HOME
Jan Böhmermann mit verzweifeltem Blick vor Fotowand des Fernsehpreises

Beleidigung eines Staatschefs

Böhmermann könnte Fall fürs Verfassungsgericht werden

Häufungen in Bremen und Berlin

Wo in Deutschland "islamistische Gefährder" leben

Seaworld

Spionage bei Tierschutz-Organisation

SeaWorld schleuste Mitarbeiter bei Peta ein

Eingang zur Diskothek White Rabbit in Freiburg

Kein Einlass für Flüchtlinge

Freiburger Disco zieht umstrittenes Clubverbot zurück

Polizisten am Kölner Dom

Exklusiv: Interne Kölner Auswertung

Diese Zahlen der Polizei sollen nicht an die Öffentlichkeit

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer

Tübinger Oberbürgermeister Palmer

"Nur Lösungen helfen gegen Pegida"

Von Jan Rosenkranz
Merkel warnt vor Verschweigen von Flüchtlingskriminalität

Nach Übergriffen in Köln

Merkel verschärft Gangart gegen kriminelle Flüchtlinge

In der Silvesternacht sind rund um den Kölner Hauptbahnhof Dutzende Frauen massiv sexuell belästigt und ausgeraubt worden.

Köln in der Silvesternacht

Männer umzingeln Frauen und belästigen sie sexuell – Polizei entsetzt über Gewalt

Von Januar an kann die Polizei in Strafanzeigen das Merkmal "Flüchtling" ankreuzen

Merkmal "Flüchtling"

Kriminalstatistik vermerkt ab 2016 Taten von Flüchtlingen

"Islamists not welcome" steht in gold auf der schwarzen Fahne zweier Teilnehmer an einer Pegida-Demo

1600 Straftaten

Hass auf Flüchtlinge: Rechte Gewalt nimmt dramatisch zu

Der Tatort aus Münster begann dieses Mal mit einem Mord im Therapiezentrum "Schwanensee"

"Tatort"-Kritik "Schwanensee"

Von Steuersünde bis Liebeswahn

Lutz Bachmann wurde bereits wegen Volksverhetzung angeklagt

Von Beleidigung bis Volksverhetzung

Wie Pegida-Demonstranten sich strafbar machen (können)

Von Jenny Kallenbrunnen
Eine Prostituierte sitzt auf dem Sofa eines FKK-Clubs, Auf dem Tisch daneben steht eine brennende Kerze in einem Windlicht.

Polizei ermittelt

Sekten-Guru ließ als "Heiliger" Sex-Sklavinnen anschaffen

Die stellvertretenden AfD-Bundesvorsitzenden Beatrix von Storch

Brandanschlag und Einbruch

AfD-Politikerin: "Heute Nacht wurde mein Auto abgefackelt"

Justizminister Heiko Maas sieht Pegida nicht mehr nur als bloße besorgte Bürger

Politik erhebt Vorwürfe

Maas sieht bei Pegida-Mitläufern Mitschuld für rechte Straftaten

Polizeibeamter steht vor einer mit Hakenkreuz beschmierten Hauswand

Auto beschmiert

Polizei betrachtet Hakenkreuze nicht als rechtsextrem - und erntet Shitstorm

Die Fünfjährige war am Abend des 2. Mai in einem Wald bei Stendal verschwunden

Vermisste Fünfjährige

Fall Inga: Welches Szenario die Polizei für wahrscheinlich hält

Ein Bundespolizist am Frankfurter Flughafen. Am Montag wurde dort ein mutmaßlicher IS-Kämpfer aus Nordhessen festgenommen (Symbolbild)

Frankfurter Flughafen

Polizei nimmt mutmaßlichen IS-Kämpfer aus Nordhessen fest

Angriffe auf Moscheen werden in der deutschen Kriminalstatistik nicht als solche herausgefiltert

Hasskriminalität

Linke fordert Kennzeichnung islamfeindlicher Straftaten

Hollande wünscht sich, dass bei Straftaten antisemitische Motive als erschwerender Umstand gewertet werden

Antisemitismus in Frankreich

Hollande will stärker gegen Volksverhetzung vorgehen

Bundesamt für Verfassungsschutz in Köln. V-Leute und verdeckte Mitarbeiter der Geheimdienste sollen künftig nach bestimmten Straftaten unter Umständen straffrei ausgehen können

Neue Regel für V-Leute

Straffreiheit bei bestimmten Delikten

Polizisten bewachen den Hauptbahnhof in Berlin. Auch wegen erhöhter Terrorgefahr ist die Polizei personell stärker belastet.

Pläne der GdP

Polizei soll bei kleineren Straftaten nicht mehr ermitteln

Überwachung

CDU fordert mehr Videokameras in Großstädten

Tödlicher Zivilcourage-Einsatz in Hannover

Supermarkt-Räuber soll 15 Straftaten begangen haben

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?