeal teilweise aus - und stellt dem Westen Ultimatum

Irans Präsident Hassan Ruhani

Iran steigt teilweise aus internationalem Atomabkommen aus

Iran steigt teilweise aus Atomabkommen aus

Iran gibt Teilausstieg aus dem Atomabkommen bekannt

Iran gibt Teilausstieg aus dem Atomabkommen bekannt

Irans Außenminister Sarif erklärt seinen Rücktritt

Ungewissheit über Rücktritt von Irans Außenminister Sarif

Mike Pompeo

Pompeo reagiert betont kühl auf Rücktrittsankündigung Sarifs

Erdogan (l.) und Putin in Sotschi

Präsidenten von Russland, Türkei und Iran zu Syrien-Gipfel zusammengekommen

Putin empfängt Erdogan und Ruhani zu Syrien-Gipfel

Putin empfängt Erdogan und Ruhani zu Syrien-Gipfel in Sotschi

Ruhani (l) bei den Revolutionsfeiern

Ruhani kündigt Fortsetzung von Irans Raketenprogramm an

Demonstranten verbrennen israelische und US-Fahnen

Irans Präsident preist zum 40. Jahrestag der Islamischen Revolution Stabilität

Iran feiert 40. Jahrestag der Islamischen Revolution

Iran feiert 40. Jahrestag des Siegs der Islamischen Revolution

Ruhani bei seiner Rede im Parlament

Iran stellt ersten Haushaltsentwurf seit Wiederinkrafttreten des US-Embargos vor

Hassan Ruhani

Irans Präsident wirft USA "Wirtschaftsterror" vor

Irans Präsident Hassan Ruhani

Präsident Ruhani: Iran wird neue US-Sanktionen "mit Stolz umgehen"

US-Präsident Trump

Trump trifft Irans Staatschef "trotz Anfragen" nicht bei UN-Generaldebatte

Putin, Ruhani und Erdogan (v.l.) berieten über Idlib

Teheraner Gipfel zu syrischer Provinz Idlib bringt keine Annäherung