HOME
Schwarzer SPD-Politiker Karamba Diaby trotzt der NPD-Hetze

SPD-Politiker

Hetze-Opfer Karamba Diaby zum stern: "Wir dürfen diesen Leuten das Land nicht überlassen"

Von Dieter Hoß
Der SPD-Bundestagsabgeordnete Karamba Diaby aus Halle hat genug von den rassistischen Beschimpfungen

Beleidigungen auf Facebook

Schlimme Sätze auf NPD-Seite: Schwarzer SPD-Abgeordneter zeigt rassistische Hetzer an

Die Stimmung in Venezuela bleibt nach der umstrittenen Wahl vergangenes Wochenende angespannt
+++ Ticker +++

News des Tages

Venezuelas Staatsanwaltschaft beantragt Annullierung der Verfassungsversammlung

NPD-Politiker Marcel Zech (r.) bespricht sich mit seinem Anwalt im Gerichtssaal in Neuruppin

Marcel Zech

Nazi-Tattoo bringt NPD-Politiker Haftstrafe ein

Der Landesvorsitzende der AfD in Thüringen, Björn Höcke, steht für den nationalistisch-völkischen Flügel der AfD
Interview

Historiker über AfD-Machtkampf

"Deutliche Tendenz zur Radikalisierung"

Von Tilman Gerwien
NPD-Kundgebung: Die Partei könnte zukünftig nicht mehr mit staatlichen Geldern finanziert werden

Ausschluss-Verfahren

NPD soll keine staatlichen Gelder mehr erhalten

NPD-Werbeplakat in Büdingen

Gericht prüft Vorgehen

Wie eine hessische Kleinstadt der NPD den Geldhahn abdreht

Timo S. gilt als Rädelsführer der "Gruppe Freital". Für das Verfahren wurde in Dresden eigens ein Gebäude umgebaut. Die Felsbrocken sollen Lkws aufhalten.

Prozess gegen "Gruppe Freital"

Timo - ein deutscher Terrorist

Björn Höcke bei einer seiner Reden in Erfurt (Thüringen) im Januar.

AfD in Thüringen

Die fünf provozierendsten Auftritte von Björn Höcke

Richter des Bundesverfassungsgerichts

Berlin³: NPD-Verbotsverfahren

Die NPD ist zu schwach, um den Staat zu gefährden

Von Axel Vornbäumen
Die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD) ist die älteste aktive rechtsextreme Partei

Urteil in Karlsruhe

NPD wird nicht verboten

NPD-Flagge mit Anhänger im Vordergrund - Wird die NPD diesmal verboten?

Wegweisendes Urteil

Wird die NPD als erste Partei seit 60 Jahren verboten?

Summer Zervos verkündet auf einer Pressekonferenz in Los Angeles, dass sie Donald Trump verklagen will
+++ Ticker +++

News des Tages

Frau reicht Verleumdungsklage gegen Trump ein

Gastgeber der AfD: Der Schlossbesitzer Philip Steinbeck, hier bei der AfD-Wahlparty im September in Schwerin

Verstoß gegen Vertrag

AfD hält Parteitag bei Schlossbesitzer mit brauner Vergangenheit ab

Von Wigbert Löer
Die AfD-Politiker Thomas de Jesus Fernandes, Philip Steinbeck und Ulf Theodor Claassen (von links)

Schwerin

AfD-Kreischef bürgte für neue Mitglieder: "Verbindung ehemals NPD"

Von Wigbert Löer
Bernd Gögel

AfD Baden-Württemberg

Interne AfD-Gruppe auf Facebook - die NPD ist da fast schon harmlos

Von Wigbert Löer
Das weite Nichts: Bushaltestelle in Hintersee - mit Plakat der AfD
stern-Reportage

AfD-Erfolg in Mecklenburg-Vorpommern

Deutschland rechts oben

Von Axel Vornbäumen
Das Stornierungsschreiben für eine Urlaubswohnung in Mecklenburg-Vorpommern wegen des Wahlergebnisses

"Stornierung aus Gründen"

Urlauber storniert Usedom-Haus wegen AfD-Wahlergebnis

Blaulicht der Polizei (Symbolbild)
Live

News des Tages

Mädchen in Texas schießt auf Mitschülerin und richtet sich selbst

Usedom

Erfolg der Populisten

Die Insel der AfD - was bedeutet die Wahl für Usedoms Tourismus?

Leif-Erik Holm von der AfD feiert mit Sekt

Andreas Petzold: #Das Memo

Realitätsflucht ist die neue Volkskrankheit

NPD: Udo Pastörs bei Stimmabgabe

Neonazis in Not

NPD verliert letzte Abgeordnete und Millionen

Wahl in Mecklenburg-Vorpommern

Und alle so: Merkel ist schuld

Landtagswahl Mecklenburg-Vorpommern: Ein beschmiertes Wahlplakat in Rostock

Stimmen zur Landtagswahl

"Die Kanzlerin muss sich bewegen und auf die Menschen zugehen"

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?