HOME

CDU-Wirtschaftsrat: CO2-Bepreisung nicht höher als zehn Euro

Berlin - Der CDU-Wirtschaftsrat hat die große Koalition aufgefordert, das Klimapaket nicht mehr aufzuschnüren und zum Einstieg die CO2-Bepreisung bei den geplanten zehn Euro pro Tonne zu belassen. Die Klimaziele müssten mit «wirtschaftlicher Vernunft» angestrebt werden, sagte die Präsidentin der Organisation, Astrid Hamker. Man tue sich keinen Gefallen, wenn Dinge auf den Weg gebracht würden, die den Wirtschaftsstandort Deutschland massiv bedrohten. Auch die soziale Verantwortung sei wichtig: «Am Ende des Tages kostet das viel Geld. Und das führt zu einer Belastung der Menschen.»

Kohlekraftwerk Mehrung in Niedersachsen

Entwurf: Koalition plant bis 2030 Investitionen in dreistelliger Milliardenhöhe

Donald Trump, Präsident der USA

Stahl und Alumnium

US-Strafzölle: Warum Europa aufatmet - und China sich auf einen Handelskrieg vorbereitet

Frank Behrendt mit Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries

F. Behrendt: Der Guru der Gelassenheit

Auf Dauer hilft mehr Frauen-Power

TV-Sender zeigen Türkei-Werbung nach Gabriel-Rede - über eine umstrittene Botschaft

"Wahrheit über die Türkei"?

Türkei-Werbespot nach Gabriel-Rede - die Geschichte einer umstrittenen Botschaft

Von Florian Schillat
Nestle und Erdogan

Türkei-Imagekampagne

Wie Nestlé, Samsung und Co. sich vor Erdogans Karren spannen lassen

Von Daniel Bakir
Apple Tim Cook iPhone EU

iPhone-Konzern

Apple klagt gegen Steuernachzahlungen: "Die EU sollte sich schämen"

Von Malte Mansholt
Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel über Kritik am Bahn-Streik

Politiker kritisieren Ausstand

Bahnstreik "ein Risiko für den Standort Deutschland"

Ob über die Schiersteiner Brücke jemals wieder Lkw fahren werden? Selbst der verantwortliche Ingenieur glaubt nicht so richtig daran

stern-Infografik

So bedroht der LKW-Verkehr unsere Straßen

Dem Staat entgehen jährlich bis zu 1,5 Milliarden Euro an Steuereinnahmen, weil viele ihre Putzhilfe schwarz arbeiten lassen.

Schwarzarbeit

Warum Putzfrauen Milliardenlöcher in die Steuerkasse reißen

Ingo Kramer, Präsident der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, äußerte Kritik an der Pegida-Bewegung

Kritik an Protestbewegung

Arbeitgeberpräsident: Pegida schadet Deutschland

Entscheidung für Deutschland

Gamescom wächst weiter und bleibt in Köln

Abstimmung über Stuttgart21

Bundesverkehrsminister Ramsauer freut sich über Entscheidung

Brauner Terror in Deutschland

Thüringen stoppt Imagekampagne

Gutachtenentwurf

Ethikkommission plant Atomausstieg für 2021

Winfried Kretschmann

Ein Grüner allein im Autoländle

Kritik nach Auto-Vorstoß

Porsche will mit Kretschmann reden

Tarifstreit bei Lufthansa

Auch Kabinenpersonal droht mit Streik

Volkswagen und Porsche

VW-Gesetz ist wieder Streitthema

Energie aus Kohle

Merkel traut sich CO2-Kraftakt nicht mehr zu

IAA Nutzfahrzeuge

Dicke Dinger gehen immer

Kommentar

Atomstrom ist ur-sozialdemokratisch

Standort-Ranking

Polen überholt Deutschland

Bergbau im Saarland

Vom Bergarbeiter zum Altenpfleger