HOME
Trauerzug Niklas P.

Trauerfeier von Niklas P.

Zum Abschied gab es einen Rap

Niklas wird in Bonn zu Grabe getragen

17-jähriger wurde totgeprügelt

Bonn nimmt Abschied von Niklas

Blumen, Fotos und Lichter als Gedenken an das Prügelopfer Niklas P. am Tatort in Bonn

Mutmaßlicher Totschläger gefasst

Niklas P. - Tod durch Kopftritt und schweren Schlag gegen die Schläfe

Blumen und Kerzen stehen in Bonn neben dem Kreuz an der Stelle, an der Niklas P. attackiert wurde.

Prügel-Angriff in Bonn

Hauptverdächtiger nach gewaltsamem Tod von Niklas P. festgenommen

Demonstranten von "Bonn stellt sich quer" halten verschiedene Plakate, die zu Fairness und Sachlichkeit aufrufen.

Täter mit Migrationshintergrund?

Prügeltod von 17-Jährigem in Bonn löst Proteste aus

Menschen haben in Bonn Kerzen für Niklas aufgestellt

"Neue Dimension"

17-Jähriger totgeprügelt - Bonn steht unter Schock

Bahnhof Bad Godesberg Bonn

Bonn-Bad Godesberg

17-jähriger Nik stirbt nach Prügelattacke - erste Hinweise auf Täter

DHL-Drohne

Lieferung per Luftpost

Tests mit neuer DHL-Paketdrohne erfolgreich

Lufthansa-Maschinen auf dem Franz-Josef-Strauß-Flughafen in München

Flughafen-Streik

Lufthansa kündigt massive Ausfälle für Mittwoch an

Ein Mädchen meldet sich im Klassenzimmer

Genie im Kinderzimmer

Hochbegabung verändert das Leben

Als er den Gerichtssaal betritt, verbirgt der mutmaßliche Reker-Attentäter Frank S. sein Gesicht hinter einem Aktenordner

Prozess um Messerattacke

Reker-Attentäter sieht sich als Opfer: "Toleranter als manch anderer"

Energieversorger EnBW hat nach einem Urteil des Landgerichts Bonn keinen Anspruch auf Schadenersatz

Forderung von Schadensersatz

Gericht weist Atomklage von EnBW ab

Der ehemalige Innen- und Außenminister Hans-Dietrich Genscher (FDP)

Trauer um Genscher

"Danke, Mann mit dem gelben Pulli"

Hans-Dietrich Genscher auf dem Balkon der deutschen Botschaft in Prag mit einer Zeitung in der Hand

Trauer um Hans-Dietrich Genscher

Ewiger Außenminister und "Genschman"

Hans-Dietrich Genscher starb im Alter von 89 Jahren

Früherer Außenminister

"Wir haben ihm viel zu verdanken" - Hans-Dietrich Genscher ist tot

Guido Westerwelle

Porträt von Guido Westerwelle

Ein Politiker, der oft polarisierte

An Flughäfen muss jeder Fluggast eine strenge Sicherheitskontrolle durchlaufen (Symbolbild)

Köln-Bonn

Frau schleicht sich an Sicherheitscheck vorbei - Chaos am Flughafen

Absage Rosenmontagszug Düsseldorf

Sturm Ruzica

Kölner sind zufrieden mit ihrem Rosenmontagszug

Rettungskräfte vor der Unterkunft, in der die Tat geschah

Lohmar

Kinder aus Fenster geworfen - Vater gesteht die Tat

Der verurteilte Vergewaltiger Peter B.

Nach tagelanger Flucht

Polizei fasst in Köln geflohenen Vergewaltiger

RAF im Zeitraffer - so müssten Burkhard Garweg, Daniela Klette und Ernst-Volker Wilhelm Staub jetzt aussehen

Neue RAF-Spuren

Früher RAF-Terroristen, jetzt profane Räuber

Von Dieter Hoß
Hallenbad in Bornheim hebt Bäderverbot für Flüchtlinge auf

Kein Eintritt nach Beschwerden

Bornheim will Badeverbot für Flüchtlinge aufheben

Flüchtlinge dürfen nicht rein: Bild von einem Hallenbad-Schriftzug

Angebliche Belästigungen

Kleinstadt sperrt männliche Flüchtlinge aus Hallenbad aus

Das Winterwetter hatte mit Blitzeis eine Weiterfahrt des Intercity verhindert.

Blitzeis hält Bahnreisende fest

Die unendlich lange Nacht im Intercity 2203

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.