HOME

Betreute Menschen bekommen Wahlrecht zur Europawahl

Karlsruhe - Menschen mit einer gerichtlich bestellten Betreuung bekommen das Wahlrecht bereits zur Europawahl am 26. Mai. Das hat das Bundesverfassungsgericht entschieden. Das Wahlrecht kommt damit deutlich früher, als die Bundestagsmehrheit ursprünglich vorgesehen hatte. Betroffen sind Menschen, die in allen Angelegenheiten betreut werden müssen, etwa wegen geistiger Behinderung oder psychischer Erkrankung. Sie müssen aber für die Teilnahme an der Europawahl einen gesonderten Antrag stellen.

Reform des Wahlrechts lässt weiter auf sich warten

Kreuz auf einem Wahlzettel

Regelungen zu Wahlrechtsausschluss für Behinderte verfassungswidrig

Frauen Wahl Gesetz Brandenburg

Frauenquote für Wahlen

Entscheidung in Brandenburg: Warum die Politik in Deutschland weiblicher werden könnte

NEON Logo
Kübra Gümüsay Bloggerin und Netz-Aktivistin
#NEONDamenwahl

5 Fragen an junge Feministen

Kübra Gümüsay: "In Deutschland gibt es tausende Menschen ohne Wahlrecht"

NEON Logo
Thomas Oppermann

Bundestagsvizepräsident Oppermann will kleineres und weiblicheres Parlament

Ein Wahlzettel wird in eine Urne gesteckt (Symbolbild)
Buchauszug

Zusätzliche Stimme pro Kind

Familienwahlrecht: Wie Politiker Frauen entmachten wollen

Von Kerstin Herrnkind
Sitzung des Bundestags

Bundestag mit Rekordgröße: Schäuble drängt auf Reform des Wahlrechts

Soll kleiner werden: Bundestag

Schäuble will Wahlrecht noch vor nächster Bundestagswahl ändern

Vroni (Sybille Brunner) und Nora (Marie Leuenberger) fahren nach Zürich, um dort für ihre Rechte zu demonstrieren: "Die göttliche Ordnung" läuft ab dem 3. August in Deutschland im Kino.
Kino-Kritik

"Die göttliche Ordnung"

Ein Tiger zwischen den Beinen und Wut im Bauch

Von Sarah Stendel

Aktuelle Umfrage

Diese Grafik zeigt, welche Grundrechte den Deutschen am wichtigsten sind

Meryl Streep in Suffragette

Neu im Kino

Kampf ums Wahlrecht: Meryl Streep in «Suffragette»

Exklusive Trailerpremiere "Suffragette"

Meryl Streeps politisches Drama um starke Frauen und das Wahlrecht

Zur Kommunalwahl dürfen auch EU-Bürger, die in Deutschland leben, ihr Kreuz machen. Nicht-EU-Bürger haben bislang keinen Einfluss auf die Politik in ihrer Gemeinde.

stern-Umfrage

Deutsche lehnen kommunales Wahlrecht für Ausländer ab

Internationaler Frauentag

Wie Frauen vor 100 Jahren um ihr Recht kämpften

Verfassungsreferendum in Ägypten

Islamisten verkünden Sieg bei umstrittener Volksabstimmung

Umstrittene Reform verabschiedet

Ungarn müssen sich künftig zur Wahl anmelden

Parteien einigen sich

Neues Wahlrecht für Deutschland

Dreimonatsregelung verfassungswidrig

Karlsruhe stärkt Wahlrecht von Auslandsdeutschen

Wahlrecht: Union will rasch mit Opposition verhandeln

Überblick

Das Wahlrecht in Europa

Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Parteien drohen schwierige Verhandlungen über neues Wahlrecht

Verfassungsgericht lehnt Wahlrecht ab

Zum Glück ließ sich Voßkuhle nicht wegbefördern

Schlappe für die Bundesregierung

Karlsruhe erklärt Wahlrecht für verfassungswidrig