A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ministerpräsident des Freistaats Bayern

Ehe er sein Lebensziel - das Amt des bayerischen Ministerpräsidenten - erreichte, bewährte sich Horst Seehofer als politischer Überlebenskünstler. Unter Kanzler Kohl war er, der Sohn eines Lkw-Fahrers, Bundesgesundheitsminister (1992-1998), dann erkrankte er an einer lebensgefährlichen Herzmuskelkrankheit. In der Großen Koalition war er Merkels Minister für Ernährung und Landwirtschaft. Als die CSU 2008 die absolute Mehrheit im Landtag verlor und das Duo Günther Beckstein (Ministerpräsident) und Erwin Huber (Parteichef) zurücktreten musste, wurde Seehofer in beiden Ämtern Nachfolger. Er hatte diese Position schon früher angestrebt, doch dann flog auf, dass er eine außereheliche Affäre hatte, der eine Tochter entstammt. Seehofer entschied sich schließlich gegen seine Affäre und für seine Ehefrau. Danach war er für die CSU wieder wählbar.

Politik
Politik
Weiter Streit um "Soli" - SPD und Länder gegen schrittweisen Abbau

Die Zukunft des Solidaritätszuschlages ab 2020 bleibt umstritten. Die SPD und mehrere Bundesländer lehnen die Pläne von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer ab, den "Soli" nach dem Jahr 2020 schrittweise abzubauen.

Nachrichten-Ticker
Union will Soli offenbar ab 2020 abschmelzen

Die Unionsführung strebt offensichtlich einen schrittweisen Verzicht auf den Solidaritätszuschlag ab dem Jahr 2020 an.

Nachrichten-Ticker
Merkel sieht Abschmelzen des Solis positiv

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) steht Überlegungen für ein Abschmelzen des Solidaritätszuschlages positiv gegenüber.

Video
Video
Gabriel - Schäuble muss neuen Vorschlag zum Soli machen

SPD-Chef und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat sich verwundert über die Soli-Pläne der Union gezeigt. CDU und CSU wollen den Solidaritätszuschlag von 2020 an schrittweise abschmelzen. Auf einen entsprechenden Vorschlag einigten sich die Parteivorsitzenden von CDU und CSU, Angela Merkel und Horst Seehofer, mit Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble, so gaben Koalitionsvertreter am Mittwoch an.

Nachrichten-Ticker
Union will Soli ab 2020 angeblich schrittweise senken

Die Unionsführung will einem Zeitungsbericht zufolge den Solidaritätszuschlag vom Jahr 2020 an schrittweise senken.

Merkel und Seehofer einig
Merkel und Seehofer einig
Union will den Soli senken - gaaanz langsam

Finanzminister Schäuble hatte ganz andere Pläne, SPD-Chef Gabriel ist auch nicht begeistert, doch Kanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer sind sich einig: Der Soli soll sinken - im Schneckentempo.

Politik
Politik
Politische Folgen der Edathy-Affäre

Die Kinderporno-Affäre um Sebastian Edathy hat schon lange vor dem Prozess in der Politik für viel Unruhe gesorgt.

Politik
Politik
Schwarz-Rot: Steuerbonus für Gebäudesanierung "nicht tot"

Nach dem überraschenden Stopp für einen Steuerbonus bei energetischen Gebäudesanierungen stellt die Bundesregierung einen Neuanlauf in Aussicht.

Politik
Politik
Netzagentur vs. Seehofer: Stromtrassen nach Bayern notwendig

Die Bundesnetzagentur sieht trotz der Bedenken des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer (CSU) die geplanten Höchstspannungsleitungen in den Süden als zwingend notwendig an.

Politik
Politik
Koalition kassiert Steuerbonus bei Gebäudesanierung

Die Gebäudebesitzer in Deutschland müssen überraschend auf einen Steuerbonus für das Dämmen ihrer Häuser verzichten.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Horst Seehofer auf Wikipedia

Horst Lorenz Seehofer ist ein deutscher Politiker. Seit Oktober 2008 ist er Ministerpräsident des Freistaates Bayern und Vorsitzender der CSU. Er war von 1992 bis 1998 Bundesminister für Gesundheit und von 2005 bis 2008 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

mehr auf wikipedia.org