A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

BER-Aufsichtsratsvorsitzender

Einen bunteren politischen Lebenslauf kann kaum ein deutscher Politiker vorweisen. Matthias Platzeck, geboren 1953, engagierte sich zu DDR-Zeiten bei den Umweltaktivisten, war Minister der Regierung Hans Modrow, wechselte 1995 zur SPD, die ihn zehn Jahre später als Nachfolger von Franz Müntefering zum Parteichef gewählt hat. Sein Ergebnis: 99,4 Prozent - besser schnitt nur der legendäre Kurt Schumacher ab. Wegen gesundheitlicher Probleme gab er das Amt jedoch bald wieder ab. Von 2002 an war Platzeck elf Jahre lang Ministerpräsident von Brandenburg, zunächst koalierte er mit der CDU, schließlich mit der Linkspartei. Diese Koalition führte zu Diskussionen innerhalb der SPD. Platzeck wurde die Koalition übelgenommen, weil einige führende Politiker der Linkspartei früher bei der Stasi gewesen seien. Im August 2013 erlitt Platzeck einen leichten Schlaganfall. Infolgedessen er von allen politischen Ämtern zurücktrat und auch Posten als Aufsichtsratschef beim Problemprojekt BER aufgab.

Nachrichten-Ticker
Mehdorn zieht positive Bilanz seiner Zeit als BER-Chef

Nach rund zwei Jahren als Chef des Berliner Pannenflughafens BER hat Hartmut Mehdorn vor seiner letzten Aufsichtsratssitzung eine positive Bilanz seiner Amtszeit gezogen.

TV-Kritik
TV-Kritik "Günther Jauch"
Nemzow-Tochter glaubt nicht an Aufklärung

Ist Russland auf dem Weg zur Diktatur? In der Talkshow von Günther Jauch sollte diese Frage beantwortet werden. Für Zhanna Nemzow, Tochter des ermordeten Putin-Kritikers, gibt es die Diktatur bereits.

+++ Ukraine-Ticker +++
+++ Ukraine-Ticker +++
Steinmeier verschiebt Lateinamerika-Reise

In der Ukraine-Krise richten sich alle Hoffnungen auf Minsk. Die Regierungschefs verhandeln. Derweil wird im Kriegsgebiet weiter gekämpft. Die Entwicklung des Tages im stern-Newsticker.

Nachrichten-Ticker
Europarats-Generalsekretär für Reformprozess in Ukraine

Der Generalsekretär des Europarats, Thorbjörn Jagland, hat die Ukraine aufgefordert, mit einem inneren Reformprozess ihre Position im Konflikt mit dem großen Nachbarstaat Russland zu stärken.

Nachrichten-Ticker
Klitschko fordert härtere Russland-Sanktionen

Kiews Bürgermeister Witali Klitschko fordert schärfere Sanktionen gegen Russland und übt heftige Kritik an Teilen der deutschen Wirtschaft.

Nachrichten-Ticker
Klitschko fordert härtere Russland-Sanktionen

Kiews Bürgermeister Witali Klitschko fordert schärfere Sanktionen gegen Russland und übt heftige Kritik an Teilen der deutschen Wirtschaft.

Ukraine-Krise
Ukraine-Krise
Klitschko kritisiert deutsche Wirtschaft

Vitali Klitschko ist unzufrieden mit den deutschen Wirtschaftsführern. Er verstehe den Widerstand gegen die Russlandsanktionen nicht. Geld sei schließlich nicht wichtiger als Menschenleben.

Nachrichten-Ticker
Egon Bahr fordert zum Respekt der Krim auf

Der frühere SPD-Ostpolitiker Egon Bahr hat sich dafür ausgesprochen, die in die Russische Föderation aufgenommene Halbinsel Krim zu respektieren.

Putin-Talk bei
Putin-Talk bei "Günther Jauch"
Biermann erklärt, warum Hitler der bessere Diktator war

"Blutige Nachgeburt des Stalinismus": So bezeichnet Wolf Biermann Putin. Selbst Hitler sei ein besserer Diktator gewesen. Ein Fettnapf, wie er größer kaum sein könnte.

Nachrichten-Ticker
Krim-Annexion: 39 Prozent der Deutschen für Anerkennung

In der Diskussion über die Ukraine-Krise und die Haltung Deutschlands gegenüber Russland sind einer Umfrage zufolge 39 Prozent der Bundesbürger dafür, die Aufnahme der ukrainischen Halbinsel Krim in die Russische Föderation anzuerkennen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Matthias Platzeck auf Wikipedia

Matthias Platzeck ist ein deutscher Politiker. Er ist seit dem 26. Juni 2002 Ministerpräsident des Landes Brandenburg und war vom 15. November 2005 bis zum 10. April 2006 Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD).

mehr auf wikipedia.org