HOME
Eine 79-jährige Frau wurde fälschlich für tot erklärt

Unglaublicher Irrtum

Keine Rente mehr, Krankenkassen-Karte gesperrt: 79-Jährige wurde fälschlich für tot erklärt

Durch einen Fehler bei der Deutschen Rentenversicherung wurde eine Brandenburgerin für tot erklärt – und erfuhr erst, als sie ihrem Bankberater gegenüber saß, von dem schwerwiegenden Missverständnis.

Ältere Menschen (Symbolbild)
Buchauszug

"Generöse Privilegien"

Politiker bedienen sich an Rentenkasse und lassen andere die Zeche zahlen

Von Kerstin Herrnkind
Zwei ältere Menschen in einem Bett
Buchauszug

Rentensystem

Wie Kinderlose zu Sündenböcken einer falschen Politik gemacht werden

Von Kerstin Herrnkind
Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will Kinderlose bei der Rente stärker zur Kasse bitten. Bei der Pflegeversicherung gibt es schon einen Aufschlag für Kinderlose von 0,25 Prozentpunkten auf den Pflegebeitrag.
Meinung

Debatte um höhere Beiträge

Lieber Herr Spahn, nicht die Kinderlosen sind das Problem bei der Rente

Von Kerstin Herrnkind
Rente Rentenversicherung Sparschwein

NEON fragt nach

Reicht die Rente? Wie steht es um unsere Zukunft im Alter?

NEON Logo
Älteres Paar im Park

Rentenversicherungspräsidentin rechnet mit höherem Beitragssatz spätestens 2023

Scholz stößt mit Renten-Vorstoß auf Widerstand

Reserve der Rentenversicherung auf 34,3 Milliarden Euro gestiegen

Das kleine Renten-Einmaleins

Die Tücken der gesetzlichen Altersvorsorge

Mit schwerem Herzen: Norbert Blüm hat seinen berühmten Satz von der "sicheren Rente" revidiert

Jetzt wird's ernst!

Selbst Blüm hält Rente nicht mehr für sicher

Hurra, die Rente wird 125 Jahre alt! Schneidet die Torte an, es gibt Grund zum Feiern.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Rente ist doof. Oder?

Von Andreas Hoffmann
Wer mindestens 45 Jahre in die Rentenversicherung eingezahlt hat, kann vom 1. Juli an schon ab 63 Jahren ohne Abschlag in Rente gehen

Rente mit 63

Tausende Beschäftigte beantragen die Frührente

Deutsche Rentenversicherung fordert

Mütterrente soll stärker aus Steuern finanziert werden

Senioren im Ausland

Rentenversicherung zahlte wohl an Tausende Tote

Deutsche Rentenversicherung

Rentenbeitrag könnte um 0,6 Prozentpunkte sinken

Abschluss von Lebens- oder Rentenversicherungen

Versicherer diskutieren Höchstgrenze für Maklerprovisionen

Entlastung für Arbeitnehmer

Rentenbeitrag sinkt um 0,5 Prozent

Gute Beschäftigungslage

Rentenbeiträge könnten erneut sinken

Depressionen und Burnout

Psyche immer häufiger Grund für Frührente

Gabriels Kompromissvorschlag

SPD bessert ihr Rentenkonzept nach

Altersvorsorge

SPD-Linke mault über Gabriels nachgebessertes Rentenkonzept

Von 19,9 auf 19,6 Prozent

Kabinett senkt Rentenbeiträge

Private Rentenversicherungen im Test

Gute Tarife sind selten

Dank guter Konjunktur

Rentenbeitrag könnte 2012 stärker sinken als erwartet

Die ein-Euro-Ersparnis

Keine Mini-Senkung des Beitrags zur Rentenversicherung